Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Quote-Area

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Quote-Area   Do 7 März 2013 - 1:26

Ich liebe Zitate! Sie enthalten Lebensweisheiten, veranlassen einen zum Träumen, spenden Hoffnung. Manche sind ernst und direkt, andere lustig oder traurig und wieder andere sind schlicht und ergreifend einfach nur schön.

Habt ihr Lieblingszitate? Dann postet sie hier in das Thema.
Ich freue mich darauf, sie zu lesen Smile


Zuletzt von Ryou Okinawa am Do 7 März 2013 - 18:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Quote-Area   Do 7 März 2013 - 11:05

*Na-chan und Gefolge nisten sich mal ein*

Ich mag dieses Zitat besonders:

„Es gibt schweigsame Menschen, die interessanter sind als die besten Redner.“ - Benjamin Disraeli

Dann gibt es viele Zitate, die ich von George Bernard Shaw mag, wie:

„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch.“

„Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.“


Oder mein Lieblingszitat ist:

„Vergib Deinen Feinden, aber vergiß niemals ihre Namen.“ - J. F. Kennedy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Quote-Area   Do 7 März 2013 - 16:05

Ich schreib jetzt auch mal ein paar Zitate hierher

Der Freund ist einer, der alles von dir weiß, und der dich trotzdem liebt. - Elbert Hubbard

Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. - Mark Twain

Wir brauchen viele Jahre bis wir verstehen, wie kostbar Augenblicke sein können
. - Ernst Ferstl

Ich könnte noch einige hinschreiben, das waren welche die mir spontan eingefallen sind.

das ist zwar eher ein Spruch aber naja, ich schreibe ihn trotzdem mal:

Man sagt, die wertvollsten Schätze liegen unter der Erde vergraben. Aber ich kann dich doch nicht einfach einbuddeln ...
irgentwie finde ich den ja putzig deswegen musste ich den mal loswerden, hihi




Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Quote-Area   Mo 11 März 2013 - 0:40

Die Zitate gefallen mir wirklich sehr gut, vor allem sind sie wahr.
Auch den Spruch finde ich schön, Akemi Smile

______________________

So, nun füge auch ich mal etwas hinzu.

Da ich ja total auf Herr der Ringe stehe (Ich bin ein totaler Freak), werde ich mal einige Zitate/Dialoge aus Filmen und Büchern aufgreifen, die mich total berühren:

Dialoge

Frodo: "Ich wünschte, ich hätte den Ring nie bekommen … Ich wünschte, all das wäre nie passiert …"
Gandalf: "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (in den Hallen Morias)

______________________

Gimli: "Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Seite an Seite mit einem Elb sterbe."
Legolas: "Wie wäre es Seite an Seite mit einem Freund?"
Gimli: "Ja…da hätte ich nichts dagegen."

______________________

Gimli: "Was immer dir Glück bringt, es möge die Nacht überdauern …"
Legolas: "Deine Freunde sind mit dir, Aragorn."
Gimli: "Auch sie mögen die Nacht überdauern."

______________________

Pippin: "Ich hätte nicht gedacht, dass es so endet …"
Gandalf: "Endet? … Nein, hier endet die Reise nicht. Der Tod ist nur ein weiterer Weg, einer, den wir alle gehen müssen. Der graue Regenvorhang dieser Welt wird zurückgezogen und alles verwandelt sich in silbernes Glas … Und dann siehst du es …"
Pippin: "Was, Gandalf? Was sehe ich?"
Gandalf: "Weiße Strände … und dahinter ein fernes grünes Land hinter einer rasch aufgehenden Sonne."
Pippin: "Na, dann ist es doch nicht so schlimm …"
Gandalf: "Nein, das ist es nicht …"

_____________________

Gimli: "Was passiert denn da draussen?"
Legolas: "Nun, ich könnte es dir beschreiben. Oder soll ich eine Kiste besorgen?"

_____________________

Aragorn: "Fürchtest du dich?"
Frodo: "Ja."
Aragorn: "Du fürchtest dich noch nicht genug!"

_____________________

Pippin: "Gibt es noch Hoffnung, Gandalf? Für Frodo und Sam?"
Gandalf: "Es gab nie viel Hoffnung, nur ein Narr konnte hoffen!"

_____________________

Aragorn: "Ihr seid geschickt mit dem Schwert!"
Eowyn: "Die Frauen Rohans haben gelernt, dass jene ohne Schwerter trotzdem durch ein Schwert sterben können. Ich fürchte weder Tod noch Schmerz."
Aragorn: "Was fürchtet Ihr dann, Herrin?"
Eowyn: "Einen Käfig. Hinter Gittern zu bleiben bis Gewohnheit und hohes Alter sich damit abfinden; und alle Aussichten große Taten zu vollbringen unwiderrruflich dahin sind."
Aragorn: "Ihr seid eine Tochter von Königen, eine Schildmaid Rohans. Ich glaube nicht, dass dies Euer Schicksal sein wird."

_______________________


Einzelzitate

Sam
"Ihn kann ich nicht für dich tragen, aber ich kann dich tragen!" (zu Frodo bezüglich des Rings)
"Lass ihn uns endlich los werden! Ein für alle mal!"
"Rosie Hüttinger beim Tanzen… Sie hatte Bänder im Haar… Wenn ich je eine geheiratet hätte, sie wär's gewesen… sie wär's gewesen!"
"Wo Leben ist, ist noch Hoffnung"
"Frodo, Herr Frodo! Laß mich hier nicht allein! Dein Sam ruft. Geh nicht dorthin, wohin ich dir nicht folgen kann!" (als Frodo von Kankra vergiftet wurde)
"Lieber das Schlimmste vor Augen haben, als im Dunkeln tappen."
"Schöne Reden können ein schlechtes Herz verbergen."
"Es gibt etwas Gutes in der Welt und dafür lohnt es sich zu kämpfen!"

____________________

Pippin
"Ich will in keine Schlacht ziehen. Aber auf eine zu warten, der man nicht entgehen kann, ist noch schlimmer." (der Angriff der Orks auf Minas Tirith stand bevor)
"Der gerade Weg ist nicht immer der kürzeste."
"Wir Hobbits sollten zusammenhalten, und das werden wir auch. Ich gehe mit, wenn sie mich nicht anketten. Einer mit Verstand muß in der Gruppe sein."

_____________________

Frodo
"Ich bin zu schwer verwundet worden, Sam. Ich versuchte, das Auenland zu retten, und es ist gerettet worden, aber nicht für mich."
"Ich bin froh, daß du hier bei mir bist. Hier am Ende aller Dinge, Sam."
"Rache mit Rache zu vergelten hat keinen Sinn. Nichts wird so wieder gutgemacht."

_____________________

Aragorn
"Ich wäre bis zum Ende mit dir gegangen, Frodo, bis in die Feuer Mordors hinein!"
"Sollte ich dich durch mein Leben oder meinen Tod schützen können, werde ich es tun!"
"Die Nacht verändert viele Gedanken." (zu Eowyn in der Nacht)
"Unter all dem Unglück der Welt gibt es kaum einen Schmerz, als die Liebe einer so schönen und tapferen Frau zu erkennen, die nicht erwidert werden kann."
"Der hastige Schlag geht oft fehl."

______________________

Gandalf
"Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden. Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist."
"Ein Zauberer kommt nie zu spät... Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es für richtig hält."
"Halte mich nicht für jemanden, der mit faulem Zauber arbeitet!"
"Mut ist die beste Verteidigung, die ihr jetzt habt." (beim Angriff der Orks auf Minas Tirith)
"Ich will nicht sagen weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel"
"Bleibt stehen, Menschen des Westens! Bleibt stehen und wartet ab! Dies ist die Stunde des Schicksals."
"Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil bei der Hand. Denn selbst die ganz Weisen können nicht alle Absichten erkennen."

______________________

Arwen
"Ich will lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben. Und so wähle ich ein sterbliches Leben." (zu Aragorn)
______________________

Merry
"Es kommt darauf an, was du willst. Du kannst uns insofern vertrauen, als wir durch dick und dünn zu dir halten werden - bis zum bitteren Ende. Und du kannst uns insofern vertrauen, daß wir jedes deiner Geheimnisse bewahren - besser als du selbst. Aber du kannst uns insofern nicht vertrauen, als wir dich deinen Schwierigkeiten nicht allein überlassen werden, falls du ohne ein Wort weggehst.“ (zu Frodo)
______________________

Legolas
"Ich sehe Gestalten von Männern und Pferden, und bleiche Banner wie Wolkenfetzen und Speere wie Winterdickichte in einer nebligen Nacht. Die Toten folgen uns."
"Für die Elben bewegt sich die Welt, und sie bewegt sich sehr rasch, und dennoch sehr langsam. Rasch, weil die Elben selbst sich wenig verändern, während alles andere dahineilt: es ist ein Kummer für sie. Langsam, weil sie die verstreichenden Jahre nicht zählen, nicht für sich selbst. Die vorübergehenden Jahreszeiten sind nur immer wiederholte Wellenkringel auf dem langen, langen Strom. Dennoch müssen unter der Sonne alle Dinge zuletzt vergehen."
"Komme was da wolle. Große Taten behalten ihren Wert!"

______________________

Gimli
"Querfeldein bin ich nicht zu gebrauchen. Wir Zwerge sind eher geborene Spurter. Mordsgefährlich über kurze Entfernungen!"
"Weiter atmen. Das ist der Trick! "
"Auf jedem Friedhof ist die Stimmung fröhlicher!" (In Edoras)
"Den Tod als Gewissheit... geringe Aussicht auf Erfolg... worauf warten wir noch?"
"Treulos ist, wer Lebewohl sagt, wenn die Straße dunkel wird."

_______________________

Bilbo
"Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Tür hinaus zu gehen. Du betrittst die Straße und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen."
"Es ist nicht das Schlechteste, sich am einfachen Leben zu erfreuen."
"Ich kenn' die Hälfte von euch nur halb so gut, wie ich’s gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr’s verdient."
"Mir ist ein schöner Schluss für mein Buch eingefallen: Und so lebte er vergnügt bis ans Ende seiner Tage."

______________________

König Théoden
"Dies möge die Stunde sein, da wir gemeinsam Schwerter ziehen. Das Horn Helm Hammerhands soll erschallen in der Klamm. Ein allerletztes Mal. Grimme Taten erwachet. Auf zu Zorn, auf zu Verderben und blutig Morgen." (vor dem Ritt aus der Hornburg)
"Kein Vater sollte sein Kind zu Grabe tragen."
"Vorwärts, und fürchtet keine Dunkelheit. Auf, auf, ihr Reiter Théodens. Speer wird zerschellen, Schild zersplittern, ein Schwerttag, ein Bluttag, ehe die Sonne steigt. Reitet, reitet nun, reitet zur Vernichtung und zum Ende der Welt." (bei der Schlacht um Minas Tirith)

______________________

Faramir
"Verschmähe nicht Mitleid, wenn es aus ehrlichem Herzen kommt!"
______________________

Gildor
"Mut findest du, wo du ihn am wenigsten erwartest."
______________________

Baumbart
"Es ist leichter Halt! zu rufen, als Einhalt zu gebieten."
______________________

Ohm Gamdschie
"Was man nie anpackt, dauert am längsten."
______________________

Elrond
"Laßt denjenigen nicht geloben, im Dunkeln zu wandern, der den Einbruch der Nacht nicht gesehen hat."
_______________________

Denethor
"Rühre nicht an die Bitterkeit des Kelchs, den ich mir selbst zusammengebraut habe."
_______________________

König der Nazgûl
"Alter Narr! Das ist meine Stunde. Kennst du den Tod nicht, wenn du ihn siehst? Stirb jetzt und fluche vergebens!"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Quote-Area   

Nach oben Nach unten
 
Quote-Area
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Grüße aus Area 51

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Archiv und Analen :: Archiv :: Schreiberlinge :: Ryou-
Gehe zu: