Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 In den Fluren

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Cross Academy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1300
Alter : 26
Anmeldedatum : 10.10.07

BeitragThema: In den Fluren   So 19 Apr 2009 - 2:15

das Eingangsposting lautete :

Die Flure des Day Dorm sind ebenso, wie der Rest des Gebäudes eher schlicht und in satten, hellen sandfarbenden Tönen gehalten. Der Boden ist mit weinrotem Teppich ausgelegt. Auch hier findet sich im unteren viertel der Wände eine dunkle Holzvertäfelung, die sich farblich perfekt den dunklen schmalen Türen anpasst und auch sonst mit der Farbgebung harmoniert und dem ganzen eine beruhigende Note verleiht. Von der ungewöhnlich hohen Decke hängen auch hier hin und wieder schlicht wirkende, alte Kronleuchter herunter, die mit ihrem warmen Licht das Ganze etwas abrunden sollen. Alles in allem wirken die Flure und Treppenaufgänge im Haus Sonne gehoben, jedoch nicht edel und elegant.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In den Fluren   Mi 20 Jan 2010 - 19:02

<- Badezimmer

Frisch geduscht und zurecht geputzt verließ Sakura das Badezimmer wieder, nach dem sie ihre Sachen in ihrem Schließfach eingeschlossen hatte.
Unbewusst hielt sie auf dem Flur Ausschau nach Kanako, wohl wissend, dass sich diese schon längst im Speisesaal eingefunden hatte.
Sie seufzte einmal kurz und rief sich ins Gedächtnis zurück, dass sie nicht genügend Zeit hatte herum zu trödeln.
Hastig lief sie die Treppe hinunter, wobei sie beinahe stolperte und stürmte in den Speisesaal.

->Speisesaal
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In den Fluren   Mi 20 Jan 2010 - 20:49

<-Zimmer von Umi und Farkeon

Sie trat aus dem Zimmer. Am Morgen war es noch immer etwas dunkel. Klar. Was erwartete man denn vom Winter? Die Tür fiel ins Schloss und mit dem Schlüssel, der dann in ihrer Tasche verschwand, schloss sie diese ab. Bevor sie noch den Raum verlassen hatte, hatte sie schnell nach ihrem Mantel gegriffen, den sie beinahe vergessen hatte.
Doch nun folgte sie, wie wohl die meisten anderen Schülerinnen der DayClass dem Flur. Ein ruhiges schönes Frühstück wäre nun ziemlich perfekt, um den Tag zu starten. Ruhig würde es vermutlich nicht werden bei all den Schülern, aber man durfte doch noch hoffen, oder nicht?
Mit der Schultasche an ihrer Schulter hängend und den Mantel im Arm haltend spazierte Umi zur Treppe. Ein Schritt nach dem anderen folgte Stufe auf Stufe bis zum Eingangsbereich.
Ihre gute Laune, die sie eben noch in ihrem Zimmer versprüht hatte, war noch da, zeigte sich aber nicht mehr durch ein warmherziges Lächeln, sondern durch einen strahlenden Blick voller Freude und Munterkeit.

-> Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: In den Fluren   So 24 Jan 2010 - 15:10

<<--- Zimmer von Ren und Hikari


Gemütlich lief die Kleine über den Flur, an sämtlichen Zimmern vorbei, denen aber keine Beachtung geschenkt wurde. Sie ließ sich keinesfalls stressen, denn sonst wäre sie unerträglich.
Fröhlich, ja schon summend, erreichte sie schon bald das Ende des Flures. Es war nett mitanzusehen, wie schnell sich Hikaris Stimmung ändern konnte...


--->> Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: In den Fluren   Sa 22 Mai 2010 - 0:40

<= Nanamis Zimmer

Mayoi trat hinaus in den Flur und schloss vorsichtig hinter sich die Türe zu. Ihre Aufmerksamkeit fixierte sich auf die Aufregung innerhalb der Day Dorm und spitzte ihre Ohren auf. Sie lauschte grinsend den Worten der Schüler, die sich über eine Verwüstung des Gemeinschaftsraumes unterhielten. Das Möbel war angeblich wortwörtlich Kleinholz. Langsam folgte Mayoi dem Flur hinaus zur Treppe, eine allzu bekannte Figur tauchte neben ihr auf.
“Und jetzt?“, fragte sie gelangweilt, während Mayoi um die Ecke bog.
“Ich weiß es nicht…“, antwortete sie und erntete einen verwirrten Blick einer Day Class Schülerin, die an ihr vorbeieilte. Das weißhaarige Mädchen, war durch die Schülerin wie ein Geist geglitten und sprang kurz begeistert in die Lüfte.
“Lass uns auf Reise gehen! Was willst du hier machen?“, kicherte das Mädchen und Mayoi schenkte ihr einen fragenden Blick. Sie betraten gemeinsam die Treppe und schritten zu den unteren Etagen.
“Ich würde gerne den Grabstein meiner Eltern besuchen…“, hörte Mayoi plötzlich und blieb auf der letzten Stufe stehen. Ein trauriger Ausdruckt legte sich auf ihre Gesichtszüge auch Shiryo spiegelte ihre Gefühle dar.
Ich will nicht mit… Friedhof ist gefährlich…, weigerte sich Mayoi und sah das wütende Gesicht der Anderen, die aufstapfte und nun endgültig die Treppe verließ.
“Immer mache ich das, was DU willst! Langsam reicht es mir. Schau doch, weder dein Onkel hat Zeit für dich, noch Nanami. Maria hast du schon lange nicht mehr getroffen. Du hast niemanden mehr außer mir und dem Hündchen, aber vor Hunden hast du auch Angst. Mir reichts! Ich GEHE!“
Shiryo hatte Mayoi wütend angebrüllt – natürlich bildete sich die Kleine das Mädchen ein – in Wahrheit stand sie gerade alleine an der Treppe und starrte leere Luft an.
„Ist das nicht die Nichte des Rektors?“, „Was macht sie hier?“, „Sie ist echt süß…“, „Kann es sein, dass sie mit sich selbst redet?“, „Ohje,… wen brüllt sie an?“, hörte die Kleine um sich, doch ihre Aufmerksamkeit lag auf Shiryo, die sich umwand und wütend davon stampfte zur Eingangstüre.
“Warte! Du kannst nicht gehen! Bitte… Lass mich nicht alleine! Nein, bitte. Gehe nicht… Ich habe doch niemanden!“, sofort eilte sie ihr hinterher. Die Weißhaarige blieb vor der Türe stehen und verschwand, tauchte vor der Einganstüre des Dorms auf, nachdem Mayoi in die frische Luft schlüpfte.
Gerade eben war der Krankenwagen herausgefahren und man sah in der Ferne Umi und Akunin, die sich nun auf den Rückweg machten. Doch aus Verzweiflung achtete sie nicht darauf, sie eilte Shiryo hinterher, an der Brücke entlang durch das Tor der Day Class und eilte wie ein kleiner Fuchs zum Schultor, das sie verließ.
Es existiert keine Shiryo, nur für sie und das kleine Mädchen Mayoi Cross war weg, für einen kurzen Zeitraum vermisst.

=> Mayoi für einen Zeitraum inaktiv.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: In den Fluren   Mi 21 Jul 2010 - 16:30

<<< Sakura Kagis Zimmer

Mit dem Gedanken, dass sie hoffentlich niemand entdecken würde, eilte sie den Flur entlang.


>>>Eingangsbereich
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: In den Fluren   Di 10 Aug 2010 - 17:23

<<
Wieder in Gedanken versunken lief sie noch die letzten paar Schritte zu ihrem Zimmer.

>>>mein Zimmer
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: In den Fluren   Fr 10 Sep 2010 - 23:38

<-Eingangsbereich

Es müsste irgendwo in meinem Koffer sein., schätzte sie, während sie sah, wie ein paar Mädchen in ihren Zimmer verschwanden. Es war Nachtruhe. Wenigstens heute schien alles nach Plan zu gehen, wenigstens heute erkannte man, wie wohlerzogen diese Schüler doch waren. Es war ja auch eine Elite-Academy. Disziplin war hier das A und O.
Bei der Night Class kommt etwas dergleichen bestimmt nicht vor.
Bald hatte sie ihr Zimmer erreicht. Die Tür viel eilig ins Schloss.

-> Umis und Fars Zimmer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: In den Fluren   

Nach oben Nach unten
 
In den Fluren
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Renovierte Waldhütte
» Fluren des Marinehauptquartiers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Archiv und Analen :: Es war einmal... :: Die Anfänge-
Gehe zu: