Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Storyline

Nach unten 
AutorNachricht
Cross Academy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1300
Alter : 26
Anmeldedatum : 10.10.07

BeitragThema: Storyline   Sa 17 Sep 2016 - 23:02



E I N L E I T U N G

Glaubst du an Vampire?
Nein?
Dann lass mich dir eine Geschichte erzählen, eine, bei der um es Vampire geht. 
Eine, bei der das Streben nach Frieden das größte Glück ist.
Eine, die beweist, dass auch Monster lieben können. Fühlen können.
Eine, welche zeigt, dass wir Menschen nicht an der Spitze der Pyramide sind.

Vampire, weißt du, sind nicht anders als wir, gesegnet mit besseren Fähigkeiten und ausgeprägteren Sinnen. Weißt du, dass diese schon seit mehr als 10.000 Jahren existieren?
Damals, als die Menschen die ersten Zivilisationen gründeten, fielen diejenigen auf, die nicht normal zu sein schienen. Einige von ihnen mieden den Tag, seltsame Vorfälle ereigneten sich und es breitete sich langsam nach und nach eine Krankheit aus, die andere befiel. Sie verzweifelten, wurden noch unkontrollierter, bis sie ganz den Verstand verloren. Es schien, dass die Menschen träge wurden, den Tag mieden oder noch gewalttätiger wurden mit solch einer Grausamkeit, dass es Kannibalismus ähnelte. Und dann entdeckten sie, dass der Ursprung ihrer Krankheit bei Vampiren lag. Viel zu spät, als dass sie sich heute daran erinnern könnten.
Reinblütigen Vampire begannen ihre Stärke und Macht auszunutzen, ihr Verlangen nach Blut zu stillen, ohne zu merken, dass sie die einzigen waren, die Menschen in ihresgleichen verwandeln können. Sie saugten das Blut Unschuldiger und stürzten diese in Verzweiflung ohne zu Wissen, dass sie die Qual beenden können, wenn sie jene mit ihrem Blut nähren, um eine stabile Lebensform zu erhalten. Doch das wussten weder die Vampire noch Menschen, sodass plötzlich ein Krieg ausbrach, zwischen den unterliegenden Menschen und den blutrünstigen, unkontrollierten Vampire. Die Menschen schienen keine Chance zu haben, die deutlich stärkeren Vampire zu bekämpfen, als die ersten Vampirjäger, in ihren Genen anders als normale Menschen, den Monstern die Stirn bieten konnten.
Doch durch die große Vervielfältigung der Vampire mussten diese bald eine eigene gesellschaftliche Struktur gründen, um Ihresgleichen zu kontrollieren und zu lenken, anderseits den Machtkampf von Reinblütern zu verhindern.
Die Familie Kuran gehörte zu der Linie der mächtigsten Vampire, welche den Krieg beendete und den Senat der Vampire gründete, um gleichzeitig, die übrigen Familien der Reinblüter, dessen Anzahl drastisch gefallen war, vor den Vampirjägern und vor niedrigeren Vampiren zu schützen. Es ist ein Tabu und das größte Verbrechen einen reinblütigen Vampir zu töten, denn sie sind diejenigen, die die Rasse aufrecht erhielten.
Die Kurans galten als hoch angesehen und es gab wenige Vampire und Clans, die sich nicht an ihre Seite gestellt hätten. Würde die Familie die absolute Macht beanspruchen wollen, so hätten sich dieser die meisten angeschlossen. 
Leider gab es viele Adelsvampire, welche die Macht der Reinblüter über sich nicht ertrugen, wie Puppen sollten sie sich der mächtigsten Familie unterwerfen: den Kurans, welche sich für den Frieden zwischen Mensch und Vampir einsetzte.
Wie sehr das kampflose Leben idyllisch zu sein schien, so waren tiefe Gewässer dennoch gefährlich. Nicht jeder Vampir war für den Frieden, es gab aber auch Vampirjäger, die ihre Berufung ablehnten.
Der „Vampir ohne Reißzähne“, hieß er damals, Kaien Cross, der legendäre Vampirjäger der menschlichen Geschichte und Vollstrecker zahlreicher Vampire. Weit abseits der großen Städte baute er vor zwanzig Jahren ein Internat „Cross Academy“, welches sowohl von Vampiren aber als auch Menschen besucht werden sollte, um mit pazifistischen Grundlagen den Frieden zwischen den beiden Rassen ermöglichen zu können.


Was bisher geschah...


Eine gefährliche Atmosphäre hatte sich wie eine Glasglocke über die Night Class gelegt. Doch wie gut Kaname auch schauspielern konnte, die gefährliche Luft konnten die Vampire um ihn herum spüren.
Shirabuki Sara war auf der Bildfläche erschien und hatte neben ihren Koffern eine beunruhigende Spannung mitgebracht, welche Kaname schlaflos in den Nächten zurückließ. Doch wie friedlich es in den Gemäuern wirkte, desto trügerischer musste die Realität sein, ohne dass nur jemand ahnen konnte, dass Sara einen großen Plan hatte und Rache verüben wollte.
Diese langsam herbei nahende Gefahr spürte auch Kiryu Zero und wachte umso mehr über Cross Yuki, deren Halluzinationen dank Kanames Hilfe und seiner mysteriöser Medizin nicht mehr verstärkt auftreten konnten. Doch Kaname wusste, dass bald der Tag kommen würde, an dem er seine Schwester und Geliebte Yuuki Kuran in den Armen halten würde.

Lügen und Intrigen, welche die Day Class niemals erreichen würden.
Oder sollten.
Wer ahnte, dass tief aus einem Schatten etwas existierte, was die Unschuld und Harmonie der fragilen Schülerinnen und Schüler berauben wollte?
Etwas, was sie in Gefahr bringen wollte?
Etwas, wofür sie scheinbar selbst verantwortlich sein würden?
Ein Tag, an dem er jemanden zu einem besseren Menschen machen sollte.
Jeder Schüler war so sehr mit sich selbst beschäftigt, dass niemanden auffiel, dass jemand fehlte...
~ ~ ~
Niemand konnte sagen, seit wann sie nicht mehr präsent war...
Seit wann sie offensichtlich fehlte. Dabei teilte sich Shizukana Kazuko ein Zimmer mit einem weiteren Mädchen, welches erst stutzig wurde, als sie diese nicht mehr in der Mittagspause auffinden konnte.
Obwohl Kazukos Zimmergenossin die Schwarzhaarige weder morgens noch abends im Bett liegen sah, beunruhigte es sie recht herzlich wenig, dass Kazuko fehlte...
~ ~ ~

Genau drei Wochen nach dem Schulanfang saßen alle Schülerinnen und Schüler beim Frühstück im Speisesaal der Day Class. Dass Kazuko fehlte, war keine wichtige Information, die sich rasch verbreitet hatte. Das Mädchen war niemand besonderes. Unscheinbar. Niemand kümmerte sich um solche Menschen.
Es wurde laut, dass auch Utsukushi Sayuri fehlte, als Kakuha Reiko die schweren Türen des Speisesaales öffnete. Es war ein zierliches Mädchen, mit braunen, langen Haaren, während sie weinend nach ihrer Freundin suchte.
~ ~ ~
Als Ansho Taki eines Abends verschwand, waren seinen Freunde dessen Fehlen sofort aufgefallen und die mysteriösen Fälle begannen an Struktur zu gewinnen.
Erst als Taki verschwunden war, kam der Rektor auf die Spur, die Vermissten zu finden und wäre der Suchtrupp nur annähernd später bekommen, so wäre Taki genauso bitterböse gebissen und zum Vampir verwandelt worden. Eine Tragödie, die niemand erfahren sollte.

Doch während das Schicksal das Ende der Akademie einleitete, konnte Kaname nicht mehr das verhindern, was nun sein ganzes Lügenkonstrukt zusammenhielt.
Yukis Zustand verschlimmerte sich und auch Zero konnte nichts mehr für sie tun, er wusste das der Reinblüter etwas verbarg.
Kaname blieb nichts anderes übrig, als das Siegel seiner Mutter zu lösen und die wahre Tochter der Kurans aus ihrem ewigen Schlaf zu wecken, vereint mit seiner Schwester.
Schmerzlich sah Zero der Wahrheit ins Auge, wie seine geliebte Yuki zu ihrer wahren Natur wurde.





Zuletzt von Cross Academy am So 18 Sep 2016 - 0:56 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Cross Academy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1300
Alter : 26
Anmeldedatum : 10.10.07

BeitragThema: Re: Storyline   So 18 Sep 2016 - 0:33



Wie es nun weiter geht...

Es liegt eine tragische Zeit hinter der Cross Academy. Das Verschwinden einiger Schüler verursachte Unruhe und versetzte Schüler in Angst. Niemand wusste, was vor sich ging, alle wollten eine Erklärung, die ihnen niemand geben konnte. Also beschloss der Rektor, die Akademie vorläufig zu schließen. Zum Schutz seiner Schüler, für die er alles tat, und, um den Geschehnissen auf den Grund zu gehen.
Nur er und jene, die ihm geholfen hatten, fanden heraus, was sich zu jener tragischen Zeit ereignete. Den Medien erzählte man, dass es ein Serientäter war, der die Schüler aber nicht verletzt hatte, sodass sie wieder unversehrt nach Hause zurückkehren konnten. Niemand sei ernsthaft zu Schaden gekommen, so wurde es der Öffentlichkeit erzählt.
Ein halbes Jahr verging ehe der Rektor guten Gewissens versprechen konnte, dass den Schülern nichts passieren würde, würde er die Schule erneut öffnen. Somit machte er bekannt, dass die Cross Academy ihre Tore wieder öffnen würde. Er hätte gelogen, wenn er behauptet hätte, dass er sich nicht selbst überzeugen musste, ehe er diesen Schritt wagte, doch dies behielt er für sich.
Somit kehrte die Cross Academy zurück, allerdings hatte sich einiges verändert.
Viele Schüler hatten die Schule gewechselt und hatten nicht vor, wieder zurück zu kommen. Dafür  gaben Neue der Akademie eine Chance, sie davon zu überzeugen.

Auch das Leben in der Night Class hatte sich geändert.
Yuuki verließ an der Seite von Kaname Kuran, als das von der Gesellschaft stets verborgene wahre Kind der Kurans, die Schule – und mit ihnen viele Anhänger Kanames.
Allerdings bedeutet das nicht, dass die Night Class, die Eliteklasse, für die die Cross Academy bekannt ist, spurlos verschwunden war. Sie setzte sich schon bald aus neuen Schülern zusammen, doch ohne Kaname Kuran, der seither das Haupt der Night Class gebildet hatte.



Nach oben Nach unten
 
Storyline
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Storyline Dallas bei Nacht
» Storyline
» - Storyline -
» War Dogs - Planung (Storyline, Anmeldungen)
» ? Storyline

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Rollenspiel :: The Cross Academy-
Gehe zu: