Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Aresa Venus Carter

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Aresa Venus Carter   So 9 Aug 2015 - 16:12



Aresa Venus Carter

"Nomen est Omen" – "Der Name ist ein Zeichen"



Nachname
Meine Nachname lautet Carter. Ein normaler englischer Nachname eben. Viel gibt es darüber nicht zu sagen. Er stammt jedenfalls nicht von meinem Vater, den der hat den Nachnamen meiner Mutter angenommen. Seltenheit finde ich. Aber es zeigt eigentlich nur, dass der Mann seine Frau respektiert. So sehe ich es eben. Ihr könnt mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Vorname
Dieser lautet Aresa Venus Na gut, das ist Vor- und Zweiname. Aber gehört für mich beide zu Vorname. Ich bitte aber, dass ihr mich mit Aresa ansprecht. Natürlich könnt ihr Venus sagen, doch verlasst euch nicht darauf, dass ihr damit Erfolg haben würdet. Ich bin kein Fan von diesem Namen und das wird sich auch nicht ändern, wenn ihn jeder ausspricht.

Spitzname
Wenn ihr es schafft, aus Aresa oder Venus einen Spitznamen zu machen, bitteschön. Manchmal nannten mich schon nur Ares oder auch Ven. Sollen sie ruhig. Auch schon AVC war dabei. Ich sage es euch aber gleich. Nur, weil ihr mir Spitznamen gebt, muss das nicht bedeuten, dass ich darauf hören werde. Also denkt euch ruhig etwas aus und ich entscheide dann, ob ich reagiere.

Geburtsdatum
Ich wurde am 13. Juli geboren. An dem Tag ist nichts Besonderes. Ein paar Mal fällt er eben auf den Freitag. Das ist normal und nicht zu verhindern. Doch Pech hatte ich an diesem Tag noch niemals gehabt. Ich denke, dass es nur ein Aberglaube der Menschen ist, um rechtfertigen zu können, wenn sie mal tollpatschig waren. Was weiß ich. Interessiert mich auch nicht.

Alter
Ich bin junge 17 Jahre und mache mir wenig daraus, dass ich noch so jung bin. Älter wird man doch sowieso von alleine. Ich werde sowieso dieses Jahr noch 18. Also ist es schon in Ordnung. Und wer weiß. Wenn ich älter wäre, würde ich vielleicht nicht auf die Cross Academy gehen. Ich bin aber stolz, dass ich auf diese Schule gehen darf.

Geschlecht
Wie man sieht bin ich weiblich. Ich dachte wirklich, das könnte man nicht übersehen. Lange Haare, Schülerinnenschuluniform und vorallem eine gut sichtbare Oberweite. Ich kann euch versichern, dass ich nicht vortäusche ein Mädchen zu sein. Vielleicht sollte ich mal vortäuschen ein Junge zu sein. Mich würde schon interessieren, was die Jungs so machen.

Sexualität
Meines Wissens stehe ich nur auf das männliche Geschlecht. Habe es aber auch nie mit dem Weiblichen versucht. Aber ich denke, ich bleibe bei der Männerwelt. Die Vorstellung schon, ich könnte etwas mit einer Frau haben, gefällt mir schon nicht. Außerdem sind die Jungs so verdammt süß. Denen absagen kann ich einfach nicht. Ich bleibe also heterosexuell.

Rasse
Bei mir handelt es sich um eine Vampirin des Level B. Also würde ich vorsichtig sein, wie ihr mit mir umgeht. Wir mögen schwächer als Reinblüter sein, doch dennoch noch gefährlich. Aber habt ihr jemand einen Vampir erlebt, der nicht gefährlich sein konnte? Ob nun A, B, C oder D. Wir sind alle den Menschen überlegen. Da gibt es keine Ausnahmen.

Beruf
Ratet doch mal, wenn ich sage, dass ich auf die Cross Academy gehe. Genau, ich bin Schülerin. Einen direkten Beruf habe ich nicht. Wenn ich beruflich was mache, dann sind es meistens nur einmalige Angebote als Sängerin. Ich trete ab und zu mal wo auf, wenn es sich ergibt. Aber überwiegend konzentriere ich mich auf die Schule. Irgendwann aber werde ich sicherlich Sängerin.

Haus und Klasse
Ich bin, wie wie jeder Night Class Schüler im Haus Mond. Es wäre auch ein wenig komisch, wenn ich im Haus Sonne wäre. Vorallem als Vampir. Nein, dort habe ich wirklich nichts zu suchen. Ich möchte aber das Haus nicht einmal sehen. Was sollte dort schon anders sein, wie es hier ist? Ich nehme an, dass die Aufteilung und Einrichtung so gut wie dieselbe ist.

Schulstufe
Die Night Class hat meines Wissens keine Stufen. Und wenn, dann habe ich all die Zeit diese nicht mitbekommen. Ich kann nicht sagen, wieso sie nicht in Stufen aufgeteilt wurden. Vielleicht wegen dem Altersunterschied der Vampire, die zur Schule gehen. Nicht alle sind so alt wie sie aussehen. Einige sind viel älter. So alt, dass die Menschen es sich nicht einmal vorstellen könnten.

Wohnort und Herkunftsort
Ich stamme von England; genau aus der Hauptstadt London. Eine schöne Stadt. Doch vor einer Weile sind wir dann nach Nanako gezogen. Mein Vater bekam dort einen Arbeit oder so. Interessiert mich nicht. Ich finde es nur dumm, dass ich meine Freunde zurücklassen musste. Dabei wäre die Blutparty sicherlich lustig geworden. Nun musste sie ohne mich stattfinden.


Äußerlichkeiten


"Ein oberflächlicher Charakter wird nie eine Goldader entdecken."
© Pavel Kosorin


Aussehen
Wo fange ich am Besten an. Fangen wir mal bei den Haaren an. Diese, wie man sieht, sind braun. Doch ich schaffe es dennoch, dass sie, je länger sie werden, irgendwann rosa werden. Ich weiß nicht, wie das vonstatten geht. Es stört mich aber nicht wirklich, dass sie nach unten hin rosa werden. Haare sind eben, wie Haare sind. Man kann nicht immer entscheiden, wie sie wachsen. Weiter im Text. Meine Augen sind auch schwer einzuordnen. Ich würde sagen, sie sind braungelb. Weder wirklich braun noch gelb. Aber auch das, finde ich, spielt keine Rolle. Ich wüsste zum Beispiel nicht, wieso ich mir Kontaktlinsen zulegen sollte. Ich muss sagen... ich liebe meine Augenfarbe. Sie macht mich zu etwas Besonderem, genau wie die Haare. Viele müssen sich die Spitzen färben oder Kontaktlinsen kaufen, aber ich eben nicht. Zu meinem Körperbau gibt es auch nicht viel zu sagen. Ich bin schlank, aber dennoch auch zierlich. Aber nicht, dass ihr nun denkt, dass ich zerbrechlich wäre! Lächerlich! Ein Vampir wird niemals zerbrechlich sein! Jedenfalls sieht man ja, dass ich eine wunderbare Figur habe. Das erkennt man auch immer an meiner Kleidung, die ziemlich figurbetont war. Ich mag auch kurze Röcke. Deswegen gefällt mir auch die Schuluniform so. Unbedingt rosa muss meine Kleidung auch nicht sein, wenn man es auch auf dem Bild sieht. Aber das war einfach so eine Kleidung. Nun trage ich sowieso meistens die Schuluniform. Oder wenn ich in meinem Zimmer bin auch einmal lockere Kleidung, mit der ich niemals rausgehen würde.
Am Liebsten trage ich in meiner Freizeit meine violetten Beinstulpen, die ich aber an den Schuhen zusammenrolle. Auf meinem rechten Arm trage ich keine eine kurze Armstulpen, während ich auf am rechten Arm eine lange Armstulpe trage, auf der eine pinke Musiknote drauf ist. Diese Sachen habe ich einst zusammen mal auf einem Musikfestival gekauft. Auch verlasse ich nicht ohne meinen MP3-Player das Haus. Deswegen sieht man mich so gut wie immer mit Kopfhörer. Die nehme ich nur ab, wenn ich im Unterricht sitze. Und dann liegen die Kopfhörer um meinen Hals. Mein Wunsch ist es, dass ich einmal Sängerin werde. Ich kann nicht schlecht singen. Doch bisher hatte ich noch nicht den Mut, dass ich mir einen Plattenfirma gesucht hätte. Deswegen singe ich nun nur für mich alleine. Mal sehen, was ich machen werde, wenn ich die Schule beendet habe. Man kann nicht wissen, was die Zukunft bringt. Aber das ist ein anderes Thema. Nun erst mal werde ich euch ein Bild von mir noch hinzufügen.

Bild von mir:
 

Größe
Groß bin ich nicht. Ich müsste etwa 1,68 Meter groß sein. Wie gesagt, nicht besonders groß. Obwohl es in Japan groß sein müsste. Aber in England ist es eine ziemlich kleinere Größe. Obwohl... es sollte Normalgröße sein. Zumindest für ein Mädchen. Meine Mutter ist sogar kleiner als ich. Aber die Kinder werden angeblich meistens größer als die Eltern.

Gewicht
Diese Frage finde ich unerhört. Wieso wollt ihr wissen, wie viel ich wiege? Damit ihr bestimmen könnt, dass ich womöglich zu fett oder zu dünn bin? Ich kann euch beruhigen. Mit meinem 54 Kilogramm bin ich im idealen Bereich. Also ich bin weder magersüchtig noch mollig. Ich halte auch keine Diät. Doch mit Bluttabletten wird man nicht viel zunehmen können.

Besondere Merkmale und Kennzeichen
Lass mich mal überlegen. Ich würde meine Kopfhörer als Merkmal sehen, da man mich selten, wirklich sehr selten, ohne sehen kann. Auch sind meine beiden Armstulpen wie auch Beinstulpen ein Merkmal. Auch wenn ich die Schuluniform trage, trage ich diese ebenso. Ich finde, es passt auch gut zusammen. Schade, dass ich mein Beweisfoto habe. Wenn es sich ergibt, werde ich mal eines machen.

Charakteristik


"Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist."
© Niccolò Machiavelli


Persönlichkeit
Meisten bin ich eigentlich sehr ausgeglichen. Wenn man mich aber ungerecht behandelt, kann ich auch rachsüchtig werden. Aber wer kann das nicht? Manche Freunde behaupteten ich wäre auch manchmal zickig. Das kann ich aber nicht so wirklich nachvollziehen. Ich weiß eben, was ich möchte und ziehe das auch konsequent durch. Von meinem Eltern ließ ich mich nie unterdrücken und versuchte weiterhin meinen Traum eine Sängerin zu werden, zu verwirklichen. Zuerst jedoch konzentriere ich mich auf die Schule. Denkt nicht, dass ich die Freundlichkeit in Person wäre. Da täuscht ihr euch gewaltig. Ich hätte kein Problem damit auch jemand zu töten, wenn es mir erlaubt wäre. Und ich hätte so Einige, die ich gerne unter die Erde bringen würde. Lassen wir das aber mal. Wenn die Leute behaupten, ich wäre falsch, könnten sie damit recht haben. Um Gefühle Anderer mache ich mir keine wirklichen Gedanken. In erster Linie steht an höchster Stelle... ich. Nennt mich ruhig eitel. Mich juckt es nicht besonders. Lieber bin ich eitel, als ein Neuzeitmessias zu sein. Ich trage stolz in mir, dass ich als Vampir geboren wurde.
Und manchmal zeige ich das auch gegenüber von Menschen. Zwar hatte ich, seit ich auf der Academy bin, keinen wirklichen Kontakt mit Menschen mehr, doch dennoch sehe ich sie immer noch als uns unterlegen an. Männer haben bei mir nichts zu melden, wenn sie meinen, dass sie mich unterdrücken müssten und den Chef zu spielen. Ich bin für Gleichberechtigung. Für einen Mann würde ich niemals meine Persönlichkeit ändern. Ich würde euch auch raten, mich wirklich nicht wütend zu machen. Wie ich bereits sagte, werde ich schnell rachsüchtig und werde nicht eher aufgeben, bis derjenige jegliche Persönlichkeit verliert und nur noch ein Haufen Elend ist. Natürlich klingen diese Worte nun hart. Doch ich verabscheue es eben, wenn Männer denken, dass sie die Größten sind. Meine Laune sinkt auch ziemlich in den Keller, wenn ich einmal keine Bluttabletten mehr habe. In dieser Situation kann es auch dazu kommen, dass ich mich schwer beherrschen kann und auch gnadenlos werden könnte. Doch an der Academy ist noch nichts Vergleichbares geschehen.

Vorlieben
+ Ich lese gerne Bücher
+ Vollmondnächte finde ich wunderschön
+ Ich singe sehr gerne und höre auch gerne Musik
+ Ab und zu brauche ich Blut
+ Autoabgase stinken furchtbar

Abneigungen
- Der Unterricht ist so langweilig
- Bleibt mir nur vom Hals, ihr Hunter
- Männer, die sich als Chef aufspielen
- In engen Räumen fühle ich mich unwohl
- Die Mädchen, die die Jungs anhimmeln

Fähigkeiten
Natürlich besitze ich die üblichen Fähigkeiten, die ein Vampir beherrscht. Wendigkeit, Schnelligkeit, unmenschliche Stärke und Gelenkigkeit. Auch heilt unser Körper schneller, wenn wir Blut trinken. Mal abgesehen, dass wir das an der Schule nicht wirklich dürfen. Doch wie bei Level B Vampire üblich, habe ich auch eine spezielle Fähigkeit. Man gab meiner speziellen Fähigkeit irgendwann den Namen "digitale drahtlose Kommunikation". Was muss man sich da vorstellen, werdet ihr euch fragen, oder? Nun ich kann durch Geräte kommunizieren. Handys, Laptops, Leuchttafeln. Ich muss die Geräte nicht berühren, um darauf eine Nachricht erscheinen zu lassen. Ich kann also elektronische, digitale oder Funk-Signale gedanklich empfangen, verstehen und übermitteln könnte man es zusammenfassen. Natürlich geht das nicht unbegrenzt. Die Entfernung ist mein größter Feind bei der Fähigkeit. Befindet sich das Gerät weiter als 300 Meter von mir entfernt, kann ich es nicht mehr benutzen. Auch zerrt es nach einer Weile ziemlich an meinen Kräften.
Persönlich finde ich diese Fähigkeit eher nutzlos, weil ich nicht wirklich jemand damit Schaden anrichten kann. Vielleicht nur Seelischen, indem ich die Person beleidige oder drohe. Doch ich kann keiner Maschine nun befehlen, dass sie jemand töten sollte. So weit reicht meine Fähigkeit nicht. Es ist lediglich die Kommunikation. Vergesst also, dass ich einen Waffe befehlen könnte, dass sie abschoss oder einem elektronischen Gerät sagen könnte, dass es explodieren soll. Es gäbe so viele hilfreiche Fähigkeiten, doch ich habe keine davon bekommen. Vielleicht muss ich aber auch erst herausfinden, wie meine Gabe nützlich sein kann.

Geschichte


"Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert immer das Rennen."
© Thomas Stearns Eliot


Familie:
Ich kann nicht wirklich etwas Spannendes über meine Eltern erzählen. Mein Vater ist ein Vampir Level B und meine Mutter ein Vampir Level A und im 2 Jahr schwanger. Meine Mutter stammt sogar aus Japan. Deswegen war sie auch so glücklich, als wir hierher zog. Noch heute ist mir schleierhaft, wieso man mir griechische Namen gegeben hat, aber egal. Wahrscheinlich gefielen sie meinen Eltern.

Vergangenheit:
Ich kam am 13. Juli vor 17 Jahren in London, der Hauptstadt von England zur Welt. Meine Eltern waren schon in Ordnung. Außer, dass mein Vater so gut wie nie Zuhause gewesen war. Überstunden oder so. Genau weiß ich nicht, was er machte. Wenn ich meine Mutter fragte, wich sie mir aus und wenn ich meinen Vater selber fragte, tat er so, als hätte er mich nicht gehört. Irgendwann interessierte es mich nicht mehr. Hauptsache wir konnten in Frieden leben. Zumindest sagte meine Mutter immer, dass wir das können, indem Vater arbeitet. Aber egal, was er nun arbeitet. Wir hatten so immer das nötige Geld und es fehlte mich auch an nichts. Wollte ich etwas, habe ich es auch immer bekommen. Dennoch wurde ich nie verzogen. Ok, vielleicht doch ein kleines bisschen. Aber das ist kaum der Rede wert. Wie ihr seht, bin ich nicht gerade sehr verzogen. Natürlich hatte ich als Kind auch einige Freunde, mit denen ich oft gespielt habe. Geschwister hatte ich ja nichts. Drunter war auch meine beste Freundin, mit der ich so gut wie jede freie Minute verbracht habe. Früh wurde mir schon gesagt, dass ich nicht sagen durfte, was wir waren. Leicht war es nicht, dieses Geheimnis für sich zu behalten. Schließlich war sie doch meine beste Freundin.
Die Jahre vergingen und wir wurden älter. Inzwischen waren wir beide 12 Jahre alt und noch immer die besten Freundinnen. Weiterhin schwieg ich, dass wir Vampire sind und verbrachte noch immer mit ihr viel Zeit. Bis sie eines Tages sah, wie ich mich unmenschlich bewegte. Mit anderen Worten: Sie sah, wie ich einen Hund an die Hausmauer schlug, der uns angreifen wollte. Wie hätte ich es erklären sollen? Also erzählte ich es ihr, was ein großer Fehler war. Das kostet ihr nach wenigen Wochen das Leben. Meine Eltern wollten nicht, dass sie es wusste und ließen sie ermorden. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr es innerlich schmerzte. So schwor ich mir, dass ich mir keine Freund mehr suchen würde. Niemals mehr. So müsste ich diese Schmerzen nie wieder erdulden. Ich galt ab dann als Einzelgängerin und war auch stolz darauf. Was die Leute nun dachten, war mir nicht weiter wichtig. Es war schließlich mein Leben und so ging ich mit dem Verlustschmerz um. Vielleicht können es Andere besser bewältigen, doch ich fühlte, als wäre eine Schwester von mir gegangen. Dass ich so niedergeschlagen war, nervte meine Eltern. So redete sie mir immer und immer wieder ein, dass Menschen schäbig sind und wir ihnen überlegen sind. Immer und immer wieder. Ich glaube es ihnen nicht, bis ich erlebte, wie Menschen immer wieder bei Gefahr um ihr Leben betteln. Ein Vampir würde das niemals machen. Ich begann wirklich, die Menschen als "unwürdig" zu sehen. Unwürdig einfach, dass ich mich mit ihnen abgeben würde.
In den folgenden Jahren geschah nichts Nennenswertes. Ich ging normal zu Schule und blieb Einzelgängerin. Nun bin ich 17 Jahre, bald sogar 18. Meine Mutter erwartet das zweite Kind und ist im 2 Jahr schwanger. Das erwähnte ich bereits aber schon. Vor enormer Zeit habe ich schon der Cross Academy gehört, wo Vampire und Menschen zusammen zur Schule gingen. Die Menschen am Tag und die Vampire in der Nacht. Es erweckte Neugierde in mir, was es für eine Academy sein könnte und ich bat meine Mutter, mich doch dort hinein bringen zu können. Lange dauerte es wirklich nicht und ich konnte mich schon auf den Weg in diese Schule machen. Schnell war ich begeistert, endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Also zum Teil zumindest. Ich konnte wenigstens selber entscheiden, was ich nachts nach dem Unterricht machte und was nicht. Ich habe sogar bereits eine neue beste Freundin gefunden. Eine Level-B-Vampirin namens Ayumi Masa. Aber ich hatte das Gefühl, dass uns schwere Zeiten bevorstehen würden. Irgendwie... gab es so eine komische Aura. Ich weiß nicht, was für eine Aura es ist, oder auch, was sie uns bringen würde. Aber es bereitet mir Unwohlsein...

Persönliche Daten


"Wo ein Anfang ist, muss auch ein Ende sein."


Bildvorlage:
Kokone | Vocaloid

Name:
Ihr dürft mich GÖTTIN nennen Very Happy

Wahres Alter:  
Weit Ü 18 Wink

Zweitcharaktere:
Nein

Probepost:
Wieder war die Nacht angebrochen. Lange würde es nicht mehr dauern und der Unterricht würde beginnen. Aresa freute sich nicht im Geringsten darauf. Irgendwie langweilte sie der Unterricht und dennoch ging sie jeden Tag hin. So würde sie auch heute anwesend sein. Auch wenn sie es hasste, dort hinzugehen, fehlte sie bisher keinen einzigen Tag. Wieso wurden sie eigentlich nicht aufgeteilt, wie die Day Class? Bis heute verstand sie es nicht. Könnte es sein, dass einfach die Lehrer fehlten? Aber das war eher unwahrscheinlich. Irgendwas würde sich aber sicherlich der Rektor dabei gedacht haben, dass sie zusammen unterrichtet wurden und nicht getrennt. Wie jeden Abend begann die braunhaarige Vamprin, ihre Schuluniform anzuziehen, damit sie bald zusammen mit den anderen Night Class Vampire zum Unterricht konnte. Verehrer hatte sie nicht, so wie die Jungs die Mädchen der Day Class hatten. Oft war es schon nervig wie die Mädchen den Jungs nach schrien, wenn der Wechsel war. Gut, die Vampire sahen auch schon wundervoll aus; ihre Ausstrahlung einfach göttlich. Kein Wunder, dass sie am Valentinstag mit Geschenken nur überhäuft wurden. Aresa hatte bisher noch keine Geschenke bekommen. Aber sie war ja auch kein Junge. Besonders störte es sie nicht. Sie brauchte sowieso keinen Menschen, der ihr förmlich am Hintern klebte und selbst den Boden anhimmelte, auf dem sie ging. Auf das konnte die junge Vampirin wirklich verzichten.
Als dann der Weg wieder geschafft war und ihr in den Ohren noch die Zurufe der Mädchen der Day Class in den Ohren klingelte, erreichten sie das Klassenzimmer und nahmen alle Platz. Aresa's braun-gelben Augen fixierten einen Punkt draußen, damit sie vergaß, dass sie sich in keinen wirklich großen Raum besaß. Sie hasste kleine Räume so, weil sie sich gefangen fühlte.  Etwas kam ihr draußen komisch vor, doch sie konnte nicht einordnen, was es war. Ihre Aufmerksamkeit galt aber dann eh dem Unterricht, als der Lehrer den Raum betrat. Möge eine neue Nacht beginnen und es heute ein weniger spannender werden. Hoffen konnte das Mädchen doch noch.

Satz der Woche:
Bonus vir semper tiro

Nach oben Nach unten
Cross Academy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1300
Alter : 26
Anmeldedatum : 10.10.07

BeitragThema: Re: Aresa Venus Carter   Di 8 Sep 2015 - 13:31



Herzlichen Glückwunsch, du bist
für das Rollenspiel zugelassen!



Bevor du mit dem Rollenspiel beginnen kannst, solltest du - sofern du es nicht schon gemacht hast - dir die Broschüre der "Cross Academy" anschauen. Hierzu solltest du dir die Schulregeln durchlesen und dir einen Überblick über das Schulgelände und die Zimmerpläne machen.
Schülerinnen und Schüler sollten sich daher die Regeln sehr gut einprägen, genauso wie ihre Lehrer.
Außerdem gehört zu deiner Ausstattung dieses informative Portal, welches dir einen Blick über den Rollenspielstand gewährt und dich durch den Schulalltag begleitet.
In den nächsten Stunden/Tagen wird deinem Charakter ein Zimmer erstellt, sodass du dort deinen ersten Beitrag setzen kannst, du kannst sehr gerne auch wo anders beginnen.
Es kann natürlich sein, dass du bereits einige Nutzer kennst oder dich mit jemanden abgesprochen hast, solltest du einen besonderen Zimmerwunsch haben oder nachhinein in eine bestimmte Klasse wechseln wollen, dann wende dich bitte an das entsprechende Thema oder an einen Moderator.
Eine Bitte habe ich jedoch an dich, bevor du das Forum mit unzähligen anderen Usern unsicher machst:
Wärst du bitte so freundlich und erstellst dir zuerst eine Beziehungsliste, indem du ein neues Thema öffnest, den Namen als "Titel" und Klasse als "Beschreibung" setzt und vorerst die bereits bekannten Daten hineinschreibst. So hat man im Laufe der Zeit eine Übersicht über die Beziehungen deines Charakters. Am besten editierst du dieses Thema dann immer wieder, damit es aktuell bleibt. Kopiere dir die dafür gemachte Vorlage heraus.
Erstelle dir auch bitte ebenfalls eine Übersicht über die Kontaktmöglichekeiten. Beantworte, wie gut dein Charakter erreichbar ist, sofern er einen Handy und / oder einen Festnetzanschluss hat.
Dieses Thema wird deinen Handy und / oder deinen Festnetzanschluss darstellen. Sollte jemand im Rollenspiel deinem Charakter eine SMS schicken, so wird diese noch Mal separat hineinkopiert. So hast du einen sofortigen Überblick, wann dein Charakter noch Mal explizit benachrichtigt wird. Scheue dich nicht davor diese Funktion selbst zu nutzen!

Falls du Fragen und Probleme hast, dann wende dich an die hilfreichen Nutzer oder das freundliche Team, welches dir geduldig und aufmerksam zuhören wird.
Wir wünschen dir sehr viel Spaß und Vergnügen im Rollenspiel!



Nach oben Nach unten
 
Aresa Venus Carter
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Sailor Kriegerin ist euer Favorit?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Einschreibungen :: Bewerbungen :: Abgelehnte und vergessene Steckbriefe-
Gehe zu: