Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Caecilia Zenobia

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Caecilia Zenobia    Do 19 Jun 2014 - 21:38





Caecilia Zenobia
„Nomen est Omen“ – „Der Name ist ein Zeichen“


Nachname: Ich finde das hört sich an wie ein Pokemon aus diesem Anime den ich früher mal gesehen habe. Zenobia. Es kann natürlich auch mal ein Ort gewesen sein in der alten Zeit, aber was weiß ich. Ich war noch nie gut in Geografie und Geschichte gewesen daher bin ich mir auch nicht sicher woher mein Nachname her kommt.

Vorname: Mein Vorname lautet Caecilia. Ja ich weiß der Name ist etwas außergewöhnlich, aber genau das macht mich zu etwas besonderem. Ich selbst finde es ja nicht schlimm auch meine Eltern kommen damit ziemlich gut klar nur manche haben damit Probleme den Namen richtig auszusprechen. Früher wurde ich oft von Fremden einfach Calia genannt was mir aber nie gepasst hatte, sie sollten meinen richtigen Namen aussprechen und nicht sonst was dazu dichten oder zusammen reimen.

Spitzname: Von meinen Freunden werde ich unterschiedlich genannt. Manche nennen mich Cae was ich eigentlich ziemlich süß finde, dann gibt es noch welche die mich Cilia nennen wobei ich sagen muss da fühle ich mich immer etwas komisch weil ich das so selten höre und mein letzter Spitzname ist Lia, denn ich aber nicht so ganz leiden dann da ich mich immer wie eine Blume fühle.

Geburtsdatum: Geboren wurde ich am 14. August. Ich kann mir das sehr gut merken, weil ich da immer in den Sommerferien gefeiert habe und meine Schwester immer Neidisch war. Ach ja ich hatte es immer schon gut mit meinem Geburtstag oder findet ihr nicht auch. Im Sommer Geburtstag zu haben ist doch wirklich etwas schönes.

Alter: In Wirklichkeit? Oh da muss ich aber erst mal auf meinen Ausweis gucken, denn das weiß ich gar nicht mehr. Nein Spaß natürlich weiß ich das noch. In Wirklichkeit bin ich 17 Jahre alt und so sehe ich auch aus. Manche schätzen mich zwar für etwas jünger, aber das finde ich nicht schlimm.

Geschlecht: Sehe ich wirklich aus wie ein Kerl? Nun ich habe Oberweite da sollte man doch wohl drauf kommen das ich ein Mädchen bin und damit auch Weiblich oder etwa nicht? Oh man ich sollte noch mal in den Bio Unterricht gehen ich glaube auf jeden Fall das man dies so sagen kann wen nicht, tja dann habe ich halt Pech gehabt.

Sexualität: Heterosexuell. Ich bin nun mal ein Mädchen das auf einen Jungen steht und das kann man dann wohl auch nicht ändern. Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert mit einem Mädchen, aber das ist eher nicht so mein Ding. Mir würde da einfach viel zu viel fehlen ist meine Meinung dazu.

Rasse: Was für ein Wesen ich bin? Nun das ist wohl etwas leicht, aber auch schwierig für manche zu verstehen. Ich bin eine Geister-Vampirin vom Level her B. Nein ich bin kein Mischwesen um das klar zu stellen. Man kann es so sagen das ich zwar eine Vampirin des Level B bin, aber auf Art mit Geistern verbunden bin. Klar hört sich das nun etwas Schwachsinn mäßig an aber ich weiß einfach nicht wie ich euch das sonst Nahe bringen soll.

Beruf: Derzeitig gehe ich noch zur Schule und hoffe das ich es bald hinter mir habe. Zwar bin ich nicht so ein Mädchen das gerne in die Schule geht, aber lieber in einem Gebäude sitzen und mit den Freunden lernen als Zuhause zu hocken und einem Lehrer den ganzen Tag beim reden zu hören. Da ist mit das zur Schule gehen viel lieber als sonst irgendwas.

Haus | Klasse: Da ich ein Vampir bin besuche ich derzeitig die Night Class und wohne in dem Haus Mond. Ich finde es persönlich ziemlich schön da vor allem weil man da unter seines gleichen ist und nicht ausgeschlossen wird, wie in so manchen anderen Gruppen von Menschen. Hier kann man so sein wie man ist und man versteht den anderen besser als so komische Menschen die vor allem Angst haben.

Schulstufe: Oh das war weiß ich gerade gar nicht. Das ist mir gerade peinlich. Man kann sagen das es bei der Night Class etwas unübersichtlich ist in welcher Schulstufe man gerade ist. Alle gehen zusammen in eine Klasse und sind unterschiedlich alt.

Wohnort/Herkunftsort: Zur Zeit wohne ich in der Cross Academy und fühle mich da auch sehr wohl wie ihr das vielleicht schon gemerkt habt. Ich möchte auch nicht mehr hier weg da ich es einfach zu schön finde hier. Zuhause ist es zwar zur Zeit nicht anders, aber es ist einfach nicht das gleiche. Woher ich komme ist leicht gesagt meine Familie kommt aus Okinawa und haben dort immer noch ein großen Haus.


Äußerlichkeiten

„Ein oberflächlicher Charakter wird nie eine Goldader entdecken.“
© Pavel Kosorin


Aussehen: Endlich kommen wir mal zu einem Punkt der nicht nervig ist. Also ich schaue mal in den Spiegel und beschreibe euch mal mein Aussehen, aber hey nicht zu streng mit mir sein es ist nicht immer leicht sich selbst zu beschreiben ohne selbstverliebt rüber zu kommen. Nun dann wollen wir mal anfangen. Ich habe wunderschöne lange Haare die mir bis zu den Hüften gehen. Ich finde es schön und möchte sie auch nicht wieder her geben. Mein Pony ist noch relativ kurz da sie mir nur bis zu den Augen gehen und auch habe ich zwei Strähnen die mir bis über den Schultern gehen. Was könnte ich noch erzählen außer von meinen Haaren. Ach ja wie man vermutlich sehen kann ist meine Oberweite wohl geformt und auch meine Haut ist relativ normal mit einer kleinen Blässe im Gesicht. Meine wunderschönen langen Haare sind hell Lila und gehen mir bis zu den Hüften. Ich finde es einfach nur toll, dennoch bin ich nicht die einzige mit dieser Haarfarbe, denn ich komme nach meiner Mutter und die hat auch wunderschöne hell Lila Haare. Ich mag meine Mutter und auch bin ich stolz auf meine Haare. Meine Augenfarbe passt genau zu meinen Haaren und bin froh darüber. Sie sind blass Lila und das finde ich auch total schön. Wäre schon doof wen ich ständig Rote Augen hätte oder. Ich finde das würde nicht zu mir passen, denn ich habe es schon mal mit Kontaktlinsen versucht und muss sagen ich sah damit aus wie als ob ich zu Halloween gehen würde. Nun das ist relativ unterschiedlich wie ich rum laufe. Ich trage sehr gerne Kleider und Röcke, aber das ist normal für mich. Ich fühle mich in Hosen einfach nicht wohl, aber wen es sein müsste würde ich auch so rum laufen. Anders wie vermutlich die meisten Vampire trage ich auch schon mal Sachen die heller sind, aber das liegt dann wohl auch eher daran das ich eh anders bin. Zu meinen Kleidern habe ich auch immer die passenden Schuhe. Meistens sind es welche mit einem Absatz, aber nicht sehr hoch. Ansonsten kommt noch Schmuck dazu und dann ist mein Kleidungsstil auch schon fertig beschreiben. Ich weiß nun wirklich nicht mehr weiter was ich euch erzählen kann, dass tut mir leid.

Größe: Für ein Mädchen vermutlich etwas groß, aber in Okinawa ist es nun mal normal das die Frauen 1,65m groß sind. Ich komme damit klar und auch sollten es andere tun. Können die Jungs doch mal froh sein, dann müssen sie sich nicht bücken oder aber ich muss nicht extra High Heels tragen und wen dann nur im Notfall. Ich bin stolz auf die Größe und möchte auch nicht kleiner sein.

Gewicht: Also das letzte mal als ich mich auf die Waage gestellt habe stand darauf das ich 50 kg wiegen würde. Es passt gerade so in meinem bmi Wert rein und das ist auch gut. Ich möchte ja nicht Magersüchtig wirken oder so was in der Art. Dabei achte ich nur auf mein Gewicht und auf meine Figur. Außerdem esse ich ja eh nichts was dick machen würde wie z.B. Fettige Sachen.

Besondere Merkmale und Kennzeichen: Mich erkennt man meisten an einer Maske die ich trage. Es ist eine Kitsune Maske, welche schon sehr alt ist und diese schon lange habe. Ich habe sie mal von meinem Vater geschenkt bekommen seit dem ist sie mir sehr wichtig.

Charakteristik

„Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.“
© Niccolò Machiavelli


Persönlichkeit: Ich bin eher ein ruhiges Mädchen, naja manchmal. Ich liebe es mit Jungs zu flirten, aber auch nur mit denen welche es auch wert sind. Momentan bin ich aber leicht gereizt. So oft Ich kann bin ich trainieren und arbeitet hart an meinen Fähigkeiten. Wen Ich etwas anfange mache Ich es auch zu Ende. Ich bin eine Zenobia die ein sehr wohlhabendes Unternehmen hat dennoch ist mir das nie zu Kopf gestiegen. Für mich ist die Familie alles, da ich ihnen so vieles Schulde, dennoch sind sie auch streng was Traditionen angehen. Als Kind und auch heute habe ich immer einen Weg gefunden dem entgegenzuwirken und es zu verbieten, doch gegen die Traditionen der Zenobia lässt sich schlecht etwas machen. Die Familie ist da leider zu verbissen in seine alten Bräuche, egal ob es die Menschenwürde herunterzieht oder nicht. Ich bin aufgeweckt, lernwillig und ist ein sehr heiteres Mädchen wen es ums lernen geht. Was kaum einer weiß das ich leicht zu begeistern bin, so dass ich leicht etwas naiv wirkt. Aber dennoch weiß Ich wo die Grenzen liegen, sei es beim flirten oder im Kampf. Ja, Ich weiß mit den Waffen einer Frau gut umzugehen, deswegen flirte ich gerne oder vergnüge mich mit dem anderen Geschlecht. Ich bin kein Flittchen, denn wirklich weit gehe ich nie, um mit mir intim zu werden braucht es Zeit und Geduld. Immerhin bin ich niemand die leichtfertig ihren Körper wegen des Vergnügens willen verkauft. Aber Ich liebe es begehrt zu werden und beziehe daraus einen großen Teil meines Selbstbewusstseins. Ich sucht immer wieder nach Jungs mit denen ich flirten kann, deswegen bin ich wahrscheinlich nicht wirklich zu einer ernsthaften Beziehung fähig. Ich mag es nicht so kompliziert, daher lasse ich wenige Jungs nur nah an mich heran. So gesehen suche ich immer nach dem besten Kerl, nur zu doof das es immer einen Besseren gibt. So gesehen befinde ich mich, das festgelegte Mädchen, auf einer endlosen Suche. So gesehen bin ich wirklich etwas oberflächlich wenn es um die wahre Liebe geht, ein wenig zu wählerisch. Aber für meine Freunde habe ich immer Zeit. Ich bin eine gute Zuhörerin, eine gute Freundin mit der man jederzeit seine Freizeit witzig und abwechslungsreich gestalten kann. Die Zenobia ist eben ein kleiner Sonnenschein, wen sie gut drauf ist, die ziemlich versaut sein kann. Ich spreche meine Gedanken, so persönlich sie auch seien sollten offen aus. Selbst wenn es nicht angebracht sein sollte. Im Kampf gebe ich mich stark und entschlossen. Ich würde alles tun um meine Freunde und meine Familie zu verteidigen, nicht zuletzt würde ich sogar ihr Leben dafür geben. Auch kann ich sogar richtig vulgär und lautstark im Kampf werden, wenn die Kampflust und das Geschehen im Gefecht mit mir durch geht. So das sollte es auch wieder gewesen sein von mir und wen ich noch so darüber nachdenke so kann man wohl dann doch noch sagen, dass ich zu den meisten Vampiren sehr freundlich bin vor allem wen es Reinblüter sind. Egal ob ich einen schlechten Tag habe. Ich bin dennoch immer freundlich zu den Reinblütern.

Vorlieben:
• Horrorfilme
• Neumond Nächte
• Halloween
• Jungs
• Musik

Abneigungen :
○ Fleischgerichte und Menschenblut; ist Vegetarier
○ Wasser
○ Angeber
○ Nervensägen
○ Alkoholische Getränke

Fähigkeiten: Zu meinen Stärken zählt wohl das ich ziemlich gut zeichnen kann. Ich liebe das Zeichnen und kann es auch sehr gut laut meinen Eltern. Das Zeichnen habe ich mit 10 Jahren begonnen und hatte daran auch schnell Spaß dran gefunden. Es war immer eine Erleichterung wen ich mal Zeichnen konnte und nicht immer nur in meinem Zimmer sitzen musste. Ansonsten kann man sagen ich liebe es Sport zu betreiben. Laufen, Reiten und noch andere Sportarten mache ich sehr gerne und auch sonst mache ich eigentlich sehr vieles sehr gerne, auch wen ich nicht so schnell aufgebe und immer sehr zielsträbig bin bei solchen Sachen. Ich bin sehr gebildet, was wohl daran liegt das ich jedes Buch aus unserer Bibliothek Zuhause schon gelesen habe und auch sonst mir vieles angeeignet habe von meinen Eltern. Viele sagen aber auch das ich sehr charmant bin. Ich finde das zwar nicht so ganz, aber sollen die das doch denken. Wen ich etwas möchte versuche ich das auch mit meinem Charm zu bekommen und bei meinen Eltern klappt es auch meistens.
Wie eigentlich jedes Wesen besitze auch ich besondere Fähigkeiten. Wen ihr mir nicht glauben wollt, dann liest doch selbst. Zu meinen Fähigkeiten gehört das ich mit Geistern reden kann daher auch der Begriff Geister-Vampirin. Es ist echt Praktisch wen man in der Schule z.B. das Thema Krieg hat und man die Geister einfach fragen kann für ein Spitze Referat. Ansonsten kann ich mich noch mit komischen Geister Masken mich schützen. Anders wie die Maske die ich auf dem Kopf habe besitze ich noch 3 weitere Masken die wen ich sie brauche erscheinen und um mich herum fliegen und mich so beschützen. Sie sind nur schwer zerstörbar, aber unmöglich ist es nicht. Auch wen es so scheinen tut das es zwei Fähigkeiten sind so sind es dennoch nur eine. Die eine bezieht sich auf die anderen ist sehr praktisch. Es wäre so wie wen man das Element Eis hätte und andere einfrieren könnte und gleichzeitig dann noch Eis Kunstwerke erschaffen kann.

Schwächen: Zu meinen Schwächen zählen vor allen dem das ich nicht Schwimmen kann. Ich weiß es hört sich komisch an, aber ich habe es noch nie gekonnt und hasse deswegen auch Wasser was aber daher ruht das ich vor vielen Jahren mal in einen See gefallen war und fast ertrunken wäre. Ansonsten zählen noch zu meinen Schwächen das Impulsiv sein, das Bedeutet das ich oft einfach Handel ohne darüber auch nur einmal einen Gedanken verschwendet zu haben. Auch habe ich Probleme zu lügen. Man kann es als Schwäche sehen aber ich bin immer ehrlich und wen ich mal lügen fällt das sofort auf. Ich weiß auch nicht wie das sein kann, aber schon damals war das immer total doof gewesen wen ich heimlich was genascht habe und meine Eltern sofort gemerkt haben das ich das war. Wie heißt es doch manchmal wer lügen kann ist klar im Vorteil. Hin und wieder wirke ich auch auf andere Arrogant, was ich hin und wieder auch manchmal bin, aber ich kann dafür nicht. Ich lasse mich einfach zu schnell beeinflussen und versuche so zu sein wie ich nicht bin. Es ist war nur manchmal wo ich arrogant bin aber es ist dennoch nervig das weiß ich selbst. Und zu guter letzten werde ich ziemlich schnell eifersüchtig und auch ungeduldig. Man das sind ja vielleicht schwächen, aber für mich sind es ganz große. Wen ich ein Mädchen sehe das sich mit meinen Freunden besser versteht als ich selbst werde ich schon mal eifersüchtig, aber auch wen es um einen Jungen geht den ich toll finde und der das auch noch weiß, aber dennoch eine andere umarmt werde ich schnell eifersüchtig und das impulsive kommt wieder zum Vorschein. Zu dem ungeduldig sein kann man eher sagen, das bezieht sich auf das Warten auf andere oder aber wen es heißt es gibt eine Überraschung. Es ist komisch keine Frage, aber wer mich mit diesen Macken nicht mag sollte auch mir keine Hoffnungen machen.


Geschichte

„Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert immer das Rennen.“
© Thomas Stearns Eliot


Familie:

• Mutter: Meine Mutter, Akina, ist die süßeste in der Familie. Sie ist immer für einen da auch wen sie mal nicht so viel Zeit hat. Sie arbeitet für den Senat und hat eine besondere Einheit zusammen gestellt die sich um die Vampire kümmern sollen und nicht nur um die Menschen. So bleibt das Geheimnis immer noch ein Geheimnis und niemand erfährt von den Vampiren. Sie ist jedoch immer etwas im Hintergrund, damit nicht irgendwelche Abtrünnigen Vampire darauf kommen ihre Vampire Schaden zuzufügen. 

• Vater: Ach ihr meint meinen alten Herren? Nun er ist der beste und ich möchte ihn auch nicht mehr her geben. Auch wen es mein Vater ist so gibt es dennoch Momente wo meine Schwester und ich ihn bei seinen Namen, Sero, nennen dürfen. Ich verstehe ihn zwar nicht, aber das sollte alles seine Richtigkeit haben. Mein Vater arbeitet Immobilienkaufmann und ist auch sehr gefragt. Seine Agentur ist immer gut ausgelastet und dennoch bleibt immer etwas Zeit für Urlaub und Freizeit.

• Schwester: Meine ach so liebe große Schwester Miya ist ein Engel auf Erden. Manchmal ist sie zwar schon chaotisch, aber dennoch ist sie sehr hilfsbereit und immer für mich da. Sie ist halt die perfekte große Schwester und das wird sie auch immer für mich bleiben. Sie ist zwar ein Jahr älter als ich, aber das macht uns sehr wenig da wir uns sehr gut verstehen und von manchen als Zwillinge gehalten werden, dabei sind wird das ja nicht mal.

Vergangenheit: Meine Vergangenheit ist wohl manchmal komisch und auch nicht sehr erfahren. Meinen Namen kennt ihr ja schon doch bevor ihr das doch schon wieder vergessen habt wiederhole ich mich noch mal. Mein Name lautet Caecilia so das war es auch schon wieder. Angefangen hat alles mit der Geburt von mir. Schon als ich klein war kam ich mehr nach meiner Mutter als nach meinem Vater, was ich aber nicht schlimm fand. Ja die Lila Haare hatte ich schon seit ich klein war. Es macht mir aber nichts ich mag ja meine Mutter sehr. Mein Vater ist zwar mein Vater, aber das ist eher eine komplizierte Vater-Tochter-Beziehung. Ich konnte es ihm nie recht machen, aber dazu nachher mehr.
Aufgewachsen bin ich in Okinawa wo mein Vater auch eine Agentur hat. Kein Wunder warum er nie Zeit für uns hatte, aber das ist wieder eine andere Sache. Zusammen mit meiner Mutter und meiner Schwester lebte ich in einem großen Haus welches am Strand gelegen war. Ich selbst fand es dort immer sehr schön und konnte auch nicht immer verstehen warum meine Mutter und meine Schwester lieber drin zu hocken als draußen in der warmen Sonne zu sein. Wen man schon mal so eine Aussicht hatte hätte man doch ruhig auch mal rausgehen können oder sehe ich das wieder falsch? Na ja ist ja nun halb so wild.
Während der Schulzeit konnte ich meine Schwester oft dazu überreden, dass sie auch die Schule besuchen kommt, als immer beim schönen Wetter Zuhause zu hängen. Meistens klappte es auch, aber leider nicht immer. Wir waren halt unterschiedlich, aber genau das machte uns ja gerade aus. Ich hingegen war gerne in der Schule gewesen und auch habe ich sehr fleißig gelernt. Trotzdem konnte ich es meinem Vater nie recht machen. Warum auch immer er mochte halt meine Schwester mehr als mich, aber das sah ich nicht so krumm. Trotz allem habe ich meinen Idioten Vater auch lieb, wenn er mich auch immer in Ruhe lässt. Er war schon damals immer der Ansicht gewesen das meine Schwester später mal das Unternehmen leiten soll, aber auch das machte mir nichts aus. Ich war nicht so ein Mädchen das gerne in einem Unternehmen arbeitete und dann auch noch leiten sollte. Meine Schwester konnte schon in der Schule immer die Sachen besser verwalten, da merkte man schon dass sie mehr nach meinem Vater kam.
Meine Schulzeit verging ansonsten relativ gut und auch entspannend. Wir hatten schnell die Schule geschafft gehabt und haben uns dann immer Zuhause ausgeruht. Naja meine Schwester mehr als ich. Ich war viel lieber am Strand gewesen, aber das war ja keine Seltenheit gewesen. Ich liebte nun mal die Sonne und daher war es auch schwer mich davon fern zu halten. Egal was mein Vater auch versucht hatte, es hatte nie geklappt. Ich habe viel lieber meiner Mutter dabei geholfen ein paar neue Konzepte auszuarbeiten für den Senat. Ansonsten war da eigentlich nicht mehr sehr viel vor gefallen was mir jetzt gerade einfallen möchte. Es ist immer noch so das meine Schwester und ich so unterschiedlich sind und dennoch muss ich sagen das mein Vater sich ziemlich verändert hat seit dem meine Mutter zu ihm meinte das er noch ein weiteres Kind habe und sich auch um sie kümmern sollte. Ja damit meinte sie mich und das fand ich auch schön. Endlich unternahm mein Vater wieder was mit mir und auch mit meiner Schwester, dass war das schönste Geschenk das man mir mal machen konnte. So sah es endlich wieder aus das wir eine richtige Familie gewesen sind und auch das uns nichts mehr auseinander reißen könnte. Meine Familie ist mir wichtig und das wird sie auch immer bleiben.
Zur Cross Academy bin Ich später erst gekommen, nachdem ich 2 Jahre auf einer Menschlichen Schule war. Es war zwar nicht immer einfach für mich, aber ich habe mich immer sehr gut angestellt. Mein Vater jedoch meinte das seine Töchter auch mal lernen sollten was es heißt auf eine Schule zu gehen wo sie unter ihres gleichen sind, so sind wir auch zur Cross Academy gekommen. Mein Vater hat uns Angemeldet gehabt, nachdem meine Mutter von der Schule geredet hatte. So sind wir auf die Academy gekommen und besuchen diese auch erst seit kurzem. Ich fühle mich da schon sehr wohl und finde es dennoch sehr traurig das der Unterricht abends ist. Dennoch die Schule ist schön und ich finde auch schön das man hier so sein kann wie man ist.

Persönliche Daten

„Wo ein Anfang ist, muß auch ein Ende sein.“


Bildvorlage: Hata no Kokoro aus Touhou Projekt

Name: Cara

Wahres Alter: 18 Jahre

Zweitcharaktere: Nein

Probepost: Caecilia ging die Straße entlang und fragte sich was heute nur wieder los war mit ihrem Vater. Hatte er etwa seine Tage gehabt oder was war sonst los gewesen mit ihm? Sie verstand es einfach nicht. Ihre Schwester wurde immer in Ruhe und hatte es immer sehr gut gehabt, warum also musste er immer seine Wut an ihr auslassen. Sie wusste einfach nicht was sie davon halten sollte. "Ich frage mich echt was mit ihm los ist. Was habe ich ihm nur getan." Langsam fühlte sich Caecilia echt ungeliebt, aber das konnte man leider nicht ändern. Am Abend machte sie sich auf dem Weg nach Hause und wollte nur noch ihre Ruhe haben, aber dazu kam sie dann doch nicht, weil ihr Vater wieder auf sie wartete. Doch gegen ihren Erwartungen gab es mal kein Ärger sondern er Entschuldigte sich und meinte zu ihr das er viel zu viel Stress auf der Arbeit hatte und sie immer ungewollt als Sündenbock sah. Endlich schien es so das alles wieder besser werden würde für sie und damit hatte sie auch recht gehabt. Seit dem Tag gab es kein Ärger mehr sondern immer nur Friede Freude und Eierkuchen. Zusammen mit ihren Eltern war sie dann sogar im Vergnügungspark gewesen und hatten einen sehr schönen Tag dort gehabt. Für sie hätte es nicht besser laufen können, sonst hätte sie irgendwann wirklich ihre Sachen gehabt und wäre abgehauen. Cae freute sich nur noch auf die nächsten Tage und wartete gespannt was nun alles passieren würde. Was sollte sie auch anderes machen ihre Eltern waren obwohl beiden Level B Vampire waren dennoch sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt und auch wusste man das sie nicht das machten was wohl Eltern von anderen Kindern taten. Sie waren nun mal einmalig gewesen und dankt dem Sinneswandel von ihrem Vater war nun auch alles wieder viel Harmonischer gewesen als es je gewesen war.

Satz der Woche: Richtig, by Kari



Zuletzt von Caecilia Zenobia am So 22 Jun 2014 - 14:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Caecilia Zenobia    Fr 20 Jun 2014 - 10:03

Hallo und willkommen bei uns =3

Ein vegetarischer Vampir - das ist mal schön xD
Die Bewerbung ist ein wichtiger Schritt, daher möchte ich nicht lange um den heißen Brei reden:

- Aussehen: Bei uns gibt es keine Dämonen =3

- Persönlichkeit: Hier verlangen wir um die 500 Worte, da du um die 40 zu wenig hast, würde ich dich bitten, die hinzuzufügen - 40 Worte zu schreiben ist kein Ding, du schaffst das sicher. Allerdings würde ich dich bitten, nicht zu sehr in ihre familiäre Situation über zu gehen, das ist ja die Persönlichkeit. Lass daher die Strenge, was Traditionen betrifft, weg, verschieb sie in die Geschichte von ihr.
"Momentan ist sie gereizt", was bedeutet das? Ist sie generell ein aufbrausender Charakter, der sich nicht viel gefallen lässt und schnell in der Höh ist? Beschreibe auch ihre Grundeinstellung: Ist sie entschlossen? etc. Wie wirkt sie auf den ersten Blick auf andere?
Führe hier sowohl persönliche Stärken als auch Schwächen(Die aus dem Punkt 'Schwächen' zum Beispiel) an.

- Stärken: Bezüglich der Vampir-Fähigkeiten, muss ich mich noch bei unserer Forenmama erkunden, aber ich bitte dich darum, deine Fähigkeit auf eine zu beschränken. Jeder Level-B Vampir der Anime Serie Vampire Knight hat, soviel ich weiß, eine Fähigkeit.
Dieser Punkt betrifft aber nicht nur ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten, sondern auch ihre persönlichen Stärken. Beschreibe diese auch.


- Geschichte:
Hier ist mir, unter anderem aufgefallen, dass du mit Vampire Knight nicht so ganz vertraut bist - korrigiere mich, wenn ich falsch liege. Hierfür gibt es die Monarchen, die einen Vampir König haben wollen oder den Senat, der sich für die Macht der Vampire einsetzt, aber nicht wirklich vertrauenswürdig ist. Entweder ist die Mutter ein hohes Tier, das hinter vorgehaltener Hand die Welt für Vampire verbessert oder sie ist ein Mitglied dieser beiden Mächte.
Außerdem sind Vampire - vor allem noch Level-B nachtaktiv. Keiner von ihnen würde bei gutem Wetter raus gehen xD Das sind eher die Ausnahmen, zu denen wohl auch dein Mädchen zählt - das solltest du auch erwähnen.
WSP kommt mir nicht bekannt vor und das gibt es in VK wohl auch nicht =(
Zuletzt möchte ich hier wissen, wie sie zur Cross Academy gekommen ist


Allgemein möchte ich dir Raten, auf Satzzeichen am Satzende und Beistriche zu achten - manchmal ist es schwierig, deinen Text lebhaft zu lesen, weil er emotionslos wirkt xP
Außerdem möchte ich dich auf 'das' und 'dass' Fehler hinweisen, ich kann mich irren, aber nach deinen Beistrichen habe ich nie ein 'dass' gesehen=3
Achte auf Rechtschreibfehler, die das Lesen unter Umstänen erschwären könnten.
Viel Glück mit der Überarbeitung, solltest du Fragen zu Vampire Knight haben, frag ruhig =)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Caecilia Zenobia    So 22 Jun 2014 - 14:19

Ich habe es etwas überarbeitet gehabt und auch etwas besser erklärt bei den Punkten die du genannt hast. Zu deiner Vermutung das ich nicht mich so mit Vk auskenne kann ich sagen das dies leider nicht stimmt. Ich kenne sowohl die Manga als auch die Anime Folgen und habe selbst ein paar davon zu hause. Ich bin ein richtiger Vk freak wen man das sagen kann. Doch auch muss ich zugeben das Caecilia mein Chara von einem Anderen Forum ist und ich sie dort als Dämonin spiele. Ich habe ein paar stellen übersehen gehabt was du ja beim Aussehen gemerkt hast. Ich hoffe so ist es nun besser und danke für die schnelle Bearbeitung.

Zu dem letzten Punkt wegen den Satzzeichen muss ich sagen das mein Word ziemlich alt ist und das richtige meistens immer wieder anstreicht und dann zum alten macht. Halt doofe alte Rechtschreibung. Ich versuche es besser zu machen sogut es geht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Caecilia Zenobia    Mo 23 Jun 2014 - 18:16

Tagchen!

Ich heiße dich herzlich Willkommen!
Es freut mich, dass du dich für das Rollenspiel entschieden hast. Du hast dich an die gewünschte Wortanzahl gehalten und generell mag ich es, dass dein Steckbrief sehr ausführlich wirkt.

Ich muss leider von Anfang an gestehen, dass es mir sehr schwer fiel, deinen Steckbrief aufmerksam zu lesen.

Du hast dich für die Perspektive deines Charakters entschieden, was nicht verkehrt ist und sehr erwünscht ist, da es Kreativität zeigt.
Dem Erzählstil ist vor allem aber schwer zu folgen, weil du selten Kommas benutzt.
Kommas lassen den Lesefluss nicht schnell aufeinanderfolgend erscheinen.
Du kannst es dir vorstellen, als würde dein Gesprächspartner ununterbrochen dir etwas erzählen, sodass du keine Zeit hast, darüber nachzudenken oder zu erwidern.
Dieses Problem hättest du umgehen können, falls dir die Kommaregeln schwer fallen, wenn du mehr Abschnitte gebildet hättest - oder einige Sätze in einer neuen Zeile angefangen hättest.
Du hast genug Zeit der Welt, schließlich bearbeiten wir Steckbriefe aufmerksam durch, wie lästig es auch scheint.
Falls du tatsächlich ein uraltes Word-Programm hast, dann empfehle ich es dir definitiv zu aktualisieren oder dich nach einem neuen, kostenlosen umzuschauen.
Leider können Rechtschreibprogramme bei Kommata nicht sehr viel helfen, sodass es heißt, üben, üben, üben.

Außerdem bitte ich dich bei Gedanken den Forumcode für kursiv und bei wörtlicher Rede fettzu nutzen, sodass es deinen Probepost übersichtlicher gestaltet, und man Gedanken und Gerede super erkennt.

Ich möchte nicht wie ein penibler Lehrer erscheinen, daher widme ich mich nur noch dem inhaltlichen Teil.

Dein Charakter wirkt eher wie ein Mensch, als ein Level-B Vampir. Es gibt genug strenge Vampire, es gibt auch besondere Ausnahmen, dein Charakter trägt aber eher die Züge eines Menschen, als eines Vampires.

Es ist sicherlich erlaubt, dass dein Charakter das Sonnenlicht sehr gerne mag und vielleicht im Gegenteil zu anderen Vampiren besser verträgt, aber mir fehlt eine logische Konklusion, warum dies der Fall ist.
Sogar Ichijo Takuma verträgt eher das Sonnenlicht, als Aido Hanabusa, aber das liegt auch eher daran, dass er ein optimistischer und freundlicher Kerl ist, dessen Charakter tatsächlich als 'ein Sonnenschein' beschrieben werden kann.
Dennoch wird es den Vampiren nicht möglich sein einen ganzen Schulalltag draußen in der Sonne zu verbringen.
Im Manga wurde dies ebenfalls indirekt erzählt. Shiki und Rima arbeiten zwar tagsüber als Models, aber auch sie sind nicht in der Lage es ohne einen Sonnenschirm und Schattenmöglichkeiten zu tun.
Ein sonnenfroher Vampir, der wie ein Mensch durch den Schulalltag hüpft, ist wirklich nicht möglich, vor allem weil sie ein Level-B ist.
Level-B sind nach Reinblütern die ranghöchsten. Sie sind die edelste und somit nahste Abstammung von Level-A Vampiren und so sind sie damit eher überwiegend Vampir und nur gering menschlich.

Caecilias Charakterzügen passen eher zu einem Level-C Vampir, da dieser am nächsten zu den Menschen steht.
Leider müsstest du auf deine Fähigkeit verzichten, auf die ich auch zusprechen komme.

Zitat - mit meiner sinngemäßen Korrektur:
Zitat :
Wenn ihr mir nicht glauben wollt, dann liest doch selbst. Zu meinen Fähigkeiten gehört es dazu, dass ich mit Geistern reden kann, daher auch der Begriff Geister-Vampirin.

[…]

Ansonsten kann ich mich noch mit komischen Geister Masken mich schützen. Anders wie die Maske, die ich auf dem Kopf habe, besitze ich noch 3 drei weitere Masken, die, wenn ich sie brauche, erscheinen und um mich herum fliegen, und um mich so zu beschützen. Sie sind nur schwer zerstörbar, aber unmöglich ist es nicht. Auch wenn es so scheinten tut, dass es zwei Fähigkeiten sind, so sindist es dennoch nur eine. Die eine bezieht sich auf die anderen ist sehr praktisch. Dieser Satz ergibt keinen Sinn.
Es wäre so wie wen man das Element Eis hätte und andere einfrieren könnte und gleichzeitig dann noch Eis Kunstwerke erschaffen kann.
 

So ist es nicht.
Du erschaffst die Geister nicht, daher kannst du auch die Geistermasken nicht erscheinen lassen.
Du kannst lediglich diese sehen und deswegen auch mit ihnen reden, daher funktioniert logischerweise Geisterbeschwören nicht. So müsstest du Geistermasken erst davon überzeugen zu erscheinen. Wenn es aber Geister sind, so würde es  auch nicht immer funktionieren, da sie als Geister dennoch den Willen hätten, zu sagen 'Nö, wir erscheinen nicht'.

Zusammengefasst finde ich die Idee deines Charakters gut. Die Fähigkeit ist außergewöhnlich, die du dennoch beschränken oder ausfeilen müsstest.
Außerdem tanzt Caecilia für einen besonderen Vampir doch viel zu sehr aus der Reihe, sodass diese Eigenschaften vielleicht doch auf einen Menschen zutreffen könnten.

Bitte überarbeite deinen Charakter.
Lass einer besten Freundin oder einem besten Freund den Steckbrief zum Korrekturlesen da und überlege dir, wie du die Fähigkeit noch Mal ausdrückst.


Grüßchen, Rexi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Caecilia Zenobia    

Nach oben Nach unten
 
Caecilia Zenobia
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Einschreibungen :: Bewerbungen :: Abgelehnte und vergessene Steckbriefe-
Gehe zu: