Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Let's watch...

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Let's watch...   Mo 11 März 2013 - 23:38



Hey!
Ich dachte mir, machen wir mal was neues!!
So manch einer interessiert sich zwar für Animes, hat aber keine Zeit, die ganzen Folgen zu sehen oder gar keine Lust dazu – trotzdem wollen wir sie doch kennen lernen! (So geht es zumindest mir manchmal)
Deswegen dachte ich mir, warum sehen wir uns sie nicht gemeinsam an? Ich schildere euch die wichtigsten Ereignisse und gebe dazu meinen Senf ab, ganz einfach – wie bei den Otome Games also!
(Langsam glaub ich, dass ich zu allem meinen Senf hinzugeben muss <.< )
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Mo 11 März 2013 - 23:55




Let’s watch…:



Dann fangen wir mal mit der ersten Folge an, das Opening ist übrigens ziemlich genial!


Also, beginnen tut es mit einem brennendem Gebäude und die Heroine läuft Treppen hinab, offensichtlich will sie fliehen. Begleitet wird das Schauspiel von einer wunderschönen Spieluhr, die ich leider nicht finde, ich kann euch nur den Link zum Piano schicken:

Viel zu harmonisch für ein brennendes Haus, meiner Meinung nach.
Dann steht sie plötzlich an einer Ampel und ein Junge fragt:
„Kannst du mich hören?“

Und so schnell sie an der Ampel gestanden ist, so schnell war sie plötzlich in einem Café, offensichtlich arbeitet sie dort. In diesem Ort kippt sie plötzlich um.
Tut mir leid, aber es ist recht wirr anfangs <.<

Das ist dann der 4. August.

Als sie wieder aufwacht, befindet sie sich in einem Nebenraum des Cafés und dieser kleine Junge, der sie gerufen hat, schwebt plötzlich vor ihr



Sie erschreckt natürlich total, immerhin sieht er ja auch seltsam aus und durch ihren Aufschrei stürmt ein Mädchen in den Raum, eine Kameradin, die meint, es würde bald jemand kommen, sie abholen.
Die Heroine hat natürlich keine Ahnung wer sie ist und wer kommen soll.



Dann kam Shin.
Als erstes dachte ich: Holy mother of Yaoi – denn der Voice Actor für Shin ist derselbe wie der von Akihito Takaba, einem Uke aus einer BL Serie, der zu einer OVA gemacht wurde.
Und somit hat der arme Shin sein Recht auf die Heroine und damit seine Heterosexualität verloren, es tut mir leid, das war der Reflex <.<

Auch ihn erkennt sie nicht. Als er gerade anbot, nein, befahl, sie soll aufstehen, er würde sie nachhause begleiten, kam der nächste



Where did YOU come from?
Ernsthaft, ist einer denn nicht genug für ein verwirrtes Mädl?

Der kleine Junge, der von Anfang an bei ihr war, meinte, es wäre nicht gut, würden sie das Mädchen in ein Krankenhaus bringen und so brachten sie sie heim, dabei redeten sie, wie ein Ehepaar über die Erziehungsmethode und, da Shin sowieso ein Uke ist, habe ich ihn gleich mit Toma in einen Topf geworfen, god damn it, habits.
Außerdem kam ein Ereignis aus ihrer Kindheit zur Sprache, sie reagierte natürlich wie ein toter Fisch, da sie sich an nichts erinnert.
Zuhause dann sprach der Junge offen mit ihr darüber, dass sie all ihre Erinnerungen vor den 1. April verloren hat – wirklich alles. Dieser Junge war schon seit vier Tagen bei ihr, doch plötzlich hat sie ihn völlig vergessen, also stellte er sich als Orion vor. Fein, Oreo dürfte genügen.


Er ist ein Geist aus einer Welt, die getrennt von ihrer ist



Ich an ihrer Stelle hätte ihn sofort gefragt, ob er nicht doch eine Halluzination sei.
Whatever, das einzige, das sie fragte, war:


Stupid girl, wenn er sagt, er ist ein Geist, dann ist er es. Du solltest eher fragen, wie ein Geist hierherkommt oder irgendeine Reaktion zeigen, du toter Fisch.
Außerdem kann nur sie ihn sehen und hören – gerade deswegen hätte ich ihn gefragt, ob er nicht doch nur eine Hallu ist, ich meine, sie ist kollabiert, da kann sie sich alles mögliche anschlagen.
Und anscheinend ist er schuld daran, dass sie ihre Erinnerungen verloren hat.
Als er nämlich in diese Welt geriet, geriet er mit ihrem Geist aneinander – Krawumm.
Ihr bleibt also nichts anderes übrig, als ihre Erinnerungen durch Interaktionen mit anderen zurückzugewinnen. Deswegen wäre es auch nicht gut, wäre sie in einem Krankenhaus, da sie dort nicht die Möglichkeit hätte, mit den anderen zu sprechen, außerdem beruht die Amnesie ja auch nicht auf Schäden des Kopfe soder Körpers

Am nächsten Tag bei der Arbeit:


Kam der nächste, Ikki, heißt er.
Als er sie ansah, funkelten seine Augen seltsam und bekamen eine seltsame Form, als wolle er sie hypnotisieren. Dann meinte er, es würde bei ihr nicht funktionieren.
Sie war genauso verwirrt, wie ich.
Natürlich hat sie vergessen, wie man bestimmte Gerichte des Cafés macht, also zeigte er es ihr. Dabei erinnerte sie sich an etwas:



Erschrocken muss sie natürlich die Gläser umwerfen und sich schneiden. Da Ikki bei den Frauen ziemlich beliebt ist, zieht sie da die Aufmerksamkeit seiner Fans auf sich – das nicht gut ist.



Nebenbei taucht dieser Typ auf – Kent ist sein Spitzname. Er scheint der rationale, kluge aber irgendwie gefühlskalte Typ zu sein. Außerdem hat er Probleme mit der Direktheit - er ist äußerst indirekt <.<

Auf dem Weg nachhause trifft sie eine Mädchengruppe, vor Eifersucht brodelnd, die meinten, sie hätte ihr Versprechen gebrochen – sie weiß natürlich von nichts, erinnert sich aber daran, dass sie ihr mal eine Strähne geschnitten hatten. Vor Angst vor ihnen fällt sie natürlich um.


Collapsing won’t help you out, you know?

Und damit war dann die erste Folge aus.

Fürchtet nicht!!
Ich habe noch die zweite.

Amnesia – Episode 2
Als sie aufwacht, stellt Oreo fest, dass die Mädchen weg sind. Zuhause dann meint sie, dass sie sich nicht erinnern kann, dass sie ihr jemals eine Strähne schnitten, daher konnte es kein Fragment einer Erinnerung sein – oder doch?
Bei der Arbeit gab es eine kleine Geburtstagsfeier für einen Gast und sie zündeten Wunderkerzen an – durch die Wunderkerzen erinnerte sie sich erneut an etwas


In dieser Erinnerung war es dann Shin, der meinte:




You’re not alone with your sorrow, Shin-chan



Tu-Tut mir leid, ich weiß nicht, warum ich das tu, vermutlich, um mir ihre Namen besser zu merken.

Feierabend – es folgte eine kleine Konferenz über einen Ausflug, den sie geplant hatten, es war eigentlich die Idee der Heroine, sich den Meteoritenschauer anzusehen, hat es aber natürlich vergessen.
Auf dem Heimweg wär sie fast vom Bus überfahren worden, weil sie in ihren Tagträumen bei rot über die Straße ging – ein Glück, dass jemand da war, um sie zu retten. Gott, Mädchen, rette dich einmal selbst!!

Er meinte, dass sie ihn vergessen hat und das schonmal passiert ist – ob er damit gemeint hat, dass er sie schonmal retten musste, oder sie ihn schon wieder vergessen hat, weiß ich nicht. Aber vermutlich musste er ihr schon zum 150 Mal den Po retten <.<
Aber, wenn er meint, dass sie ihn schon wieder vergessen hat, bedeutet das, dass sie öfters vergessen hat und er jedes Mal vergessen wurde und sich an das traurige Gefühl erinnern kann? D:
Oh mein Gott, der Arme <.<
Die anderen Jungs scheinen ja eigentlich nichts mitzubekommen aber was zum Teufel weiß der grüne Teufel?
Dann erfolgt ein kleiner Sprung – der Ausflug geht los.
Es begann zu regnen und durch den Regen erinnerte sie sich wieder an etwas



Ken und sie auf einem Festival. Ken meinte, sie hätte ihn nur darum gebeten, ihr nur EIN Versprechen zu geben – sie hat natürlich keine Ahnung, welches, also wollte sie ihn darauf ansprechen, von wegen der Regen hätte sie an das Festival erinnert.



Doch er erinnerte sich nicht. Weshalb? Weil… hat es vielleicht gar nie stattgefunden?
Aber das bedeutet doch, dass sie völlig andere Erinnerungen gemacht hat, als dieser Ken – was wiederum bedeutet, dass sie diese Erinnerungen in einer anderen Welt gemacht hat.


Unmöglich. Sowas geht nichtxDD Aber… Oreo ist auch da O.o
Beim Ausflug kam es zu einem Spiel und Ikki meinte, er wäre gut in allen Spielen, die man mit Händen spielen konnte.
Was kann der denn alles mit seinen Händen anstellen?



Anschließend wanderten sie durch den nächtlichen Wald, auf der Suche nach einen Platz für den Meteoritenschauer.
Heroine fiel mehr und mehr zurück, weil sie noch vom Spiel ausgelaugt war, also bot ihr Shin-chan hilfe an Himmel, das reimt sich sogar



Sie weigert sich und bekommt Panik, offensichtlich erinnert sie sich an das, was er gesagt hat, dass er jemanden getötet hätte. In ihrer Panik lässt sie die Taschenlampe fallen und läuft davon – in die falsche Richtung natürlich.
Shin-chan hetzt ihr hinterher

An dem Ort, an dem sie ihre Taschenlampe fallen ließ, tauchte er wieder auf, allerdings völlig anders:


Dann meinte er, es hätte keinen Sinn, es zurückzubringen, immerhin ist es dort wo er…
Und dann hört er auf zu sprechen und ich hab keine Ahnung, was zum Teufel er meint <.<
Ich dachte schon, er meint, dort hätte Shin-chan die Leiche vergraben oder so und sie würde sie dort finden, es kam aber total anders









Oreo versuchte noch, sie vom Fallen aufzuhalten, doch alles, das man noch sehen konnte, war ihr Hut, der vom Wind herumgeschubst wurde…

Dann wacht sie in einem Krankenhaus auf – was eigentlich unmöglich ist, immerhin ist sie von einer Klippe gefallen O.o
Aber deswegen ist sie vermutlich ein Wunder, im Auge der Ärzte, begleitet von der Spieluhr wacht sie auf und als der Sekundenzeiger beinahe seinen letzten Ruck tun konnte, um seine Runde zu vollenden, schien er zu stoppen und mit ihm die Musik.
Shin-chin kam ins Zimmer und fragte sie, wie lange sie vorhabe, zu schlafen, immerhin sei es schon zehn Uhr morgens.





Vielleicht bin ich zu genau, aber ich denke nicht, dass das noch als zehn durchgeht <.<

Wowowow, Mädels, vergesst die Uhrzeit, schaut euch das Datum an









Ahm… ich könnte mich ja irren, aber hatten wir vor kurzem nicht den 4. Oder 6. August?
Ich meine… wie … was…
Es sei denn, sie fiel von der Klippe und lag seitdem ein Jahr im Koma… warte, was? Dann wäre ja Shin-chans Reaktion zu unmenschlich<.<

Er stellte fest, dass sie immernoch schläfrig war





You’re kinda late, Shin-chiiiiin. She’s already awake, you can’t slap her anymore, so, how do you want to wake her? But it’s cute, hearing you saying that with the voice of my Top 1 Uke <3





Oh… oooooooh… Okay, now I’m awake, my eyes are wide open , holy… I can't and won't sleep anymore, so please be gentle with me, I'll be a good girl from now on cheese Christ...


Und ich wollte ihn mit Toma als ein Paar !!




Holy fuck, I aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam!!! What are you doing to my poor heart, my poor pure feelings!!!



Er meinte, er würde für ihre Entlassung sorgen, sie soll sich in der Zwischenzeit umziehen

Wowowow, you’re telling me, that you kiss her without blushing but won’t help her get dressed? You’re really playing with my feelings, cutest and wildest Uke I’ve ever listened to!!!
Danach sprach sie zu Oreo…
Aber…
Er …
Er war nicht da



JUST WHAT ARE YOU DOING TO ME AND MY POOR FEELINGS ADÖFLKAJDSFÖIRAFJÖLDKSAJFÖ
HOW COULD YOU??! NO, DAMN, DAMN NO PLEASEEEEEEEEEEEEEE, SHIN-CHIN DO SOMETHING YOU SEXY BITCH WHO’S STOLEN MY CUTE UKES VOICE AND KISSED THIS DAMN MARY SUE








to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Mi 13 März 2013 - 22:45





Let’s watch…:



Episode 3:

Im Krankenhaus betritt Shin-chan ihr Zimmer und weist sie daraufhin, dass sie ihre Medizin gegen die Schmerzen nehmen sollte. Sie hat keine Ahnung, was er meint, woraufhin er sagt: „Wie kannst du etwas vergessen, dass du jeden Tag nimmst, Idiot“.
Wowowow, gegen was nimmt sie denn immer Medizin? Langsam nimmt die Geschichte einen traurigen Verlauf, den ich nicht mag, OREOOO!!!
Auf dem Nachhauseweg sucht sie vergebens in ihrer Tasche nach dem Hausschlüssel, woraufhin er meint: „Ich hab ihn, hast du es schon wieder vergessen?“
Schon wieder? Vergessen? God damn it ich versteh nichts mehr!

Als ich dann die nächste Szene sah


Dachte ich mir „Himmel, sehen die verliebt aus“XDD


Das einzig nützliche, das wir erfahren haben war, dass Shin-chan nichts Bitteres mag, das werde ich mir merken – an den Sturz von der Klippe kann sich das Mädchen anscheinend sogar erinnern.
Und dann verschwand Shin-chan
Ohne einen Abschiedskuss <.<
Wobei sein Blick verriet, dass er skeptisch ist.

Am nächsten Tag:




Natürlich hat sie das, das arme Mädchen leidet unter Amnesie <.<

Oh, wopp wopp, dass sie schon 1 Jahr zusammen sind, war eine Lüge <.< Wie gemein ist das denn? Er meinte, es seien lediglich drei Monate gewesen „Du kannst mich nicht mehr täuschen, deine Erinnerungen sind durcheinander“

Oh, he found out.

Sie meinte, sie wüsste nicht, wie sie es erklären hätte sollen – daraufhin meinte er, er will mit ihr raus gehen.
Er versucht, ihre Erinnerungen aufzufrischen
Er ist Shin, ihr Kindheitsfreund
Außerdem fand sie heraus, dass sie einem Club beigetreten ist. Sie singt in einer Band. Und… anfangs war sie grauenhaftxDD Mit der Zeit aber wurde sie besser
Sie besuchten den Clubraum, in der Hoffnung, ihre Erinnerungen würden zurückkehren.
Was dann kam, lässt sich durch Worte einfach nicht beschreiben.

ಥ‿ಥ




Dawww, don’t say that in such a cute voice, I’m goin’ to exploooooode!!
Herrjeh, es sieht so aus, als wäre die Temperatur der fiebrigen Je-chan durch Shin-chan gestiegen
Shiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin, what are you doin’ to me?






God damn it! Don’t react like a dead fish!!

Und dann hat er sie plötzlich gepackt!!



Go for it, Shin-chan!!




Do iiiiiiiit!!


Nooooo!! Sie hat ihn von sich gestoßen!!!





How could you do that!! Look at his face!!!




Ouu, er dachte, würde er sie wieder küssen, dann würde sie sich erinnern, god damn it<.< Er versprach, es nie mehr zu tun, holy mother of…. NOOOOO
Nie wieder ist eine lange Zeit, ya know? <.<

Anschließend scheinen sie sich mit Toma zu treffen, der fragt, was sie alles vergessen hat.
Himmel, wenn sie es vergessen hat, wie soll sie sich daran erinnern, was sie einmal gewusst hat und wissen, was sie vergessen hat, god damn it!!
Außerdem haben sich Shin-chan und Toma kaum fünf Minuten gesehen und sie beginnen darüber zu diskutieren, dass sie ihr nicht alles erzählen müssen und Toma meinte schon wieder, wie der große Bruder „So ist er schon, seit er ein Kind war!“
Darum sag ich ja, Shin x Toma forever!!!

Wopp, Toma soll ihr bei der Arbeit helfen?

Auf dem nachhause weg redeten sie über den Unfall, den sie hatte und ob sie wisse, warum sie fiel – anscheinend ist sie ausgerutscht. Warte. Sprechen sie von demselben Unfall? Dass sie von der Klippe gestürzt ist?
Aber… davor waren Shin und sie ja noch nicht zusammen, oder? Oder doch, nur hat er es ihr nicht gesagt?
Damn, ich dachte sie sei gestorben und in einer anderen Welt wieder aufgewacht!!
Gegen Abend schrieb sie eine Art Tagebuch, vielleicht, damit sie sich später wieder erinnert.
Bei ihrer Arbeit dann:
Es ist so ein Maid Café mit „Willkommen zurück, Meister“ und „Take care, Master“ <- ich finde das schwer zu übersetzen , tut mir leid<.<
Und, als sie ihn mit diesen Worten verabschiedete, wurde er doch tatsächlich rot, Shiiiiin-chiiiiiin


Daww, sieht so aus, als wäre Shin-chin ein Tsundere(harte Schale, weicher Kern)

Bei der Arbeit erzählten ihre Freundinnen ihr, wie es zu dem Unfall kam, dabei stellte sich heraus, dass Ikki und Kento anscheinend gar nicht in dem Cafè arbeiten, obwohl sie es ja vor dem Unfall getan haben, wenn ich das richtig verstehe O.o
Am Abend dann, gingen Sie und Shin anscheinend aus, aber Shin kam ganz blass wieder zurück und meinte, sie wäre von einer Klippe gefallen und er wüsste nicht, wo sie sei. Und anscheinend hat es den Meteoritenschauer nie gegeben o.o
Dann suchten sie nach ihr und anscheinend kamen erst dann Ikki und Kento dazu O.o und ein Fotograf – ob das der Grünhaarige war?o.O Und anscheinend haben sie sie gefunden <-< wie zum Teufel hat sie das nur überlebt, mit nur einem Verband am Hals?
Als sie sie gefunden haben, meinten ihre Freundinnen, war Shin irgendwie unheimlich, weil er so ruhig war, im Gegensatz zu Toma, der Panik hatte . Shin, what…?
Auf dem Nachhause weg stand sie vor einem Bahnübergang und dort war dann auch wieder dieser Grünhaarige
Dawwwwww <3<3<3
Er fragte sie, ob sie okay sei AÖDSLFKJASFEIFJÖD
Und ob sie sich erholt hätte vom Unfall ……
Seine Stimme ist so niedlich
Doch dann kam der Zug und den Rest konnte sie nicht verstehen, das nächste, das zu hören war, war Shin, der sie fragte, was sie tat. Aber, warte, woher weiß der Grünhaarige vom Unfall? Er ist ja erst an den Ort gekommen, als diese Hetzjagd war und dann hat er erst die Taschenlampe aufgehoben O.o Sie sind sich also nie begenget, dort!

Dann gingen sie in einen Park, seltsamerweise ist es kalt im August und er erzählte ihr, dass er ihr nach einem Konzert von ihr gemeine Dinge gesagt hat, wie „Was war das denn? Willst du überhaupt, dass Leute das hören“ usw.
Und davon hatte sie natürlich zu weinen begonnen, Weichei <.<
Und dann fragte sie, ob sie ihn wegen den Unfall fragen kann, woraufhin er meinte, es wäre seine Schuld.
„Ich habe nicht den Mut, dir alles ruhig zu erklären“
Kurz nach diesem Schockerlebnis passierte dann etwas:
Oreos Stimme drang nur schwach durch, wie in einem Funkloch





OREOOOO! I KNEW YOU’D COME BAAAAAAAAAAAACK!!!”



Wowowow, Leute, im Abspann sah ich dann etwas, dass mir erst heute aufgefallen ist



Fotograf, ja?




to be continued...

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Do 14 März 2013 - 22:13





Let’s watch…:



Episode 4:

Wir haben ja dort aufgehört, wo Oreo zu ihr gesprochen hat. Als sie aufgesprungen ist, fragte Shin-chan sie, was los sei, doch sie meinte bloß „Nichts“. Shin-chan beschloss, dass es besser wäre, nachhause zu gehen.

Er brachte sie nachhause und vor der Haustür fragte er, was er ihr denn eigentlich bedeute. Er würde es nicht ertragen, wieder nur Familie für sie zu sein, nun, da sie endlich ein Paar sind, auch, wenn er weiß, dass sie nicht Schuld ist, dass sie ihre Erinnerungen verloren hat.
Am nächsten Tag bei der Arbeit platzte ihre Freundin herein und zeigte ein Plakat von einem Feuerwerk. Doch sie meinte, dass die Heroine wohl noch nicht bereit für Menschenmengen sei, also beschlossen sie, ein eigenes Feuerwerk zu machen.
Sie rief Shin-chan an, ob er mitkommen will, doch er servierte sie ab, weil er meinte, er müsse lernen, da er noch Student ist. Ihre Freundin meinte, dass es seltsam ist, dass er eine direkte Einladung von ihr abschlug, well well well, shit is getting serious.
Am Abend irgendeines Tages gingen sie zu einem Schrein und die Heroine saß nur an den Treppen, während ihre Freunde darüber diskutieren, welche Feuerwerke sie zuerst anzünden sollten.
Und dann kam Shin-chan!!
Sie gingen gemeinsam etwas in den Wald spazieren und er sprach wieder den Unfall an, fragte sie, ob sie sich tatsächlich nicht erinnern kann.
Das nächste, was passierte, ist nicht mit Worten zu beschreiben O.o
Er starrte sie an wie ein wildes Biest und dann war es anscheinend so, als liefe er auf sie zu, nur sahen wir das in der Ich-Perspektive. Das nächste, das wir sahen, war:




Holy mother of… how did you do that, are you the Jumper or something?
Well, whatever


Und dann erfolgte ein Gespräch, dem ich nicht folgen konnte.
Etwas wie:
„Ich hab dich gefragt, weshalb du mit Sawa(ihre Freundin) einen Raum teilst. Ich bin aus meinen Raum gegangen, also komm du auch raus“
Er wolle wohl Zeit mit ihr alleine verbringen.
Doch sie hatte damals darauf geantwortet: „Ich bin nicht auf diesen Ausflug gegangen, um sowas zu tun, sondern, dass wir alle zusammen sind, dir muss es gefallen, mich peinlich berührt zu sehen!“
Daraufhin meinte er jetzt in diesem Moment:


Well, I don’t know what that meansO.o
Jedenfalls wollte er sie wieder küssen und sie war dabei, davonzulaufen. Come on, you piece of…


Er meinte, sie müsse nicht davonlaufen, immerhin hat er nichts getan, dass sie verschreckt hätte. Außerdem ist sie genauso weggelaufen, bevor sie von der Klippe gestürzt ist.
Isn’t he cute? Just kiss him already, geez!!
Er meinte, er sei schuld, weil er Dinge zu schnell angegangen sei und gehofft hatte, sie würde ihn als ihren Freund anerkennen.
Und dann meinte er, eigentlich sollte er derjenige sein, der sie beschützt, da sie ja das alles mit der Amnesie durchmacht, immerhin war sie es gewesen, die ihn damals gerettet hatte.


Come oooon!! That’s not even possible! She’s useless like a fish in the toilet!

Natürlich erinnerte sie sich auch daran nicht.

Jedenfalls waren sie wieder bei den anderen und zündeten auch kleine Wunderkerzen an.



Oooh, nunununu, das erinnert mich an eine Szene, euch auch, ja?
Oooooooooooooooh!!
Diesmal meinte er, dass sein VATER jemand getötet hätte.

Anscheinend hat ein Betrunkener sich mit seinem Vater angelegt, der hat ihn natürlich weggeschubst und etwas hat einen lebenswichtigen Punkt des Betrunkenen getroffen und er starb.

Natürlich färbte der schlechte Ruf seines Vaters als „Mörder“ auf Shin-chan ab und man sah ihn voller Furcht an.


DAAAAAAAAAAAAW, Shiiiiiiiiin, it was an accident, it’s not your fault!! Let me console you, baebeeeeeee!!

Aber Toma und sie blieben ihm treu TT-TT
Das ist so traurig



My Godness, that’s why I told you: TOMA X SHIN !!!

Danach schossen sie noch ein paar Feuerwerke und gingen dann heim.
In einem Park dann bedankte sie sich dafür, dass er immer da ist, seitdem sie ihre Erinnerungen verloren hat.
Dann kam das Thema, sie soll sich nicht dazu zwingen, sich ihn in zu verlieben, er fragt sie trotzdem nochmal:





Sie meinte, sie würde ihn nicht so gut kennen, doch er antwortete, dass das okay sei, das war auch die Antwort, die sie das erste Mal gegeben hatte.
Und dann:

Ou, sweet lord!!









Holy mother of… Keep your testosterone or I’ll get pregnant just by looking at you, my Goodness!!







Und dann stand sie auf der Straße, verabschiedete sich von Shin und meinte, ihre Erinnerungen zurückzubekommen, ihretwegen und seinetwegen.

Bitch, go home, don’t stand on the street, you’re going to get hit by a car!





Holy shit! I-.. I didn’t mean to…





NOO FOR GODS FUCKIN’ SAKE!!!!





GOD DAMN YOU! WHAT’S YOUR BRAIN MADE OF? STUPIDITY? DOESN’T IT HURT TO BE THAT STUPID AÖSDLFKJADSÖLKFJASLÖDKFJASDLKF



Gottverdammt, wenigstens wacht sie nicht wieder im Krankenhaus auf. Aber sie lebt, ich meine… ein Sturz von einer Klippe, okay, aber einen Sturz von einer Klippe UND einen Autounfall?

Das Handy klingelte.



God damn it, eigentlich hoffte ich, dass Toma der nächste ist.

Sie machen sich eine Verabredung aus. Naja, eher Ikki, die Heroine versteht wieder nichts und stammelt nur „Eh!“ „AH“ „OH“ vor sich hin.
Er legte auf und sie sah auf ihr Handy.



Und was zum Teufel hat es sich mit diesem verdammten 1. August auf sich?

Und das Tagebuch in das sie das letzte Mal geschrieben hat, ist leer!!




Vor der Tür sah sie dann Ikki, umringt von seinen Fangirls.

Als sie wieder alleine waren, vor der Tür, meinte er, ihm würde es gefallen, von all diesen Mädchen umschwärmt zu werden und als Wiedergutmachung würde er ihr einen Gefallen tun.
Irgendwie… hasse ich diesen Typen jetzt schon. Ich meine, mal ehrlich: Wieso zum Teufel gefällt es ihm, von anderen umschwärmt zu werden, wenn er eine Freundin hat?





Während Shin-chan der Tsundere ist, dachte ich, wäre Ikki der freundliche, sanfte und rücksichtsvolle Typ.



Well, EXCUSE ME I’m not part of your harem, you know? But, fear not. I know a good, sexual request



Und schon wieder starrte er sie mit diesen Blick an, was ist das für ein Blick?
Dann funkte eine Frau dazwischen, Ikki scheint sie zu kennen- Ende









to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   So 17 März 2013 - 1:51





Let’s watch…:



Episode 5:

Nuuuuuuuuuuuuuuuuun, da die Heroine Shin-chans Gefühle NICHT erwidert hat und sie NOCHMAL gestorben ist,
verdammt nochmal, ist sie nun wohl mit Ikki zusammen, der anscheinend mit jedem Mädchen zusammen ist,
Himmel, Ladies Man, okay, das ist mir zuviel <.<
Wofür braucht er seinen „stimulierenden“ Fanclub?
Aber nein, ich reg mich nicht auf, es ist nur ein Anime



Ouu, warte, wir haben ja bei einer Frau aufgehört, die die beiden unterbrochen hat.
Heroine erinnert sich an sie. Sie war bei der Mädchengruppe dabei, die sie bedroht hat, bevor sie bewusstlos wurde.
Wohl die, die ihr eine Strähne abgeschnitten hatten.



Because of us? Oh!! She’s the leader of Ikki’s fangirls! Ikki, get rid of her!!

Als sie endlich ging, hat er die Heroine gefragt, was sie sich denn als Widergutmachung wünsche.


Schon wieder dieser Hypno-Blick.

Er fragte sie, ob sie denn nicht empfinde, wenn sie ihm nicht in die Augen sieht. Was ist los mit diesen Augennnn?!

Anschließend gingen sie gemeinsam in ein Kino und an dem Ticketstand:



That’s what I want to know!! Die again, jump off a cliff again or something, I just don’t want to see Ikki anymore <.<

Als im Kino dann am Ende niemand mehr dort war, waren sie die Einzigen, die dort saßen.
Da meinte er, es tut ihm leid, dass er sie immer an dunkle Orte bringen muss, aber in der Öffentlichkeit erweckt er zuviel Aufsehen, nimmt er seine Brillen runter.

Dawww, Ikki… I don’t feel sorry for you, damn you <.<

Aber es wirkt nicht bei der Person, bei der er es will. Bei allen anderen also schon?

Nachher gingen sie in ein Café und saßen dort an der Terrasse. Ikki sah, dass sein Fanclub drinnen ist,
daher wollte er sie nachhause bringen.
Aber er spricht nochmal die Situation vom Morgen an und fragt sie erneut, was sie als Widergutmachung wolle.

I want to slap you

Stattdessen meint sie, er solle sie am nächsten Morgen mit in die Arbeit nehmen, da sie ja am selben Ort arbeiten. <.<

Und zuhause dann taucht er aufeinmal auf!!





Oreooooooo! I missed you sooooo muuuuuuuuuuuuch!!

Sie meinte zwar, sie würde gerne etwas fragen, doch Oreo fragte sie, ob sie ihn nicht zuerst anhören könnte.

Also erklärte er.
Es ist nicht mehr dieselbe Situation wie die, als sie sich das letzte Mal getroffen haben und!!






Oh, wait, I knew it!! That was one of my theories!! But, wait. Which world is the real world?

Jedenfalls ist das alles Oreos Schuld, der ja in ihren Geist gekracht ist. Ouuu, it’s not your fault, poor little Oreo.
Es stellte sich heraus, das sie das alles auch nicht einfach geträumt haben kann.



Dann verschwand er plötzlich ob freiwillig oder unfreiwillig.



Nachher bekam sie SMS‘ von Ikki, der meinte, er hätte Spaß gehabt und ob es ihr gut ginge weil sie sich seltsam verhalten hat und blablabla<.<
Aber danach kam eine von einem unbekannten Absender in dem Stand, was denn aus ihrem täglichen Bericht geworden ist
Sie natürlich hat keine Ahnung!

Am nächsten Tag in der Arbeit dann…
Okay, es tut mir leid, das war mein Fehler, weil ich dachte, es sei nicht wichtig. Ihr Arbeitsgeber ist ein ziemlich cooler Typ. In der letzten Welt war er etwas… weiblich, ich würde sagen, homosexuell.



In dieser Welt aber.





Oh gosh, he’s fuckin’ awesome!! I love him, I want to date himxDDDD

Stellt euch den Stimmenunterschied vor wie… zwischen Undertaker aus Black Butler
(Wer den nicht kennt, kann auch die Stimme von Kaien in seiner “Ah, Yuuki!” Stimme nehmen) und zwischen Toga (auf japanisch natürlich) XDD



Dann kam Ikki und hat sie vor ihm gerettet.

Noo, Ikki, let go, I want to hug him, kiss him, love him, fuck oooooooooooffff<.<

Und schon wieder muss sie dasselbe Gericht machen und braucht Hilfe dabei, also wirklich.



Again!!

Nach der Arbeit dann wartete die Gang von dieser blonden Frau auf ihn – ohne blonde Frau. Und wisst ihr, was er da machte?

„Warte am selben Ort wie immer auf mich“







Oh come oooon!!

Wenn es so Freundinnen wären, okay. Aber die hängen ja an ihm <.<

Aber, da sie nicht gewusst hat, was das für ein Ort ist, ging sie nicht hin und er musste zu ihr kommen – sie stand immernoch am Hintereingang des Cafés.
Dort sprach er sie gleich an, weshalb sie sich so seltsam verhalte.

Dann, auf dem nachhause Weg:



EXACTLY!!



Und dann meinte er, sie wäre wohl das erste Mädchen, das ihm immernoch nicht verfallen ist.



„Ich werde mich niemals geschlagen geben und dein Herz fangen“

Und dann murmelte er
„Noch ein Monat“

That’s the feeling of every woman after her period

Dann ging er und nachdem er gegangen war, bekam sie wieder eine SMS von “Unbekannt”
„Was ist mit deinem täglichen Bericht?“

Warte. Was? Täglicher Bericht? Das macht man ja bei einem Tagebuch?

Oh shit!!



Her diary is able to write SMS’ and threatens her!!



Am nächsten Tag kommt ihre Freundin ins Café, die eigentlich auch dort arbeitet, aber diesmal ist sie anscheinend ein Gast und arbeitet nicht dort o.o

Ouu, ihre Freundin hat sie nach draußen entführt und ihr von einem Gerücht erzählt. Nämlich, dass Ikki nur mit Mädchen spielt
Oh Gott, nach nur drei Monaten gibt er ihnen einen Korb. Meinte er deswegen „Ein Monat“?
Nachdem die andere Freundin gegangen war, kam die nächste, die fragte, warum die Heroine so anders wirkt und ob es Schluss mit Ikki sei,
es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen, die Frage wäre nur, wer die nächste ist.
Und… ob es okay sei, wenn sie sich Ikki holen würde.
Well, go for it, I don’t want him anyway.

Nach der Arbeit:


Oh! Ken-chan is goin‘ to be Ikkis next girlfriend! GO FOR IT, KEN X IKKI FOR EVER!!

Sie sprachen darüber, dass Ken die ultimative Waffe hätte, um Ikki auszuschalten. Do it!!

Da dachte sie, es wäre etwas schlimmes und sprang dazwischen –
natürlich stolperte sie und so wachte sie in Ikkis Haus wieder auf mit einem Coolback an der Stirn.
God damn you, useless Heroine.
Dabei ging es nur um ein dämliches Rätsel, “Mathe-Puzzle” oder so <.<

Ken meinte, sie hätten sie zu Ikki nachhause gebracht und er fragte sie, ob sie das erste Mal da sei. Anscheinend ja, seine Reaktion:





Wait, what? Which means: Wenn sie schon öfters hier wäre, dann mit Ikki, weil sie ihm nicht widerstehen könnte?
Mit wievielen war er denn schon hier? Und was hätten sie dann miteinander gemacht?



Stand up, woman!! This bed is full of Ikki-sperm!!


Ikki meinte, er solle es nicht für ihn entscheiden, wer Ikki verfällt und wer nicht. Immerhin seien es noch 3 Wochen.
God damn you, Ikki.

Als sie mit Ken alleine war, weil Ikki Kaffee holen ging, erfuhr sie, dass es stimmt, dass Ikki alle 3 Monate mit einer Schluss macht. Aber sie sei „anders als die anderen“

Dann ging Ken und Ikki fragte:











Episode 6:

Er meinte zwar, er wäre nicht so ein nach Frauen hungernder Wolf, aber…
HAHAHAHAHA

Jedenfalls kicherte er dann und meinte, es wäre nur Spaß gewesen, jouuuuu, klaaaar!
Und er hat sie nachhause gebracht.
Dort macht sie wieder einen Tagebucheintrag( Overly attached Diary is goin‘ to be happy<3), dass sie mit Ikki zusammen ist und mit ihm dieselbe Arbeit macht.

Dann kam wieder die SMS



Am nächsten Tag sieht sie ihre Freundin, die meinte, sie würde sich dann Ikki holen, aus dem Café laufen. Ou, er hat sie abserviert. Warte.
Das ist gut!! Himmel, er hat einmal etwas FÜR seine Freundin getan!!
Da murmelte er, warum Frauen immer zu ihm meinen „Mit mir macht es mehr Spaß“, hah, weil sie denken, er spielt.
„Ich denke, ich hasse Frauen doch…“
Naja, Ken ist da!
Die Heroine rafft natürlich nichts.
Wegen des täglichen Berichts hat sie ihren Chef angesprochen, ihr wisst schon, der mal homo mal nicht homoxD
Der meinte nur ganz fies: „Ach, du bist halb wach, brauchst du ein Aufwärmtraining?“ sprich, für ihn gibt es so einen Bericht nicht.

Auf dem regnerischen Nachhause Weg auf einer Brücke:





Dawww, der arme Fotograf weiß nicht, ob sie sich an ihn erinnert oder nicht, wie traurig D:

Er fragte sie, ob sie „hier“ also wohl „in dieser Welt“ mit Ikki ein Paar sei.
„Dann lass mich dich warnen
Mach dir keine Feinde“
Hah, schon passiert, der Fanclub von Ikki ist nicht gut auf sie zu sprechen.
Dann verabschiedete er sich D:

Am nächsten Tag, anscheinend hat sie sich eine Erkältung im Regen geholt (god, take care of yourself, girl!!) jedenfalls macht sich Ikki deswegen Sorgen und geht zu ihr.

An der Sprechanlage:



xDD Er hat eine Maske auf! Etwa, wegen seinen „magischen Blick“ weswegen alle Frauen sich in ihn verlieben?
(ich frage mich, ob das mit den mädchen passiert, wenn sie ihm in die augen sehen und deswegen meint er, dass es bei der heroine nicht funktioniert D:)

Oh, es war eine Verkleidung damit sein Fanclub ihn nicht findet. Okay, vielleicht ist er nicht soooo schlimm.
Er machte ihr essen und meinte, er wäre glücklicher, würde sie sich in ihn verlieben und sie schmunzelte darüber
That’s what you get, Ikki!!
Am nächsten Tag ging sie wieder zur Arbeit, musste aber zur Strafe, weil sie abwesend war, abwaschen, ich liebe ihren Chef xDD
Den Abwasch machte sie mit der Freundin, die von Ikki abserviert worden ist.
Sie redete davon, wie ernst es Ikki mit Heroine meinen müsse usw.
Da kam auch schon wieder der Ausflug zum selben Ort zur Sprache, an dem sie von der Klippe gefallen war.

Am Abend redet sie mit ihrer anderen Freundin am Telefon und da kommt heraus, dass die Heroine Ikki anfangs gehasst hat
(ooh, just like me, but I still don’t like him), doch dann ist sie plötzlich seinem Fanclub beigetreten, angeblich, weil sie etwas herausfinden wollte und dann waren sie ein Paar.
Nach dem Telefongespräch erinnerte sie sich an eine Szene, wieder das „Du hast dein Versprechen gebrochen“ von einem Mädchen aus dem Fanclub.
Ob das der tägliche Bericht ist?

Danach wurde sie von einem betrunkenen Ikki angerufen XDD
„Mir geht es gut, immerhin habe ich es bis hierher geschafft“
Hierher bedeutet „Vor deine Haustür“
Sie sah vom Balkon hinab und sah ihn dann, wobei er meinte, er sei wie ein Salker.
Well, yes, a bit, I guess? Or not? Let’s say no.
Er erzählte davon, dass er kein Mitgefühl den Mädchen gegenüber hat, die er abserviert, es fühlte sich „schwer“ an und deswegen wollte er sie sehen.


Oh, fang jetzt nicht an mit diesem Hundeblick, Ikki.
Und, solange er diese Augen hat, wird er nicht in der Lage sein, vor diesem Gewicht davonzulaufen, also, dieser Schwere, die er immer empfindet. Aha.
Und deswegen entschied er sich dazu, einfach Spaß mit Mädls zu haben. Oooh, brillant, wirklich.
Und weil seine Augen nicht bei ihr wirken, obwohl er sie am meisten von allen will, ist sie speziell. Ich denke, das ist wohl seine Strafe dafür,
mit Mädchenherzen gespielt zu haben. Okay, ich gebe zu, das ist traurig, aber trotzdem – zu allem, das du willst










DAWWWW, Ikkiiiiii, I’ll console and hold you til eternity!!

Ouu, am Tag des Trippes, der Kopf des Fanclubs ist der Organisatoooor o.o und der Fanclub kommt auch mit. Heroine is goin‘ to get killed by those giiiiiirls.

Dort angekommen spielte er mit den Mädls(außer seiner Freundin) Billard. Okay, der Fanclub gibt etwas auf die Heroine acht und er auch,
er formte mit seinen Lippen, sie solle ihm zusehen. Gut, dann ist es nur halb so schlimm. <.<

Er hat es geschafft, den Fanclub mit einem anderen Spiel abzulenken und saß dann mit der Heroine alleine an einem kleinen See.
Da sahen sie eine Sternschnuppe und er meinte, er hätte sich als Kind bei einer Sternschnuppe folgendes gewünscht:




Shit came true, hah?

Und von da an waren alle Mädchen freundlich zu ihm, er brauchte sie nur anzusehen und sie verfielen ihm.
Ah und wenn er mit einem Mädchen ausgeht, lässt sie ihn wieder nach drei Monaten alleine. Weil, wenn sie seine Freundin wird,
muss sie sich viel anhören lassen und gibt früher oder später auf(was für Weicheier) daher meint er zu allen Mädchen, dass drei Monate das Maximum sind, dann ist Schluss.
Daher hat er aufgegeben, sich zu verlieben.
Bis er dann die Heroine traf, an der er anfangs nur interessiert war, weil seine Augen keinen Effekt zeigten, doch jetzt ist es anders.



TIME OUUUUUT!! You know who Shin is?

The guy with the cute uke-voice?

SHIIIIIIIIIIIIIIN!!!

You didn’t kiss him, but you’re goin’ to kiss Ikki?








Dann sahen sie erneut eine Sternschnuppe und er wünschte sich, dass sie ihm verzeiht wegen des egoistischen Kusses, dass sie es ihn nochmal tun lässt und
dass sie sich in ihn verliebt.
Und sie kicherte.
Sie
kicherte

Nach dem ganzen wurde sie am selben Abend von den Fangirlies und deren blonder Kopf nach draußen Gebeten, an einen Bootssteg.

Now you’re goin to get killed by those girls because you kissed Ikki instead of Shin!!

Opp, sie fragt, ob sie das Versprechen vergessen hat, dass sie Ikki wohl… nicht so intim anfassen würde oder so.



Aber eigentlich kann sie ja nichts dagegen machen, aaalso ist die Heroine sicher.
Ou, die Zeit, die die Heroine mit Ikki verbringt, würde allen gehören. Deswegen also sollte sie berichten, ich verstehe!! Perverslinge!
Sie waren es!
Heroine soll die Berichte nachholen und „auf sich aufpassen“
Die Blonde ging und ihre Unterlinge stritten sich mit der Heroine, obwohl die Heroine nur meinte „Denkt ihr nicht, dass das falsch ist?“,
also streiten kann man das nicht nennen…
Sie würden die Beziehung auch für Ikkis wohl beenden, meinten sieo.o
Dann schubsten sie sie und sie landete in einem Boot, die Leine warf sie ebenfalls in das Boot und die Heroine ist alleine auf dem kleinen Schiffchen.
Naja, es ist nur ein kleiner See, von daher
Ruder, Heroine, Ruder!!
Oh, sie treibt ja nicht mal weg.
Und da ist auch schon Oreo!!!



Heroine erklärt Oreo die Situation von Fanclub und dass die Mädls mit Ikki ausgemacht hätten, mehr als 3 Monate mit Ikki auszugehen.
Und während sie reden, treibt sie langsam weg<.<
Irgendwie. Wirklich, irgendwie kommt eine Schramme in das Boot und Wasser läuft ein. Naja, vielleicht ist es seichtes Wasser?
Okay, Schwimm, Heroine, Schwimm!!
Das Boot schaukelte und sie fiel in das Wasser, okay, es ist nicht seicht. Oreo versucht sie an die Oberfläche zu ziehen, kann sie aber nicht anfassen, da er nur ein Geist ist!



Vermutlich kann sie nicht schwimmen?

Naja, daran sind wir ja gewöhnt. Sie stirbt, weil sie nicht fliegen kann und von einer Klippe fällt, so kommt sie dann zu Shin und einer Realität, die nicht real ist(?)
dann stirbt sie dort weil sie sich nicht in Luft auflösen kann und von einem Auto überfahren wird,
wacht in einer Realität mit Ikki auf und stirbt, weil sie in einen See sinkt und nicht schwimmen kann.


You sure enjoy dying, right?

Ich frag mich, wer als nächstes kommt.
BitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabittesei
TomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiTomabitteseiToma



Okaaaay, diesmal gibt es wohl keine Vorschau der nächsten Episode. Ich schau trotzdem nach, wer kommen wird :DDDDD

Gottverdammt es wird Ken sein, der Computer <.< Ich liebe Computer, ja, aber…
TOOOOOMAAAAA I WANT YOUUUUUUUUUUU NOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW




to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   So 17 März 2013 - 18:53





Let’s watch…:



Episode 7:

Der nächste ist Kento, auch Ken. Ich weiß nur nicht, was ich von ihm halten soll, er ist wie ein Roboter, gescheit, aber sonst muss man ihm alles direkt sagen, damit er die Stimmung versteht.

Jedenfalls erwacht sie vor ihrer Haustür aus Tagträumen. Dort bekommt sie eine SMS von Ken, der schrieb, dass er bei dem Café auf sie wartet – „Lass uns reden“

Und als sie auf das Datum von der Nachricht sieht


Ist es heute schon wieder der 1. August. Toll.

Beim Café redet er darüber, sie soll sich klarer ausdrucken und sagen, was sie eigentlich will. Er selbst hat nur Nachforschungen darüber gemacht, wie er sich zu verhalten hat.
Naja, anscheinend weiß der arme Kerl nicht, wie er seine Liebe zu ihr zeigen soll – Computer
Sie hat natürlich keine Ahnung, wovon er redet.

Nachher entschuldigten sich beide für ihre Uneinsichtigkeit, beziehungsweise was auch immer, da sich die Heroine plötzlich entschuldigt hat, dass sie es nicht versteht und er entschuldigte sich auch, weil er von ihrer Unsicherheit wusste trotzdem etwas unreifes sagte, gingen sie spazieren.
Boy, oh, boy… Ken is complicated.
Als sie ihn fragte, wohin sie gingen, meinte er, er hat einen Freund gefragt, wo ein Pärchen denn so hingeht, meinte der Freund, es wäre okay ohne bestimmte Richtung an der Zugstation zu gehen.
Warte, was? Wirklich?
Well, that sounds romantic.
Ich muss da etwas missverstanden haben.



Oh, anscheinend ist das ein Date.
Abends, zuhause ist das Tagebuch schon wieder leer, also muss das eine andere Welt sein und sie versuchte Hinweise auf ihrem Handy von irgendetwas zu finden, doch da waren nur SMS‘ von Ken mit „Guten Morden“ oder „Gute Nacht“
Am nächsten Tag besuchte sie ihn einer Universität wo er an einem PC Nachforschungen anstellte.
Daww, weil sie einmal meinte, sie würde gerne mehr Zeit mit ihm verbringen, also beschloss er, den Tag mit ihr zu verbringen obwohl er arbeiten musste, how cuuute<3
Als sie meinte, sie würde gerne etwas reden, meinte er, er würde zuhören und ging plötzlich auf sie zu.
Dann meinte er:


Go for it, Ken!! It’s very effective on a dead fish like her, use head-patta!!



Ist er nicht süß? Er gibt sein bestes, sie glücklich zu machen, obwohl er selbst unsicher ist =3

Doch sie meinte bloß, es täte etwas weh <.<
God damn you.

Am nächsten Tag bei der Arbeit war der Chef ein wortkarger Mann. Ach, ich vermisse den aus der Ikki Serie :/
Ihre Freundin meinte dann zu ihr, sie würde mit Ken am Abend zu einem Festival bei einem Tempel gehen- sie hat natürlich keine Ahnung, ging aber wirklich zur Station und wartete auf ihn.
Aber er hat darauf vergessen, weil er sich nicht dafür interessiert hattexDD
Doch dann rief er an und meinte, er würde definitiv kommen!!
Dawwwww <3
Gemeinsam gingen sie mit einem Regenschirm – da es regnet – zum Festival.
Ouu, er meinte, damit sie sich nicht verlieren, solle sie auch den Regenschirm halten
Just hold the umbrella, woman!!
Er meinte, es gäbe keinen anderen Grund, weshalb er das wollte, ist er nicht süüüüß?
Also hielt sie den Regenschirm mit ihm.

Auauauaua!! Mädls, jetzt kommt sie Szene, in der er sagt: Du hast mich darum gebeten, dir nur eine Sache zu versprechen, erinnert ich euch? (es steht im allerersten post, denke ich)
Und das Versprechen war, dass sie zu diesem Tempel gehen.
Dann hörte der Regen auf und sie genossen die Zeit dort.
Er entschuldigte sich dafür, dass er anfangs nicht kommen wollte, aber eigentlich hat es ihm Spaß gemacht.

Am nächsten Tag, wieder bei seiner Arbeit – Gott weiß, was er dort macht – bringt sie im Kaffee und er meinte, das wäre das erste Mal, also will er sie etwas fragen (Ob er Verdacht geschöpft hat?)
Er zählte ihr die Theorien auf, die er hatte, weil sie sich anders verhalten hat
Und er hat voll ins Schwarze getroffen – sie hat ihre Erinnerungen verloren.
Sie war unsicher, doch eine Stimme neben ihr meinte, es sei okay mit ihm darüber zu sprechen.




Oreoo!! Ich hab dich vermisst!!

Sie erzählte ihm alles – ein kleiner Zeitsprung. Aber wieviel ist alles?
Oh mein Gott… sie hat ihn auch von Oreo erzählt…
Er bat sie, ein Bild von Oreo zu malen.





That’s totally wrong!! You should draw him like this…:!



Außerdem bat er sie darum, mit ihm reden zu können, sie soll aufschreiben, was er sagt.






Ouuu, sie sprachen darüber, dass sie in den Welten herumreist und er fragte, ob sie denn wieder in eine andere reisen müsse und ob sie dasselbe Mädchen ist, das er als Freundin hatte.
Ersteres konnte Oreo bestätigen, zweiteres nicht.
Daraufhin war Ken traurig D:
Als Oreo sagen wollte „Aber ich denke, das Du, das du in dieser Welt bist…“
Und dann löste er sich wieder auf <.<

Dann erzählte er ihr, wie sie war. Dass sie öfters gestritten hatten, weil sie meinte, er solle die menschlichen Gefühle etwas mehr verstehen und so <.<
Ouu, Heroine, er tut doch sein bestes<.<
Er bedankte sich dafür, dass sie ihm beigebracht hat, auch auf Gefühle zu hören, anstatt auf Rationalität und pattete ihren Kopf wieder =3

Er brachte sie nachhause und fragte sie, ob er sie morgen wiedersehen könnte und nahm ihre Hand




„Ja“, wenn du nicht stirbst, ja <.<
Plötzlich wurde sie von jemanden angerempelt und ihre Hände lösten sich D:
Anschließend sah man sie gehen ein kurzes Bild von Gitterstäuben leuchtet auf, als plötzlich jemand ihre Hand nahm und fragte, weshalb sie denn tagträume.


TOMAAAAAAAAAAAAA









Was?
Ein anderer? Ist sie den SCHON WIDER gestorben? Aber… sie wurde ja nur angerempelt!! Sie ist das einzige Weib, das ich kenne, das stirbt, weil sie A-N-G-R-E-M-P-E-L-T wird!!
Sag bloß sie ist auf der Straße liegen geblieben und schon wieder überfahren worden? Aber dann wäre Kens Story ja ziemlich kurz!!

NOOOOO, you told Ken to see him tomorrow agaiiiin!!!


But… Tomaaaa






Episode 8:

Toma-chin ist ja der brüderliche Typ und der Kindheitsfreund von Shin und der Dauersterbenen(die bis jetzt nicht weiß, wie sie heißt oder wer sie ist)
Als Toma-chin sie am Arm gepackt hat, ist sie plötzlich umgekippt <.<
Dann wachte sie in einem Auto in Richtung Krannkenhaus auf, mit dem Kopf in Tomas Schoß
<3
Toma, I love you soo much

Beim Arzt beantwortete Toma alle Fragen für sie, weil sie es nicht tut(weil sie sich nicht erinnert) , auf der Uhr des Arztes:



Hört verdammt nochmal auf damit!! Wacht sie immer an dem Tag auf und steckt in einer Zeitschleife, weil sie es nicht schafft am Leben zu bleiben und sie muss einen Weg finden zu überleben? Kommt schon, was soll das?!

Jedenfalls wurden ein paar Tests gemacht deren Ergebnisse erst am nächsten Tag fertig sein würden. Hoffentlich kommt man da nicht auf ihre Amnesie :/

Man brachte sie in ein Krankenzimmer und Toma ging dann.

Am nächsten Tag holte Toma sie ab und er hatte ihr ein neues Handy gebracht, weil ihres durch das Umfallen kaputt wurde und die Testergebnisse waren eigentlich ganz gut.
Toma ging einkaufen, also war sie etwas alleine

Dann sah sie in das Tagebuch – es war wieder leeeeeeeer. Aber da fiel ihr auf, dass ein zweites Tagebuch dortstand. Also, das andere war bloß ein Notizbuch? Okay o.o
Doch sie konnte den Schlüssel nicht finden. An einem Kalender sah sie einen seltsamen Termin „Ikki –san „Irgendwo(konnt ich nicht verstehen) um 4 Nachmittags“ – seltsam. Anscheinend gab es dieses Treffen alle Monate.
Dann kam Toma zurück und machte Pastaaa.
Toma verschwand und am nächsten Tag sah sie in ihrem Briefkasten nach.





Oh-uuuh, somebody hates youuuu

Ein Geschenk des Fanclubs von Ikki?

Anschließend sah Ikki in ihren Briefkasten, mit einer kleinen Mistschaufel und Kehrbesen bewaffnet und wundert sich, dass nichts drinnen ist.
Ouu… er hat es immer für die Heroine weggemacht? D:
He’s so gentle!!

Er stattete ihr einen Besuch ab – irgendwie denke ich, dass er sie vor etwas schützen muss o.o

Sie fragte ihn, wo dieser „Irgendwas“-Platz ist(ihr wisst schon, an dem sie sich mit Ikki trifft, oder so) und er brachte sie hin. Dort fragte sie ihn:




W…. what’s with that face, Toma, ah--- aha… AHAHAHA ^^°

Sag mir nicht… sie ist eigentlich mit Ikki zusammen und Toma beschützt sie immer vor dem Fanclub?




Aber das ist so schrecklich!!

Toma tut alles für sie und trotzdem ist sie mit Ikki zusammen? Kein Wunder, dass er so dreinschaut!!





OH… okay… something feels wrong… but… okay

Am nächsten Tag wacht sie auf und er sitzt an ihrem Bett und meint, sie hätte sich nach dem Ausflug am vorigen Tag unwohl gefühlt und seither die ganze Zeit geschlafen. Und er hat auf sie aufgepasst <3
Aufgrund seiner Müdigkeit legte er seinen Kopf auf ihrem Bett und schlief ein <3


Abends ging Toma und die Heroine betrachtete wieder das Tagebuch mit dem Schloss
Am nächsten Tag ging Toma mit ihr zu ihrem Chef und bat ihn, ihr freizugeben. Diesmal ist er seltsam verständnisvoll und rücksichtsvoll<3
Als sie das Café verlassen wolle, spricht Ikki sie an und fragt sie, ob alles okay sei – mit seinem typischen I’m your man, you’re my woman – Blick an. Oookay, something feels totally wrong…
Er fragte sie, ob ihr Plan gut lief und sie solle ihn am „Irgendwas“-Ort Bericht erstatten(das hat der Fanclub beobachtet), als plötzlich Toma dazwischen funkte. Relly, ladies, something feels wrong…
Toma brachte sie raus wo aufeinmal ein Blumentopf vom Dach fällt und, Himmel, sie hätte sterben können, aber sie tat es nicht! Sie stirbt dann, wo es unmöglich ist, aber nicht dann, wann es tatsächlich möglich ist, dieses Weib macht mich wahnsinnig!!
Der Topf hat sie haarscharf verfehlt und Toma wurde richtig wütend (so hat man den noch nie gesehenO.o aber heiiiß <3)


und lief dem Täter hinterher – verlor sie aber. Er entschuldigte sich und fragte sie, ob sie zu ihm kommen wollte.
Dort meinte er, er würde sich zum PC setzen und sie dürfe sich ein paar Bücher oder Spiele ausleihen. Sie entschied sich für ein Fotoalbum.

Ob sie in jeder Welt Kindheitsfreunde sind?
Anschließend ging Toma einkaufen und auf dem Weg dorthin bekam er eine SMS man sah das Display nur weiß, also sah man nichts.
Er meinte „Verdammt, schon wieder?“

Oh Gott, die Heroine hat sein Zuhause verlassen, weil sie ihn nicht mehr bedrücken wollte <.<
Auf dem dunklen Weg hörte sie dann wieder eine Stimme, die meinte, es wäre nicht verwunderlich, könnte sie sich nicht an ihn erinnern.





Yes, yes you are, but I don’t mind. As long as you don’t want to kill me, I’ll always love you
Er fagte, ob sie dismal die Freundin von Toma sei und meinte, er sei froh, dass sie glücklich ist.



Oh, please don’t kill me <.<
Sie wollte weglaufen, aber er hielt sie am Arm zurück.
I love you, please don’t kill me!!




Well, I should’ve known

Als er gerade so schön böse lachend meinte, ihr Leben wäre zuende, kam Toma angelaufen <3 Der Fotograf floh und seltsamerweise ging die Laterne die zuvor ober ihm noch kaputt war, an O.o
Und wieder sind wir bei Toma zuhause.
Sie schlief in seinem Bett und der arme am Boden wo er wohl die ganze Nacht Wache hielt und nur schlafend tat <.<

Am Morgen wollte sie die Decke über ihn ziehen als





Und zog sie an sich. Er redete in Schlaf und meinte, sie könnte nicht alleine sein, well, true story.
Dann wachte er auf, blinzelte sie überrascht an, grinste aber dann und erzählte ihr von ihrer Kindheit etwas



Weeeeell, I wonder why, heheheee *Q*

Daww, er beendete das alles(ich glaube, er wollte ihr nichts „tun“ ihr wisst schon… „tun“)
Da er sie schützen will, meinte er, wäre es besser für sie, bei ihm zu bleiben – also kauften sie die Dinge ein, die ihr das Leben bei ihm erleichtern würden.
Auch Unterwäsche
Die Verkäuferin meinte, er ist doch ihr Freund, da sollten sie gemeinsam auswählenxDD
Das hat den armen Toma natürlich geschockt <3

Sie meinte, sie würde Getränke holen gehen, als eine Frau an ihr vorbeilief und ihr Taschentüchlein fallen ließ. Sie hob es auf als

Ab mit der Strähne!!
Und vor ihr stand Ikkis-Fanclub.


Episode 9:

Anschließend gingen die Mädls weg und Toma ging auf die Heroine zu und brachte sie zu sich.
Er meinte, es wäre besser, würde sie etwas bleiben und nicht raus gehen.

Nach einer Weile musste Toma raus, er meinte sie solle UNTER KEINEN UMSTÄNDEN raus gehen und sie erinnerte sich daran, dass sie sich öfters mit Ikki trifft und denkt, vielleicht findet sie etwas heraus, wenn sie ihn fragt.
Girl, don’t go outside. Toma is gentle and he wants to protect you, you can ask Ikki later
Sie versuchte, ihn mit dem Handy zu erreichen, ging aber nicht. Also beschloss sie, raus zu gehen
Guuuuurl, nooo
Aber Toma kam ihr entgegen
Yes!! Toma, tie her onto the bed!!
Er fragte sie, was sie vorhatte, ob es das mit Ikki sei und als sie ja meinte, wurde er wohl etwas wütend und nahm sie zurück ins Haus.
Dort verhörte er sie.
Sie meinte, sie wollte Ikki etwas fragen und er darauf:



Daaaw… Toma <3
„Egal was ich mache, du wärst lieber bei…“
Ouuu, Tomaaa D:
Oooh, er meinte er bräuchte etwas Zeit, um sich zu beruhigen, bis dahin sollte sie ihn nicht ansprechen.
Und dann am Abend meinte er, sie soll zu ihm auf das Bett kommen <3


Sie setzte sich neben ihn und er umarmte sie <3
Er meinte, er will sie nicht verletzen und weinen sehen, um das zu verhindern, wäre es ihm auch recht, wenn sie ihn hassen würde
Noo, nobody could ever hate youuu!

Und dass er mehr als jeder andere auf sie aufpassen will, das aber nicht kann D:
Sure you caaaan!

Am nächsten Tag scheint sie viel geschlafen und als sie kurz wach war, schlief sie wieder ein D:
Dann am darauf folgenden Tag wachte sie morgens auf und Toma meinte, sie solle etwas essen und gab ihr KaffeeD:
Don’t die, Heroine.
Gegen Dämmerung schlief sie schon wieder und hörte eine Stimme im Schlaf.
Es war Oreo!
Oreo meinte, sie solle nichts sagen, sonst würde Toma sie hören. Well okay O.o





Oh, wegen dem Essen hat sie die ganze Zeit nur geschlafen?
Oreo wurde von Toma unterbrochen, der sich an ihr Bett setzte und wieder gab er ihr den Kaffee, doch Oreo meinte, sie soll nichts davon trinken. Als Toma wieder ging, sollte sie den Kaffee in einen Blumentopf schütten und so tun, als würde sie schlafen D:

Tomaaaa, what’s goin oooon?

Etwas später meinte Oreo, da Toma dachte, sie würde schlafen, schläft er selbst und ist unvorsichtig, also sollten sie nachhause gehen

Tomaaa, what’s goin oooon? You’re not drugging her, right? You’re too gentle for something like that, riiiiight? D:

Also schlichen sie herum, als plötzlich ein Handy aus Tomas Tasche fielD:
Oh, es ist das der Heroine von dem er meinte, es wäre kaputt gegangen D:
Und es vibrierte in ihrer Hand, eine SMS‘ sie sei ein Hindernis
„Verschwinde einfach“
„Bitch, Bitch, Bitch“
„Trennt euch, Trennt euch, Trennt euch“
– vermutlich vom Fanclub D:
Und von Männern:
„Dein Foto auf dem Forum ist wirklich süß“
Oh Gott, Cybermobbing D:
Jemand hat etwas über sie verbreitet!!
Unter diesen Mails war auch eine Mail von Ikki, in der er fragte wie der 1. August denn war und dass er sie sehen wollte, aber der Fanclub hielt ihn auf
Ouuu, also ist sie wirklich Ikkis Freundin?
Und dann klingelte die HaustürD:
Stell dich tot, Mädl, stell dich tot!!
Shin stand vor der Tür, aber die Heroine war ins Bett gegangen

Good girl…
Toma öffnete die Tür und Shin ist einfach in Tomas Wohnung gekommen und fragte die Heroine, warum sie hier sei O.o


Drinking coffee… and sexy stuff?

Toma meinte, er würde sie “sicher bei sich halten“ oder „haben“ klingt besserxD

Shin fragte ihn, ob er sicher sei, sie nicht dazu zu zwingen, bei ihm zu sein D:



Naja, das würde ein Yandere (Menschen, die dich so lieben, dass sie für dich töten könnten – Besessenheit, wenn man so will, sie könnten dich auch bei sich einsperren, wenn du ihre Gefühle erwiderst, können sie ziemlich süß sein, wenn nicht ist man zu 99% tot weil sie dich niemand anderen überlassen wollen, die Besessenheit sieht man ihnen am anfang nicht an)
Aber Toma ist ja nicht so einer, das sieht man ihn gar… nicht an.
Fuck.

Toma meinte, er hätte einen Grund für das alles und dass er niemanden trauen würde, worauf Shin empfindlich reagiert und es wäre beinahe eine Schlägerei entstanden.
Shin meinte, auch er würde Toma nicht trauen



I knew it!!
Toma meinte, es wäre besser wenn sie raus gingen, damit sie das nicht hört.

Anschließend kam er wieder zurück und meinte, dass Shin nachhause gegangen sei.
Hoffentlich ist er nicht tot D:
Dann meinte er, vielleicht war es ja sein Plan, sie in Gefahr zu bringen, um sie mit zu sich nachhause zu bekommen.





Yes!! No!! I just DSAÖLFKJDSFLKJ Okay, I know, he’s kinda creepy but… he also is gentle and doing his best to protect her…

Ja, er hat überreagiert und hätte das alles nicht tun müssen trotzdem ist er ja okay.



Dawww





Etwas später – es ist natürlich nichts passiert - wacht sie wieder auf, wann ist sie denn eingeschlafen?



Ouu, Tomas sweet, sweet voice





Shit.
Bitte sag mir, dass er derjenige ist, der in einem Käfig sitzt.





Something went seriously wrong!! You just should have loved him!! Then you wouldn’t sit inside a cage at least not alone!! He would be with you!!

Seine Begründung:
Sie würde versuchen, abzuhauen, wenn er es nicht täte. Well, true story, bitch, just don’t leave him alone!
Dann legte er ihr Wechselkleidung in den Käfig. Anscheinend will er sie länger dadrin behalten.
Und Oreo, an ihrer Seite entschuldigt sich für seine Nutzlosigkeit D:

Etwas später meinte er, es müsse langweilig sein
Hell yes, join meeeee!
Aber alles, das er tat war, Plüschtiere in den Käfig zu legen <.<



Oreo fragte sich ob das von Tomas Liebe oder Schuld verursacht wird, vermutlich beides.
Dann meinte er, dass das alles nichts anderes sei, als eine Spielbox und sie wohl ein Teil dieser Puppen ist. Seine Lieblingspuppe.
Toma brachte ihr Essen und meinte, sie könne ruhig Wünsche äußern. Aber als sie meinte, sie würde gern raus, sagte er, er könne das nicht tun D:
Nachts liegt Toma sogar bei ihr auf dem Boden, was sie auch gleich anspricht.



Da fragte er, wie er im Bett schlafen könnte, wo sie doch auch auf „dem Boden“ schläft.

Und dann meinte er, sie soll rauskommen


Am Fenster erklärte er ihr alles, dass es den Anschein erweckte, dass sie sich nicht an vieles über sich erinnerte, also machte er sie zu seiner Freundin und dass Ikkis Fans sie mobben.

Da sie endlich einsieht, dass er sie vor alldem beschützen will, auf seine Weise, wollte sie seine Wange berühren, er allerdings meinte, er hätte kein Recht auf ihre Berührungen D:
Danach zog er sie wieder in den Käfig, weil er ja „ein Mann“ ist und sie sicher nicht von jemanden berührt werden wollte, den sie nicht magD: Dort ist sie auch vor ihm sicher, meinte er.
Dann kam ein Anruf von seinem Professor und er ging schnell eine Datei austauschen.
Oreo spricht mit der Heroine und meinte, wenn er nicht ihr Freund ist, wie hat sie dann für ihn empfunden? Und da fiel ihr ein, dass es vielleicht in dem Tagebüchlein steht -> und läuft weg.
Da kam wieder ein Auto, aber sie starb nicht
HAHAHAH



Trotzdem wollte sie nachhause laufen
Aaaaaber…



Toll, wie hat sie überhaupt das Schloss aufbekommen.
Also lief Toma ihr hinterher.

Episode 10:

Zuhause knackte sie das Schloss mit einer Haarnadel.
Sie kann nicht überleben
Nicht schwimmen
Aber Schlösser knacken.

In dem Buch las sie, dass „Morgen“ ein großer Tag sei. Sie hatte mit Ikki viel darüber geredet und endlich würde der Tag kommen, andem sie Toma ihre Gefühle gestehen würde.
„Morgen“ ist dieser 1. August. Also meinte Ikki das mit Plan.
Sie las, wie peinlich es sein wird, ihm die Gefühle zu gestehe, da er sie sonst immer als kleine Schwester ansah, als plötzlich.





RUUUUUUUUN

Naja, vielleicht solltest du eher in seine Arme springen.
Er fragte sie, ob sie denn so sehr vor ihm weglaufen will.
Sag ihm einfach, dass du die Wahrheit wissen wolltest und dein Tagebuch lesen wolltest um deine Gefühle für ihn herauszufinden, dann ist er vielleicht nicht ganz so bös <.<
Sie wollte es ihm erklären aber er sah ihre Schürfwunden vom Auto

Dann meinte er: Wenn du dich nicht um meinen Schmerz kümmerst, kümmere ich mich auch nicht um deinen.
Vielleicht sollte ich dich einfach mit Gewalt nehmen, dann würdest du nur noch mich sehen
Oder würdest du stattdessen zerbrechen?
Wäre es besser, dich zu zerbrechen?

Ou, Ladies, Yandere-Mode activated.
Das Tagebuch fiel ihr aus der Hand, als er versuchte, sie zu küssen und riss ihn aus seinen Gedanken.
Sie meinte, er soll es lesen
Und dann gab es viele Rückblenden, wie Toma sie getröstet hat, als sie ihr Spielzeug kaputt gemacht hat, oder wie er bei ihr schlief, als sie nicht schlafen konnte und wie gerne sie mit ihm in diesele Universität gehen würde.
Doch er behandelte sie immer wie eine kleine Schwester.
Er las auch von dem Plan, den sie hatte.

Der arme Toma war natürlich ganz perplex.



Er dachte, Ikki und sie seien zusammen und dachte, er müsse sie trennen D:
Ouuu, Tomaaa

Alles wurde wieder gut, als er meinte, er liebe sie

<3
Und sie sah ihn nur an, god damn it, say something!!

Dann war sie im Krankenhaus, wegen ihrer Schrammen und er brachte ihr eine Getränkedose.
Nur wenig später passierte das:


Ouu, sie besuchten sie und entschuldigten sich<3
Vielleicht sind sie doch nicht soooo schlimm.

Abends verabschiedete sich Toma dann und dann hörte man Schritte:


Oh nein. Neineineineineineinein





Den erkennt ihr doch, nicht?
Gott verdammt, geht er da die Treppen hoch? O.o
Er wirft sie doch nicht vom Dach, oder?



Natüüürlich tut er das <.<


Fein, der Fotograf meinte, sie sei ziemlich dämlich, immerhin hatte er sie gewarnt.
Stimmt.
Fuck
Aber er meinte auch, dass er sie wirklich geliebt hat.
Ouuu, wat?



Byebye

Und als sie das nächste Mal wieder aufwachte:


Holy mother of shit, das Haus vom Anfang!!
Sie lief wieder die Treppen hinunter, aber es sah echt schlecht ausD: und ein paar Treppen unter ihr:




Aber man hörte ihn nicht
Versuchte er denn, sie zu retten? Ouu

Und dann:

God damn it
Und Oreo war wieder bei ihr und fragte sie, ob sie okay sei.

Wow wie überraschend.

Auf dem Weg zur Arbeit blies der Wind ihren Hut weg und ein netter Mann hob ihn auf.


Vielleicht doch nicht so nett. Aber, daww, seht ihn euch an



Oh gosh, sag das nicht mit dieser Stimme und diesem Blick

Sie bekommt natürlich die Panik und will davonlaufen, aber er hält sie zurück, und fragt, ob „er“ etwas getan hätte

Wat?
Jedenfalls meinte er, sie soll nicht zur Uni gehen, diesmal und dann war er weg.
Oreo meinte auch, vielleicht sei es besser, nicht in die Schule zu gehen

Als sie dann bei der Arbeit war, meinte ihre Freundin, es hätte einen Unfall in der Schule gegeben.
Eine Explosion, vermutlich wegen Chemie und alles, und jeder fragt sich, warum wir Chemie hassen <.<
Jedenfalls hat sie sich Sorgen um die Heroine gemacht. Also war es gut, dass sie nicht zur Uni gegangen ist.

Bei der Arbeit taucht dann der Fotograf auf, aber er wirkte einfach anders als der düstere Kerl
Auf dem Nachhause weg gab es Bauarbeiten

Ich hoffte, dass es nicht reißt, immerhin kann man in den Anime sterben, wenn eine Fliege gegen die Stirn fliegt <.<
Aber natürlich riss es, doch der Fotograf war zur Stelle und hat sich mit ihr in Sicherheit gebracht.
Also, nach einer Überdosis von diesem Anime wundert einen nichts mehr.



Er meinte, er würde sie gern nachhause bringen, aber…
Was auch immer er danach sagen wollte, er sagte es nicht.
Stattdessen gab er ihr den Ratschlag, gut beleuchtete Wege zu gehen, wo viele Menschen sind

Aber das kann sie nicht, sonst wäre sie ja nicht so oft gestorben.
Dann ging er.
Von da an tauchte er immer auf und sagte ihr, was gefährlich ist.
Zum Beispiel sollte sie eine Straße nicht überqueren
Später gab es dort einen Autounfall
Oder sie soll fern von einem Spielplatz bleiben
Der dann später gebrannt hat
Und er hatte immer recht.
Himmel, wie viele Welten und Tode hat der arme Mann gesehen?
Außerdem, warum so viele Unfälle?
Zuhause sprach sie mit Oreo darüber, wie seltsam das alles sei.

Dann sah man den Fotograf, der dachte:
„Genau, wie ich dachte, in dieser Welt ist sie…“
Warum?
Ist sie da mehr gefährdet?
Am nächsten Tag bei der Arbeit meinte der Chef, es hätte ein Leck gegeben, ein Wasserrohr brach deswegen müsse das Café vorübergehend schließen.

Als sie das Haus verließ, traf sie wieder auf den Grünhaarigen. Er hat gewusst, dass das Wasserrohr brechen würde.

Jedenfalls will er sie nachhause bringen

Sie wollte einen Abstecher zum Einkaufszentrum machen und auf den Weg dorthin kamen sie ins Gespräch, darüber, dass bald ein Feuerwerk sein würde und dass er wirklich ein Fotograf ist und sein erstes Foto vom Himmel war
Dann nahm er plötzlich ihre Hand und sie war natürlich ganz verschreckt.

"Tut mir leid, ich bin es nur gewohnt, dich in meiner Nähe zu haben"



Ist er nicht süß?<3
Er erinnerte sie daran, dass sie Hand in Hand gegangen sind, früher und er weiß, dass sie ihre Erinnerungen verloren hat.

Dann gingen sie über einen Bahnübergang, aber ihre Stöckel blieben zwischen den Schienen stecken
God damn it!!!

Dann kam natürlich ein Zug, aber der Fotograf konnte sie retten
Sie hätte den Schuh einfach ausziehen können D:

Toll. Er versuchte ihr alles zu erklären mit:



Warum sollte eine Welt das tun wollen? Außerdem starb sie auch in den anderen Welten, sie stirbt in allen Welten!

Er meinte, dass sie viele schreckliche Dinge erleben wird und er will, dass sie lebt. Heißt das, wenn sie es schafft, alles zu überleben, bis zu einem Zeitraum, darf sie dann leben?
Dann fragte sie endlich, wer er ist





„Du hast es wohl vergessen, aber…“



Ach, was du nicht saaagst… Das sagten alle, aber trotzdem



to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Do 21 März 2013 - 21:52




Let’s watch…:



Amnesia – Episode 11

Fein.
Ukyo ist also einer von vielen, dann sei es so.
Er erklärte ihr, dass er sie an einem Ort ähnlich wie diesen, andem sie jetzt stehen kennengelernt hat. Sie machte Urlaub in seiner Heimatstadt und verlief sich natürlich.

Und, anscheinend hat er begonnen, in ihrer Stadt zu arbeiten und traf sie dann wieder an ihrer Universität

Als die Sonne untergegangen ist, meinte Ukyo, es wäre besser, nachhause zu gehen, da es gefährlich ist. Auf dem Weg meinte Oreo, sie sollte ihn fragen, was er mit „die Welt versucht dich zu töten“ meinte.
Alles, das er meinte war, dass die ganzen Dinge, die ihr zugestoßen sind, keine Unfälle waren.
Darauf wäre ich wirklich nicht gekommenxDD

Plötzlich aber lenkt er das Gesprächsthema auf einen alten Brunnen bei einem Schrein. Er meinte, dass dieser Brunnen ebenso gefährlich sei. Natürlich, sie könnte reinstürzen, dämlich, wie sie ist.
Er beschrieb den Boden des Brunnens näher, es sei matschig und wäre wie Treibsand, je mehr du dich wehrst umso tiefer sinkst du.
Wow, woher weiß er das?
Oreo fragte gleich, ob er denn gefallen sei.




Ukyo-chaaaanTT-TT

Und plötzlich hockte er sich hin und hielt sich den Kopf D:
Oh Mann, Ukyo, was musstest du durchmachen? Doch schon bald stand er auf und meinte, es wär nichts D:
Er meinte, er würde sie durch diese Welt führen(damit sie nicht stirbt), sodass sie bis zu einem bestimmten Tag, also den 25. August überlebt.
Das ist eine ziemlich lange Zeit, Bro, sure you can make that?D:

Als sie fragte, weshalb ausgerechnet der 25. August, meinte er, er könnte nicht antworten D:

Dann fragte sie, ob er vielleicht die Zukunft sehen könne, woraufhin er meinte, nein, er sehe sie nicht, er wüsste sie. Oh, der muss die Zukunft oft erlebt haben D:

Und dann meinte er, von all dem Schrecklichen, das ihr passieren könnte, sollte sie sich am meisten VOR IHM in Acht nehmen.
NOOOOOOO!!
Niemals, du kannst doch keiner Fliege was zuleide tun!!





Okay, vielleicht doch…

Zuhause dann sprachen Oreo und die Heroine darüber, wie Ukyo das wisse und so weiter.
Dann kamen sie zu der Theorie, dass er vielleicht auch durch diese Welten reise, wie sei selbst.
Natürlich tut er das <.< Das habe ich schon vor drei Folgen bemerkt, immerhin war er immer da und wusste von allem
Oreo meine, eine normale Person könne das aber gar nicht.

Dann ein Wechsel zu Ukyo, der meinte, weil er sie am 1. August gerettet hat, versucht die Welt jetzt sie zu töten, anstatt ihn.
Warte. Was? Warum müsste Ukyo sterben D:
Nein!! Ich hasse dich, Amnesia!!

Und dann kam seine böse Seite durch.



Wie kommt es, dass seine böse Seite immer Augenringe hat?

NOOOOO, warum könnt ihr nicht beide überleben und glücklich werden?

„Sonst bin ich es immer gewesen, der das Ziel der Eliminierung war, jetzt ist sie dran“
Ouuu, das ist so traurigD:
Heißt das, er hat sich immer geopfert, damit sie überlebt und hat sie trotzdem immer sterben sehen?
Himmel, kein Wunder, dass er zwei Persönlichkeiten entwickelt hat, der Arme!!

Danach kam wieder der „gute“ Ukyo, der meinte NOO, sie darf nicht sterben!!

Am nächsten Tag(am nachhause Weg von der Arbeit) sahen sie Ukyo im Gras schlafenxD



Ukyo, das wandelnde Gras kehrt zu seinem Ursprung zurück!

Natürlich ist es aber der „böse“ Ukyo, den sie da aufwecken. Er packt sie am Kragen und meint, sie sei nicht diejenige, die am Leben bleiben sollte, sondern er selbst.
Und die Heroine tut mal eben so, als schnüre er ihr die Kehle zu, weil er sie am Kragen packte.
Wirklich Leute, sie hatte genug Platz zu atmen… ich… ich versteh das nicht.

Doch ehe etwas passieren konnte, wachte der andere Ukyo auf und machte sich Sorgen um sie und begründete es mit „Halbschlaf“ XDD
Ukyo, du bist der Beste<3

Zuhause dann besprachen sie das, was er meinte. Dass nur er leben könne, wenn sie stirbt.

Bei Ukyo:
Ukyo trinkt in einem Park bei einem Wasserspender Wasser, als plötzlich solche Badass-Typen kommen, die meinten, hier seien böse Typen wie sie selbst <.<

Just fuck off, kay?

Sie verlangten Geld von ihm und bedrohten ihn nämlich mit einem Messer





Guys, that’s MY Ukyo, you know?





Wo ist seine zweite Persönlichkeit, wenn man sie braucht?



O-oh… o… okay… there it is…

Böse Lachend meinte er, er würde „Ihm“ diesen Körper nicht mehr überlassen. Also, das andere „gute“ Ukyo hat keinen Anspruch mehr auf ihn? D:

Wieder bei Heroine:
Sie hört eine Voicemail ab, von Ukyo, der meinte, es täte ihm leid, sie erschreckt zu haben und ob sie sich nicht bei dem Tempel treffen könnten.


Richtig Mädls.
Derselbe Tempel bei dem der Brunnen ist.

Gurl, don’t go, he told you to avoid this shrine!!

Oreo meinte es wäre gefährlich, hinzugehen… aber…
Nein! Kein aber, geht auf keinen Fall dahin!!!








Girl, noo! Just… just what’s wrong with you? Stay at home and eat your damn vegetables, You’re still too young to die!!



Dann kam Ukyo und meinte, er wollte ihr etwas “Dort(geht zum Brunnen)” sagen und dann:



Danke!!
Endlich jemand, der meiner Meinung ist!!



I told her too!! She just won’t listen, stupid girl!! That’s what you get, women, for not listening to me!

Mein Gott, ich könnte Ukyos Komplizin sein.

Er meinte, sie solle auch den Schmerz erfahren, den er immer und immer und immer wieder gefühlt hat.
D:
Ukyoooo!!

Aber dann schnitt er sich selbst mit dem Messer in die Hand, das war wohl der „gute“ Ukyo, der sich von dem Bann des „bösen“ Ukyos befreien wollte.
So konnte er sie retten.
Diesen Tod hätte sie alleine ihrer Dummheit zuzuschreiben <.<

Jedenfalls meinte, er sie soll weglaufen, immerhin könnte der „böse“ Ukyo noch etwas tun.
Und ERNEUT sagte er ihr(falls sie es bei den ersten 12 Mal nicht verstanden haben sollte), dass sie sich von ihm fernhalten sollte. Also lief sie
Und ließ Ukyo alleine zurück.

Am nächsten Tag:



SHIIIIIIIIIIIIIIN, TOOOOOOOOOMAAAAAAAAAA, I missed you twoooo!

Anscheinend ist Ukyo eine Art Stammgast.

Dann bekam Heroine wieder eine SMS in der stand, welche Wege sie meiden sollte und welche sie stattdessen nehmen sollte.
Und seither machte er das immer so, ganz gleich, wohin sie ging.

Eines Nachts erhielt sie dann einen Anruf von Ukyo(er stand auf einer Brücke), der sich erkundigte, ob alles gut lief.
Sie schien sich sorgen um ihn zu machen, woraufhin er meinte, dass dies ihn glücklich mache.
Dawwww, Ukyoooo!!

Er meinte, dass am nächsten Tag endlich der 25. sei und an diesem Tag würde die Welt versuchen, sie eifriger umzubringen, also müsse sie bis Mitternacht überleben und bis zum 26. leben.

Als sie fragte, ob er okay sein würde und wo er sei, lächelte er nur und lenkte das Thema auf den Mond, der wunderschön war.
Und er hätte ein Foto von ihm machen sollen…
Und das wäre wohl das letzte Mal, dass er mit ihr sprechen kann.

Hey, hör mal, sag nicht sowas, Ukyo D:

Er will nicht, dass sie stirbt und dass sie ihm nicht mehr trauen sollte, sobald er auflegt.





U-Ukyooooo? D:



Sag ihr das doch persönlich DDD:

Dann legte er auf







Er ist gesprungen aödlkfdjdsölakfjdsaölkfjadslökfj







AMNESIA JUST WHAT ARE YOU DOING TO ME!!!!

Darauf folgte ein Taifun. Der Himmel weint um Ukyo D:

Dann klingelte das Handy bei der Heroine.

Anscheinend hat sie eine SMS erhalten… von…
Ukyo

O____________________________o

Was… aber… ich…

Oh, er lebte nochDD:
Er schrieb ihr, dass er will, dass sie lebt und dafür sterben muss und er wird seine letzten Momente bei der Universität verbringen, wo er sie wiedergetroffen hat.

Gurl, run like the fucking loser you are and save him!!!

Obwohl es gefährlich ist, läuft sie raus! Bewaffnet mit einem Regenschirm(der ihr überhaupt nichts bringen wird) geht sie ihres Weges und Oreo weist ihr den Weg und schaut, dass sie überlebt.

Natürlich fliegt ihr Regenschirm weg, aber sie schaffen es zur Universität wo ein Ukyo wartet.



Er sieht gar nicht freundlich aus.

Als er fragte, warum sie kam, meinte sie, sie konnte nicht dumm rumsitzen.
Er wäre froh, dass sie sich sorgt, aber er zückt ein Messer <.<
Und sie läuft weg, ein Blitz schlägt ein und ein Teil der Universität fängt Feuer.
Die Universität scheint ein eigenes Kino zu haben, indem sie sich versteckt, er aber legt es in Feuer <.<
Sie müsste nur 30 Minuten überleben, dann wäre es Mitternacht <.<



Und nächste Woche ist die letzte Episode da, tut mir leid aber ich
SADÖLKFJASDÖFLIJADSLÖKFJSADÖLKFJ




PS.:
Tut mir leid dass ich „gut“ und „böse“ in Anführungszeichen schreibe, aber ich halte sie nicht wirklich für gut oder böse, ich liebe einfach alles an ihm, hohoho.


to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Di 2 Apr 2013 - 3:27




Let’s watch…:



Amnesia – Final (?) Episode 12

Ahja
Das brennende Kino und das Mädchen, das sich versteckt, doch Ukyo fand sie natürlich <.<
Hetzjagd im Kino (das Ukyo verschlossen hat)

Als plötzlich ein Fenster zersprang und Ukyo wieder „gut“ wurde
„Warum bist du…“


Ja, kannst du dir vorstellen, was wir die ganzen 12 Folgen lang ertragen mussten, dank ihrer Dummheit?
Und es stellte sich heraus, dass der „böse“ Ukyo ihr diese SMS geschickt hat, um sie herzulocken
Der ist vielleicht hinterlistig

Endlich!!
Die einzig wahre Wahrheit!
Er erzählte ihr, dass sie in einer Explosion am 1. August verwickelt war, nach diesem Unfall war sie 25 Tage lang ohne Bewusstsein und an diesem Tag dann starb sie.
Das war es, das eigentlich und laut ihm „zum ersten Mal“ passiert ist – in dieser Welt hat er sie verloren.
Und weil er ihren Tod nicht akzeptieren konnte, wanderte er von Welt zu Welt immer und immer wieder.


Leute, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mein Kopf hat schon Schwierigkeiten damit, das zu akzeptieren. Wie zum Teufel kann er das?
Er suchte nach einer Welt in der sie lebt.
Dann war ein Donnern und er war wieder „böse“ Dieser Wechsel war… amüsantxDD
Dieser erzählt ihr, dass Ukyo in den Welten, in denen sie lebte, von Anfang an gar nicht existierte.
Aber… D: TT-TT
UKYOOOOOO
„Wenn ein Mensch sich in eine Welt zwängt, in die er nicht gehört wird er als Fremdkörper behandelt!“
Klingt logisch, aber so traurig D:
Ah und weil sie ein Fremdkörper in DIESER Welt ist, weil sie anscheinend SCHONMAL in DIESER Welt gestorben ist(also ist das die EIGENTLICHE welt in der sie hingehört, als Ukyos Freundin).
Und an diesem Tag(im Anime „heute“) soll sie sterben.






Das alles nur, weil er versuchte, sie zu finden D:
„Dabei habe ich eines gemerkt: Eine Welt, in der du und ich leben können, existiert nicht“

Fuck you destiny!! Don’t mess with MY Ukyo, we’re our own destiny, you’re no longer needed!!

Hetzjagd
Und als er sie zu fassen bekommt, streiten sich seine Hälften
„Lauf“
„Warum stoppst du mich?“
“Ich werde sie nicht sterben lassen! Ich muss sie bis morgen leben lassen!”
„Wie oft hast du den Schmerz des Todes gekostet, wegen dieser Frau?
Es hat wehgetan, richtig?
Es war die Hölle, richtig?
So bin ich entstanden, richtig?!“

Oh Gott, kein Wunder, dass er zwei Persönlichkeiten hat

Er meinte, er hätte sie schon so oft getötet, weil er den Schmerz und die Angst einfach nicht mehr ertragen konnte. Er konnte es nicht mehr ertragen, so grauenvoll und erzwungen zu sterben.
Trotzdem hat er die Schuldgefühle nachher nicht mehr ertragen und wanderte zu einer anderen Welt.
Doch der „Böse“ meinte:
„Neil hat aber nicht mehr so viel Macht“
Woraufhin Oreo sich endlich meldet


Schön, dass ihr euch alle auskennt.
Dann lief sie davon – weil Ukyo es ihr befahl – und so erzählte ihr Oreo, dass Ukyo dank Neil durch die Welten reisen konnte.

Neil ist der Erschaffer von diesen „Feen“ oder was auch immer, zumindest hat er Oreo gemacht.
Und dieser bekommt seine Kraft indem er anderen Wünsche erfüllt
Durch Ukyos Wunsch also, konnte er ihm die Kraft geben, durch die Welten zu reisen
Ganz oben sind sie an einer Tür angekommen – wohl verschlossen – doch Ukyo holte sie ein und meinte, sie solle wählen: Entweder sie verbrennt, oder stirbt durch seine Hand – keines davon ist ein sanfter Tod.
Er bekommt sie zu fassen - doch sie wehrt sich, yeah!!
Doch etwas wird doch vom Messer getroffen






Er meinte, sie soll einfach gehen, doch sie meinte, er solle mit ihr kommen.


Keine Zeit für Stolz, komm einfach mit, UkyooDD:




Dann ziehen wir dich eben gegen deinen Willen aus diesem gottverdammten Haus <.<



Oh Gott, neineineineineineineineinein nein, erinnert mich jetzt bitte nicht wieder daran, weshalb ich Dramen hasse.
Anfangs fand ich ihr Dauersterben makaber, aber das… <.<

Ein bitterer Fakt:
SIE IST WIE EIN TOTER FISCH!!! SIE HAT IHN KEIN EINZIGES MAL RICHTIG ANGELÄCHELT, SOWEIT ICH MICH ERINNERE!!!!!




Leute, nein… tut das nicht, ich heul gleich…











Er meinte, sie solle nur noch etwas überleben, dann hätte sie es geschafft.
Das wäre seine Strafe dafür, ihr so schreckliche Dinge angetan zu haben.
Sie aber meinte, dass er sie so oft gerettet hatte, also müssen sie gemeinsam gehen




Sag sowas nichtD:
Schließ nicht deine Augen <.<
Nein

Nein

Nein!


UKYOOOOO, COME BACK , OPEN YOUR EYES, NOOW!!


Und, als die Turmuhr erklang:



Holy shit, meine Liebe hat ihn wiederbelebt ASÖLDFKJADSLÖFKJDSF
UKYO ICH ÖASLDKFJASLÖDKFJÖLADSKJF
ADSFÖLKJDF








Wenn er sich jetzt auflöst, bekomm ich einen Anfall

Keine Ahnung, was passiert ist, das nächste, das man sah, war das:





Waaaas?
Wo zum Teufel sind wir?

Oreo meinte, dieser Neil würde mit ihr sprechen wollen, Oreo ist da quasi so ein Übersetzer bzw. wird von Neil benutzt
„Weil du Ukyos Wunsch erfüllt hast, habe ich meine Kraft wiedererlangt“
Schön für dich
Ich will Ukyo wieder haben
Und Shin
Und Toma
„Um Menschen zu verstehen, habe ich damit begonnen, Wünsche zu erfüllen
Doch Ukyos konnte nicht so einfach erfüllt werden“
Oh, okay, er meinte, dass wegen ihm Ukyo so viel leiden musste und er auch an ihrer Amnesie schuld ist

Also war es kein Zufall, dass Oreo und sie aufeinandertrafen.
Neil und Ukyo haben in vielen Welten nach ihr gesucht – also ist es kein Wunder, dass Oreo bei ihr gelandet ist(als Beschützer vielleicht? Oder als Wegweiser für die anderen, im Sinne von: Hier ist diese blöde Kuh, rettet sie, bevor sie stirb-… oh, zu spät“?)
Und Neil hatte auch seine Hand im Spiel, als sie von Welt zu Welt reisten
Alles begann, als sie von der Klippe fiel.
Ukyo war dort und war dabei, sie sterben zu lassen, aber der „gute“ Ukyo konnte ihren Tod nicht ertragen.
Da Neil das Leiden von Ukyo spürte, schickte er sie in eine andere Welt
Weil dieses Vorgehen nur fürn Notfall ist, und er viel Kraft verlor, konnte er nur ihr Bewusstsein in die Welten schicken und verlor die Kontrolle über seine Macht.
Daher wurde sie ständig von einer Welt in die nächste geschubst und das immer am 1. August.
Okay O-o
Dieser Tag ist wichtig für Ukyos Wunsch und entscheidet über ihr Leben oder ihren Tod(wohl weil ja an diesem Tag die Explosion war, nicht?)
Aber Neil hat seine Kraft wieder, weil sie Ukyos Wunsch erfüllt hat und sich nicht vom Schicksal besiegen hat lassen.
Also wird Neil ihr ihre Erinnerungen zurückgeben und sie kann in ihre eigentliche Welt!!!
Sie aber hat Angst sich zu erinnern, Oreo ermutigt sie und meinte, das Ich, das sie ist, kommt in jeder Situation klar
Da frag ich mich, weshalb sie dann so oft starb
Oreo hat ziemliche Schuldgefühle, weil er nicht „hilfreich war“
Aber eigentlich war er immer für sie da und hat sie aufgemuntert, meinte sie.

Daww, Oreooo<3

Aber als sie meinte, sie sollen wieder einmal gemeinsam ihr bestes geben, schaute Oreo ganz traurig
Wenn sie ihre Erinnerungen zurückbekommt, ist er von ihrem Bewusstsein getrennt.
und so könnten sie keinen Kontakt halten -sie könnte ihn weder sehen noch hören

Es sind noch fünf Minuten und es ist noch kein Happy End in Sicht, ihr Schweineee!!!


Und wenn sie ihre Erinnerungen zurückbekommt, erinnert sie sich nicht mehr an ihn D:
Sie meinte, wenn er sie sieht, soll er sie einfach rufen, weil sie hat das Gefühl, dann bestimmt zu wissen, dass er da war.
Dann erschien eine Tür hinter der ihre eigentliche Welt wartet.
Sie erinnert sich – während sie auf diese Tür zugeht, an die Momente mit Oreo




Du wirst ihn wiedertreffen <.<
Und sie trat durch die Tür

SHIIIIIIIIIIIN!!!! I MISSED YOU SOOOOOOOO MUUUUUCH, MY BODY IS READY AND IT ALWAYS WILL BE!!!!




Ikki, I hate you sooo much yet I like you



Wowowo, wartet, das kann nicht das Ende sein.
Was ist das für ein Abspann?D: Sollte da nicht i-wie ein Harem gezeigt werden, sie auf einem Königinnenstuhl und die Jungs um sie sitzend?


Umm… Keeeen… sorry, your Episode was just too short…



TOMAAA ÖASLDFKJASÖDLFKJDSLFKDSF



Sperr mich ein, solange ich bei dir bin und auf die Toilette darf, ist es mir recht <3




UKYOOOOO!!! Deine böse Seite stört mich nicht, solange sie nicht versucht, mich zu töten<3


Zum Schluss:


Warte… was?
Shin = Herz „Welt“
Ikki = Pick „Welt“
Ukyo = Joker „Welt“
Kento = Kreuz „Welt“
Toma = Karo „Welt
Soviel habe ich verstanden.
Heißt das, sie darf wählen, welcher Junge ihr am besten gefallen hat?
WOWOWOWPOWPOWPOWPWOOWOW
STOPP!!!!
Warum darf SIE wählen?
Und ICH nicht?
Das… <.<
DAS<.<


Okay, ich würde zwar aus dieser Wahl eine Jo(ker)-He(rz)-Ka(ro) – Karte machen, aber who cares?
Sie grinste nur zum Schluss und ging einfach vorran, ohne, dass man sah, wohin
Und dann meinte Oreo:


Meine Meinung:













PS.: Solltet ihr einen Anime-Wunsch haben, schreibt mich an(Ich kann heute bestimmt nicht mehr schlafen)

Amnesia - finished


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Sa 22 Jun 2013 - 20:08

Let’s watch…:




Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%

1. Episode: Poison Kiss


Also, ich weiß, ich sollte euch da etwas erklären:
Es gab vor dieser Staffel eine(die erste) die hieß Uta no Prince-sama: Maji Love 1000%

Das ist jetzt die zweite Staffel und ihr fragt euch sicher, weshalb ich ausgerechnet mit der 2. anfange.

Naja, die erste ist einfach nur langweilig.
Der Anime stammt eigentlich von einem Otome Game.
Im Anime geht es darum, dass ein Mädchen gerne Songwriterin werden würde, sich aber für einen Star entscheiden müsste.
Das konnte sie aber nicht und daher haben die Jungs eine Gruppe gegründet, für die das Mädchen Lieder schreibt – das ist die ganze Story, die in 13 Folgen erzählt wird.
Keine Sorge, ihr habt nicht viel versäumt und ich werde euch natürlich die ganzen Charaktere vorstellen.

Also, als ich mir die erste Folge für bloß 2 Sekunden ansah, musste ich schon lachen, was an dem Intro lag(Es ist nicht das Opening sondern das Ending):



Ich meine, schon alleine der Titel ist ein Witz, weil 1000% nicht genug sind, machen wir 2000% darausxDDD
Was auch immer, die Folge beginnt mit ein paar Rückblicken, dass sie es geschafft haben, eine Gruppe zu werden bla bla – nichts wichtigesxD
Und dann kam eben der Song, den ich mir 50 Mal bloß wegen des Videos angesehen habe.
Aber ich muss sagen, es sah schon sexy aus und die Bewegungen sehen – für einen Anime –wirklich fließend und echt aus.
Trotzdem musste ich lachen, vorallem wegen diesen wundervollen Hüftschwenkern bei „Give me love“ ich meine… klar und wegen dem Herumgeturtle unter den Jungs – wundervoll, als wüssten sie, was mir gefällt.

Aaaah, wir sollten anfangenxDD
Also, anscheinend hat die Songwriterin ihre eigene Agentur oder sowas, dort werden die neuen Stars unterstützt, damit sie einen leichteren Einstieg haben und diese Unterstützung nennt sich „Master Course“
Und als sie das Gelände, das für den Master Course suchte, verlief sie sich natürlich

Dann legte ihr jemand eine Hand auf die Schulter und sie erschrak.


Darf ich vorstellen:
Ittoki Otoya, der wunderbare Sunnyboy, ich liebe ihn, er ist so warmherzig und freundlich.
Sein Synchronsprecher ist genauso süß und freundlich <3

Er zeigte ihr den Weg, redete aber noch etwas, wie, dass er froh sei, ihre Songs singen zu dürfen und so.





Er ist sooooo süüüüüß<3
Danach war etwas wie „Wir sollten beide unser Bestes geben“ und weg war er <3

Sie kam am Gebäude an und

Jemand öffnete die Tür.
Leute:
Das ist Kuruso Shou.

Er sieht zwar aus wie ein kleiner Junge, ist aber relativ erwachsen und wohl auch ein kleiner Tsundere, freundlich aber auch aufbrausend und entschlossen. Er ist ganz süß.
Sie redeten über eine DVD, die Shou wichtig ist, Nanami aber trotzdem behalten soll und während sie sprechen, sitzt da jemand am Baum:

Shinomiya Natsuki.
Er ist wie ein großer Bruder, zuvorkommend, freundlich und etwas zurückhaltend und ist mit Shou seit der Kindheit befreundet, ist aber an einem Trauma von ihm Schuld, das ich vergessen hab, ich denke, Shou hat Höhenangst.
Jedenfalls ist Natsuki ziemlich freundlich, aber, wenn er die Brille verliert, passiert dasselbe, wie wenn ein Wolf schein Schafspelz ablegt, er wird zu einer völlig anderen Person.
Und ich sage V-Ö-L-L-I-G anders.

Ou, toll, Natsuki fand Nanami sooo süß, dass er sie für eine Fee hielt, schubste Shou beiseite und umarmte sie. Shou ließ sich das nicht gefallen und trennte die beiden.
<.<
WIRKLICH?

Im Gebäude dann rempelt Nanami jemanden.



Ichinose Tokiya und sein creepy face
Ruhig, etwas kalt, erwachsen, wortkarg und wohl auch ein Tsundere, aber ganz nett, natürlich.
Übrigens wird er vom selben Synchronsprecher wie Zero Kiryuu gesprochen(japanisch, natürlich)


Ähm, excuse me, little boy, but what are you doin’?


Na, er ist ja trotzdem lieb.

Auf dem Weg zu ihrem Zimmer im MÄDCHENTRAKT sieht man jemanden das Fenster putzen.

Holy shit, mal eine sinnvolle Frage!
Was macht ein Junge im Mädchentrakt?
Also, das ist übrigens Hijirikawa Masato, ruhig, äußerst ernst( ich glaube, er lächelt nur, wenn er singend seine Hüften schwingt) freundlich, zuvorkommend.

Aber… eigentlich singt er auch… er putzt nicht. Er scheint eine ziemlich gute Hausfrau zu sein!

Sie stürmt natürlich weg, weil sie denkt, im falschen Trakt zu sein.
Es stellte sich heraus, dass es wirklich ihr Raum war und er war einfach so schmutzig, dass Masato ihn putzen MUSSTE xD
Jesus, I love him.
Masato dachte: Die Zeit, die ich mit dir verbringe ist schön aber auch schmerzhaft.
Was? Nein! Sag nicht, dass du dich in sie verliebt hast <.<

Er ging und sie packte aus, hörte aber im Nebenraum ein Geräusch und öffnete die Tür.


Was?
Oh
Nein.
Neineineineinein!!
Nanami, lauf, er kommt!!


Jinguiji Ren. Der Verführer mit der Stimme von Akatsuki Kain – mehr kann ich nicht zu ihm sagen <.<
Er meinte, er nennt diese Rosen „Haruka“, das ist übrigens der Vorname unserer Nanami



AH-
HAHAHAHAHAHA!!
NOOOO! I DARE YOU!



Neiiin!
Das macht er doch mit jedem Mädl, nicht? <.<

Himmel.
In der nächsten Szene sitzen Ren, Masato und Otoya in einer Halle mit einem Klavier.
Ren meinte: Im selben Haus wie Haruka
Masato starrte ihn finster an und Ren machte sich darüber lustig und Otoya
Tja, Otoya…



Dawww, ich liebe ihn soo sehr<3
Die anderen Stars stießen dazu und sie meinten „Wie ach so glücklich sie sind, dass sie mit Haruka ein Haus teilen dürfen“
Naja, es ist zwar nur ein Haus… aber wer weiß, was die alles machen, diese Ninja.
Dann stieß Haruka dazu. Offensichtlich hat sie für jeden einzelnen einen eigenen Song komponiert.

Dann hörten sie jemanden lachen und hier ist er:

Der Rektor der Musikakademie die die Stars und Haruka früher besucht hatten.
Ich habe seinen Namen vergessen, nennen wir ihn einfach „Perverted Spider-Glasses-Man“

Ihr fragt euch sicher, wie er von der Decke gekommen ist…
Bitte… fragt mich nicht, es war zu schrecklich…
Er meinte, sie müssten aufpassen, weil sie genauso schnell verschwinden könnten, wie sie aufgestiegen sind, ein Star zu sein ist nicht einfach.
Deswegen hat er jemanden, der ihnen helfen sollte:



Oh mein Gott, es ist eine andere Gruppe D:

Was? Verdammt, ich kenne seine Stimme von woher…


Was? Hat er zwei verschiedene Augenfarben? Und warum ist seine Stimme so genial?


Was? Er sieht aus wie eine Meerjungfrau Shou! Mein Gott, seine Stimme ist süß*Q*


And who are you? Ren Number two?

Die Jungs lösten sich in Bubbles auf und erschienen vor den anderen:


Ähm… Excuse me…



HAHAHAXDDD
Sein Blick: „Like Hell, fuck off!“


Das ist eines der verrücktesten Dinge, die ich je gesehen habe!
Aber ich fange an, es zu mögenxDD
Also, anscheinend waren das nur Hologramme oder so(eher HoMogramme)
Und sie wurden zu richtigen Menschen:


Aber da fehlt doch einer, oder?
Und der Rektor verschwand durchs Fenster… mein Gott.


Ah, der eine ist Rin-chan und der andere ist cool, aber ich hab seinen Namen vergessen.
Hm?
Ja, ihr habt richtig gelesen. Der Typ mit den langen Haaren ist männlich und beide waren Lehrer an der Akademie an dem die anderen waren.

Sie meinten, sie seien auf sich alleine gestellt, da sie nun Profis wären, aber keine Sorge, sie haben ja diese Typen hier, die ihnen helfen sollten:

xDD Man sieht es an ihren Gesichtern an:

„Hahaha! Sorry, but I don’t wanna!“


“F*ck, I don’t want to, &%$§$%§$%!!”
Er sieht ein bisschen aus wie Takeshi.
LIEBE GRÜSSE, NATA-CHYAN!!


“We’re goin’ to crush you anyway”

Okay, jeweils ein Pärchen von den Stars wird einem der drei zugeteilt.

Ran-Ran, ein Spitzname oder so, wohl der Name von dem mit den verschiedenfarbigen Augen zieh über Otoya, Shou und Natsuki her:
Ihr seid nichts besonderes, werdet nicht überleben, wenn ihr euch auf andere verlasst.
Jaja.
Ran meinte, Ai, der Türkishaarige, wäre auch nicht daran interessiert, ihnen zu helfen.

Äh… okaay
Ich denke, da möchte jemand von Mama geschlagen werden
Irgendwie konnte der Braunhaarige das schlichten, obwohl Ren noch meinte, die Jungs hätten nicht genug Willensstärke.
Ahja, der Synchronsprecher vom Braunhaarigen ist der von Shikamaru von Naruto und von Okita Souji von Hakuouki Shinsengumi, wenn ich mich nicht verhört habe.
Der Braunhaarige teilte ihnen mit, dass die Jungs mit den anderen Räume teilne
HAHAHAHAHA!!!


TOKIYA IS NOT AMUSED!!

Ihre Sempais haben große Betten, während sie nur das haben:

Poor little ones.





Meiner Meinung nach ist das gegen die Menschenrechte ^^°

Bei Haruka:
Sie redet mit ihrer Freundin darüber, dass sie gerne Songs schreiben würde, die anderen helfen usw.
Als sie eine getrocknete Blume sah, erinnert sie sich an jemanden:

Cecil, wie ein großer Bruder, freundlich, zärtlich und rücksichtsvoll.
Eigentlich gehört er nicht zur Gruppe, Haruka hat ihn nur zufällig getroffen und sonst nie mehr gesehen.
Er ist etwas wie Aladdins und Djinis secret love child, der sich in eine Katze verwandeln kann.
Again…
WIRKLICH?<.<
Und in dem Moment, als sie sich erinnert, hört sie eine Katze.
Sie folgte dem Miauen und kam an einen Ort an dem sie ihn wiedertraf.


Und dann wars aus.

Das ist eigentlich das Opening, gesungen von Ichinose Tokiya.
Natüüürlich, lasst uns gemeinsam wie nackte Feen durch die Galaxie fliegen.



Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%

2. Episode: REINCARNATION of love

Ähm, ja, wir waren ja bei den beiden, Aladdin und seiner Jasmin.
Er meinte, er sollte sich für die Songs, die sie schreibt, bedanken


Also… ich denke, ein einfaches „Danke“ hätte gereicht.

Oh, es war nur ein Traum.

Haruka wurde zum verrückten Rektor gerufen, der meinte, sie darf einen neuen Song für STARISH, also die Gruppe, deren Name übrigens aus den Anfangsbuchstaben der Namen der Jungs besteht, schreiben



Ah, du meinst einen Song wie: MAJI LOVE 2000% ?

Ahja und uns wurde ein Geheimnis verraten:

Aha, okay…
Warte


Und Haruka kümmert sich nicht darum.
Entweder habe ich etwas falsch verstanden, oder Haruka denkt heimlich: ALL DIESE BOYS, FÜR MIIIICH!!
Aufeinmal hört Haruka ein Lied(und die anderen Jungs ebenso)

Oh. Er singt von einer Wärme und währenddessen werden Bilder gezeigt, auf denen Haruka sich um eine Katze kümmert – sagte ja, der Typ ist eine Katze.

Nachdem er zuende gesungen hatte, schwang er sich von Ast zu Ast wie ein Affe…
Lasst uns das nicht hinterfragen.
Und er landete vor den anderen.
Wieder ein Handkuss


XDD
I love those faces.
Cecil wollte den Kuss wieder machen:

Aber dann kamen die Ninja dazwischen, die eher aussahen, wie Power Rangers.

Sie fragten, ob sie sich denn kennen.


Sweet Jesus.
Well, this is awkward.
Dann war wieder sein Auftritt:


Er stellte den Jungen als Aijima Cecil vor mit der Stimme von Akira aus Togainu no Chi, Kiba von Naruto, Raven von Pandora Hearts und viele mehr
Yeah… nennen wir ihn trotzdem Aladdin
Cecil soll der Prinz von Agnapolis, dem Land der Musik, sein.
Just … Stap it.
Dann verschwand der Rektor, während er meinte, Cecil ware auch beim Master Course – wtf ist das eigentlich? – mit einem Helikopter
My lord, I’m crying…

Dann saßen sie in einer Halle und wollten sich vorstellen, aber Cecil wusste schon alles.
Wirklich alles.
Außerdem sagte er noch etwas von deren Zukunft und anscheinend war er es, der Nanami geraten hat, alle Stars zu nehmen, wenn sie sich nicht entscheiden könne.



Jap, er ist wirklich sehr direkt.
Wollte sie auch wieder küssen.


Mir gefällt nicht, wohin das alles führt.
Irgendwie glaube ich, dass sie mit allen eine Beziehung hat, wie ein Harem, oder mit keinem
ICH MAG DAS NIIIIICHT DDDDD:

Dann ertönte eine Stimme, die meinte, sie wären Mutig, hier über Liebe zu sprechen(es ist den Stars eigentlich verboten, sich zu verlieben, wegen Skandalen und sowas) Und aufeinmal kommt ein Schneesturm…
Im Raum…
Lasst… uns das nicht hinterfragen.

Oho, es ist Ren Number 2.
Anscheinend passt dieser Typ auf Cecil auf und ist sein Mentor, genauso, wie die anderen die anderen drei von dieser Gruppe haben.
Der Typ fragte Aladdin, ob er bereit sei, ihn zu respektieren und dafür zu arbeiten, ein „Idol“, „Star“ zu werden, obwohl Cecil es gar nicht darauf abgesehen hat, Hauptsache er ist bei Haruka und ihren Songs. Seine Antwort

Ich glaub, das wird er noch bereuen.
Ren Number 2 meinte, er könne die Lieder von Haruka nicht singen, wenn er ein Anfänger bleibt.
Aber Aladdin meinte, er wäre besser als STARISH, weil er die Musen auf seiner Seite hat.
Daraufhin führte Ren Number 2 die Jungs auf ein Feld, mit großen, runden Karten, es ist eine Art Wettbewerb, zwischen Aladdin und den anderen, wer besser ist – aber es geht nicht ums Singen.
Haruka liest etwas vor und die Jungs müssen die passende Karte dazu schnappen – Cecil ist besser.
Naja, er war schneller, aber er hat leider die Schriftzeichen miteinander verwechselt (Passiert mir auch, HAHA)
Das letzte Schriftzeichen, das er brauchte, hing an einem Ast, er kletterte darauf, Shou folgte ihm und der Ast wackelte, so taumelte Aladdin.


Und er fiel.
Er kann nicht schwimmen, aber das Wasser ist nur seicht – obwohl Aladdin es irgendwie geschafft hat, ganz im Wasser zu versinken, weshalb Shou meinte: Du solltest darin stehen können <.<
Er kletterte aus dem Teich und neben ihm zappelte ein Fisch.

Hmm, okaaay.

Er stürmte davon und dieser Türkishaarige meinte, Cecil komme aus der Wüste, er mag weder Wasser noch Fisch. Hm, der Typ weiß wohl auch alles, er ist wie ein Computer – aber süß.

Cecil schlief in derselben Halle, in der sie vorhin waren auf dem Sofa und die anderen kehrten in diese zurück.
Cecils Mentor war natürlich ziemlich sauer und ich finde, die zwei wären ein wünderschönes Paar.



Und genau aus diesem Grund habe ich statt „some“ „seme“ gelesen. Hmm, wer wäre wohl der
bessere Seme, irgendwie denke ich, Cecil, aber auf der anderen Seite wäre es wohl auch Ren Number 2.

Oh-uh, Cecil wird bestraft <3

Am Abend schrieb Haruka wohl an ihrem Song weiter, als sie Geräusche am Balkon hörte.
Dort saß Aladdin.
Fragen wir nicht, wie er da raufgekommen ist.
Sie redeten darüber, dass er nur ihre Songs singen will usw.
Unspektakulär, leider <.<
Das spektakuläre danach war das Ending, mit den Hüften und dem AngetatschexDD

Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%

3. Episode: TRUE WING



Wieder in der Halle ist Shou ganz aufgeregt und sagt den anderen, dass er eine Rolle in einem Film mit seinem Lieblingsstar hat.
Dann tauchte der Pervertet Spider-Glasses-Man wieder auf und meinte, sie seien keine Stars, weil sie immernoch wie ein One Hit Wonder verschwinden könnten und meint, dass sie es mit dem Uta Pri Award versuchen sollten.
Anscheinend ist das eine Art „Titel“, wie Doktortitel, Magister, Professor was auch immer
Während sich alle anfeuerten, diesen verdammten, seltenen Titel zu gewinnen, sah Aladdin ganz traurig drein.
Die nächste Szene ist am Set vom Film in dem Shou mitmacht.
Er freut sich natürlich, dass er mit seinem Lieblingsschauspieler spielen darf – der einmal ein Lehrer
war, wir haben ihn schon gesehen, doch dieser meinte, er solle sich nicht so verhalten, weil er
immerhin schon professionell sei und meinte, sie könnten Rivalen sein, das machte Shou etwas zu
schaffen D:
Dann kam eine Szene für den Film, in der er springen müsse, von einem Vorsprung zum anderen,
aber es war eben ziemlich hoch und dafür gibt es eigentlich einen Stuntman.
Aber Shou erinnert sich an das, was sein Idol gesagt hat und ich denke, er will selber springen <.<

Japp, er will.
Und?
Komm, Shou, du schaffst das!!!
Aber, warte, hat er nicht Höhenangst, oder hab ich das falsch in Erinnerung?


Yesss




Und so baumelte er am Seil…
Aber er versuchte es nochmals!!
Und nochmals
Und nochmals
Und nochmals
Der Regisseur meinte, sie sollten eine Pause machen und den Stuntman holen… awww D:
Aber Shou war ziemlich stur und wollte es machen.
Dann gab es einen Sprung, es war Abend und der wütende Shou trainierte auf einem Rad-Gerätdings.

Mein armer Shou…
Aber sein Idol soll den Regisseur gebeten haben, es ihn nochmal versuchen zu lassen – so schlimm ist
er ja anscheinend nicht, dieser männliche Lehrer – ich hoffe, ihr erinnert euch an ihn.

Der Türkishaarige meinte, Shou könne es nicht schaffen, weil er sich zu sehr unter Druck setzt und zu
steif ist – er muss sich entspannen.
Am nächsten Tag beim Set ist Natsuki dabei!!

Das sind wirklich die besten Freundinnen.
Natsuki meinte, er könne ihm helfen, sich zu entspannen, sodass er sein vollstes Potential
ausschöpfen konnte.
Aber auch Aladdin ist dabei.
Bei Haruka:
In der Halle hat Shou anscheinend seine Tasche vergessen, oder so?
Bei Dämmerung ist Shou noch alleine am Set und versucht, auf eine Matte zu springen, mit der
Entfernung, die er eigentlich springen sollte, für den Film. Er hätte es beinahe geschafft, aber es war
noch nicht genug.
Das deprimierte ihn.

Mein Shou, ich bete für dich!!! D:

Natsuki meinte, sie sollten langsam heim gehen, aber Shou wollte nichtD:

Aladdin meinte zu Natsuki, dass sie besser gehen sollten, es gäbe nichts, was sie tun könnten.
Er erinnerte sich wieder an das, was er zu seinem Idol gesagt hat und dachte, dass er nicht ewig
dessen Fan sein könnte.
Shou schnallte den Gurt um und dann hörte er Haruka.
Sie stand oben, an der anderen Seite, zu der er hinüberspringen sollte und sie hat die Tasche mit der
Wechselkleidung.
Sie lief natürlich einfach auf ihn zu, ohne zu merken, dass es dazwischen nicht weitergeht <.<
Vor Schock ließ sie seine Tasche fallen, die gefährlich nah am Rand lag und sie wollte eigentlich
zurückkriegen, aber dann fiel die Tasche und sie wollte sie noch holen <.<
Aber sie fiel und Haruka hielt sich am Rand fest <.<


Tokiya ist unserer Meinung.
Und Shou wollte sie retten – ohne sich zu sichern <.<


Sagen wir… einfach mal nichts.
Aber er schaffte den Sprung und schnappte sich Haruka!!!
Shou, I LOVE YOOOOOUUU!!!

D:
Schschsch, it’s okay, I’m fineD: Don’t make that face!


YESSSSSSS, HARUKA, IT’S ALL YOUR DAMN FAULT!!!!

Aber er meinte, sie solle sich keine Gedanken machen, weil er dank ihr den Sprung geschafft hat und
er glaubte, wenn er ihn schafft, nicht mehr der Fan von seinem Idol zu sein und endlich davon ablässt.
Haruka meinte, er müsse sich zu nichts zwingen und er sollte sich daran erinnern, wie er empfunden hat und sowas.
Trotzdem:
MEIN
GOTT
HARUKAAAAAAA!

Am nächsten Tag am Set:
Es wurden ein paar Szenen von dem Film gezeigt und im Hintergrund sang Shou und nach dem Dreh
entschuldigte sich sein Idol dafür, ihn von sich gestoßen zu haben, obwohl er ihn doch nur
bewundert hat. Er erkennt ihn als Mann an.



JESUS CHRIST THAT SMILE I JUST ÖALSKDJFÖASLDKFJÖALSKFJASD

Wieder zuhause meint Shou zu Haruka, dass ihr Lied, das sie für ihn geschrieben hat(wir erinnern uns
an den Anfang, wo erwähnt wurde, dass sie für jeden eine Melodie geschrieben hat) ihm Kraft
gegeben hat und dass er in der Fortsetzung vom Film spielen wird.
Und dass das alles nur dank ihr war – sie verstünde seine Gefühle am besten.
Wirklich
NEIN!!
Würde sie das wirklich tun, wüsste sie, was du für sie empfindest, Shou-tyan, tu dir nicht weh <.<
Wenn Shou einen Fanclub hätte, wäre Haruka das erste Mitglied.
Ende


to be continued...


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   So 23 Jun 2013 - 12:50

Darf ich mal kurz dazwischen werfen...

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   So 23 Jun 2013 - 22:30

Let’s watch…:




Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%

4. Episode: Koizakura



Nun, die Folge beginnt damit, dass Masato Haruka sagt, dass er den Song singen wird, den sie für ihn geschrieben hat. Anscheinend machte er eine „Audition“ und das ist ein historisches Musical.
Obwohl das einzige, kleine Problem ist, dass Masato nicht ans Schauspielern gewohnt ist.
Die anderen Jungs platzen in sein Zimmer, sehen sich das Script an und stellen sich das bildlich vor:

Anscheinend ist Ren da eine wichtige Person und Natsuki etwas wie sein persönlicher Berater?


Shou ist jemand, der seine Mutter rächen will und Ren dafür umbringen muss? Ren aber entwaffnet ihn mit einer Rose.
Toll.
Natsuki schlug Shou nieder und Ren wollte ihn ermorden.
Dann mischte sich Masato ein

Natsuki wollte es mit ihm aufnehmen, Masato – der Held – war natürlich starker und schlug sie in die Flucht.
Dann kam Otoya hinzu der sich um Shou kümmerte.

Masato landete bei den beiden zuhause und Shou erzählte, dass seine Mutter unter einer schweren Krankheit litt. Aber wegen Ren schossen die Preise hoch und sie konnten keine Medizin mehr kaufen D:
Masato beschloss, Ren zu bestrafen.
Das nächste lässt sich nicht mit Worten beschreiben:






Okay, lasst mich euch schonend beibringen, was wir da gerade sehen.
Wir sehen Masato, in seiner allmighty Heldenform.
Und Tokiya
In einem Frauenkimono. Bei Masato zuhause, mit einer weinerlichen, weiblich verstellten Stimme.
Ich denke, den Rest überlasse ich euer FantasiexDD
Tokiya… Toki-chan(LIEBE GRÜSSE, JUMJUM!!) meinte, er solle wissen, wie er… sie empfindetxD



N-…
No…
NO NO DOOOON’T XDDDDDDDDDDDDDDDD




Oh, my sweet, sweet Jesus, he’s such a beauty


Ich halt das nicht ausXDDDDD
Tokiya weinte sogar und zwar so:
IyoiyoiyoiyoixDDDDD
Er heult so, wie ein Hund – wie ein Wolf, es tut mir so leid, aber ich finde leider kein Video davon, das ich euch zeigen könnteXDD Aber es hört sich wirklich so an:
IIIIyoiyoiyoiyoixDDDD


YesxDDDD
YES THEY DO


Die Jungs meinten danach, sie würden ihm beim Proben helfen:

Natsuki:


Wat?

No-
NONO DON’T!!xDDDDD



Ren ist da natürlich in seinem Element.
Warte.
Which Lady?XD
Ah, meinst du die:


Ren meinte, es sei einfach, eine Umarmung, aber Masato meinte, das muss man mit jemanden machen, den man mag.
Los.
Dann nimm Tokiya statt einem fremden Girly, der ist perfekt dafür.
Ren meinte, wenn Masato so denkt, wird er failen D:
Am Abend schrieb Masato einen Zettel, auf dem groß „Umarmung“ stand, die anderen zerbrachen sich am Morgen den Kopf darüber… Mann oh, Mann



Dawwww, er ist soo süüüß, ich will iiiiihn <3
Am Tab bei Haruka:
Sie beobachtet Ren Number 2, wie er gerade mit Aladdin schimpft, der sieht sie kommt natürlich zu ihr hoch und kollabiert in ihrem Zimmer D:

Okay, tut er doch nicht, er ließ sich einfach nur auf ihr Bett fallen


DON’T SCARE ME LIKE THAT, PERVERTED ALADDIN!!!
Er machte sich wieder an Haruka ran, sah aber eine getrocknete Blüte in einem Bilderrahmen.
Sie meinte, es sei ihr wichtig und dass das quasi ein Zeichen für den Beginn von STARISH war und Cecil meinte, sie müsse sie wirklich mögen.



Noooo, nononono, I love you just as much as them!!
Sie meinte, sie könnte ihnen einfach für immer zu sehen und Cecil erinnerte sich daran, dass Ren Number 2 meinte, ein Idol müsste den Fans entsprechen und ihnen gefallen.
Dann meinte er:



Wieder bei Masato, der in eine Halle geht und dort von den anderen Jungs erwartet wird.
Und sie helfen ihm beim ProbenXD


YEHEHEHEHEEEEESSSSSSSS


WHAAAAAAAAAAAAHAHAAATXDDDDD

Erfahrung WORIIIN?
Masa erinnerte sich an etwas, was sein Großvater sagte, dass man etwas wie Kunst nicht immer alleine schaft(also, wie Theater und so)
Und endlich ließ er sich helfen.
Dann kam Aladdin dazu.
Wieder etwas, das nicht mit Worten beschrieben werden kann:





WUNDERVOLL!!




Yessss, he isxDD



Alright, give me all you’ve got!!!


XDDDD Tokiyas Stimme ist tiefer gewodenxD
Sie mussten die Szene nochmal machen, weil Masato zurückgeschreckt istxD


YESSSS

Aber er konnte es nicht mit TokiyaxDDD
Dann fragte Aladdin, warum ein Mann die Rolle der Frau übernimmt und Tokiya meinte, weil es keine Frau hier gäbe.
Aber Cecil meinte dann: Doch, Haruka.
Ja, lasst uns Haruka holen!
Aber Masato meinte, sie wolle sie nicht weiter belastenD:
Hast recht, die Ziege ist mit ihrer Dummheit beschäftigt <.<

Masato lief abends draußen herum und stieß auf Aladdin, der ihn fragte, weshalb er ein Star geworden ist.
Jemand hätte eines Tages seine geheime Leidenschaft geweckt und ihn auf diesen Pfad geführt (das war Haruka)
Aladdin meinte, er müsse dieses Mädl wirklich lieben und meinte, wenn er diese Leidenschaft in die Schauspielerei legt, wird er es schaffen.
Es wäre kein Problem für ihn, wenn er an der Stelle des fremden Mädchens seine Liebe sieht.
Irgendwie hat dieser Vorschlag geholfen und am nächsten Tag lief dann das Theater, der Film, was auch immer.
Man sah ein paar Ausschnitte, Masato kämpfte gegen Samurai und im Hintergrund sang er das Lied, das Haruka für ihn komponiert hatte.
Und er schaffte sogar die Umarmung, indem er sich Haruka vorgestellt hat – obwohl er eigentlich nur Luft umarmt hat, bei der Vorsprechung.
Und er bekam die Rolle Very Happy

Haruka lief am nächsten Tag zu ihm und beglückwünschte ihn, er meinte, es wäre alles nur dank ihr und sie: hä?

Dawwww

Dann ging Haruka weg und Aladdin saß wieder auf einem Baum und meinte: Ah, das Mädl ist also Haruka und warum sagst dus ihr nicht einfach?
Masato meinte, es sei okay, weil sie verbunden sind, wenn er ihre Lieder singt und er nicht mehr bräuchte.




MASATOOOO, CECIIIIIIL, %&§!!§$§ ME PLIIIIIIIIIIIIIZZ

Episode zuende.
Aber ich hab noch was für euch:


HAHA, gerngescheheeeen<3


to be continued...

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Sa 29 Jun 2013 - 21:02

Let’s watch…:




Uta no Prince-sama: Maji Love 2000%

5. Episode: Smile Magic



Die Folge fängt damit an, dass Otoya singt Very Happy
Die anderen Jungs sehen ihn dabei zu und reden darüber wie toll sein Lächeln ist

Achja, wie recht sie haben.
Natsuki erwähnt aber, dass er manchmal verschwindet.
Wohin?
Tokiya meinte, vielleicht macht er ein bestimmtes Training fürs singen und darauf meinen die anderen, dass sie alles tun müssen, um mitzuhalten.
Jaja, Otoya ist wirklich wundervoll.
Die nächste Szene spielt dann bei einer Show, in der Aladdin und Otoya mitmachen sollen(Aladdins Seme ist auch dabei, Ren Number 2) anscheinend tun sie das nur wegen des ‚perverted glasses Spiderman‘


Jaa, die scheinen großen Spaß zu haben, vorallem AladdinxDD


Fuuuu**

Die Show handelt davon, dass sie Berühmtheiten imitieren sollen und das Publikum erratet es.
Otoya machte sich Sorgen, weil Aladdin ja nicht so viel Wissen über Japan hat( wir erinnern uns an die Schriftzeichen).
Aber Aladdin imitierte ‚pervertet glasses Spiderman‘ und alle kannten ihn sogar. Aladdin imitierte sogar seine Art zu redenxD

Japp, es war ein voller Erfolg, dafür, dass Aladdin eigentlich kein Star werden sollte.

Bei Haruka:
Sie hat sich wieder verlaufen und ist in einem unbekannten Stadtteil bei dem sie Otoya mit kleinen Kindern sieht.



Haruka beobachtet ihn heimlich, als plötzlich ein Junge schrie: „Eine suspekte Persooon!!“
Dann kam eine Dame – die Direktorin, offenbar einer Schule – und meinte: „Ah, ich hab so viel von dir von Otoya gehört“
Und Otoya (dawwwww<3) wird rot.



Haruka meinte sie hätte sich wieder verlaufenxDD
Otoya erzählte ihr, dass er hier aufwuchs und erzählte, dass seine Mutter starb, als er klein war und er seinen Vater nicht kennt, aber er hat es niemanden erzählt, weil er nicht wollte, dass sich jemand um ihn sorgt.



Dann wechselte er das Thema und meinte, die Kinder würden einen Bazaar machen (Well, don’t ask me) und er hilft ihnen dabei.
Für dieses (nennen wir es einmal Fest) machen die Kinder ein verfluchtes Haus(eher ein Labyrinth aus Pappkartons)
Und dann plötzlich:



AH-
HAHAHAHAHAHAAAAAAA
NOOOHOHOHOHOHOOOOO!!!!







Yeeeeaaaaah, what are you talking about?

Otoya meinte, es wäre jetzt aber genug und die Kinder gingen wieder an die Arbeit und bemalten die Pappkartons und alle baten Otoya um Hilfe.
Dawww, er kann so gut mit Kindern umgehen(vllt weil er selbst noch ein halbertes ist) aber *sabber*
Otoya meinte, Haruka könnte ruhig wieder zurückgehen, er würde länger bleiben.
Jaaa, geh ruhig zu Ren
Aber die Kinder meinten, sie solle bleiben.


I WANT TO JOIN TOOOO, PLIIIIZ, LET ME IIIIIIN
Und so halfen sie gemeinsam.

Wieder zurück in dem Haus, wo sie übernachten wegen dem Master Course und so, reden die Jungs mit Haruka über Otoyas Situation und dass er deswegen immer abhaut.

Otoya stieß im Flur auf Tokiya und lud ihm zu diesem Bazaar ein, aber Tokiya meinte, es wäre schön, so wie er zu sein, der keine Sorgen hat (WTF NOO, DON’T SAY SUCH DAMN FASÖDLFKJ THINGS!!)
und meinte, er könne nicht kommen wegen der Arbeit, wünschte Otoya aber trotzdem alles gute und er solle sein bestes geben.

Nächste Szene:
Die Kinder haben das Geisterhaus fertig gestellt(ein Raum in der Schule) und meinten, Haruka und Otoya sollten es ausprobieren, weil Gruselhäuser immer das Beste für ein Pärchen ist.
Pärchen, HAH, BRING MICH NICHT ZUM LACHEN(EHER WEINEN)
Aber weil die Kinder so jammerten, gab Otoya nach.
Doch anscheinend kommt Haruka nicht so gut mit Gruselhäusern zusammen ^^°
Sie hatte natürlich Angst(vor einem Gruselhaus das neunjährige gemacht haben)
Aber Otoya:



Er nahm ihre Hand:


Ohohoooooo, sehe ich da Hintergedanken in deinem Gesiiiicht? Kommt ihr denn nie zum Ausgang, hmmmmm? HOHOHO
Ich werde nicht zulassen, dass ihr nie zum Ausgang kommt


Haruka meinte, sie hätte sich etwas beruhigt, aber Otoya:



BUT REALITY AND THE SCREEN ARE IN MY WAAAAAY!!!!

Aber dann ertönte plötzlich ein Schrei und Haruka war dabei ihre Männlichkeit wegzuwerfen.



“CALM DOWN”, MY BUTT!!! HOW THE HELL AM I SUPPOSED TO STAY CALM WITH YOU TOUCHING ME, I DON’T EVEN ADLFÖKJADSÖFLKJAEWÖIFJSADÖFLKJSDAFLK





But… but… O-Otoya…
I… I thought…
I thought our relationship was something special… y-… you’re cheatin’ on me?... b-but… I…




Ausgahahahaaang!!



Well,…
SHIT



* DIE AUTORIN HAT SPÄTESTENS IN DIESEM MOMENT DIE NERVEN WEGGEWORFEN. ARMES MÄDCHEN, SIE MUSSTE VIEL ÜBERSTEHEN, DABEI ZUZUSEHEN, WIE OTOYA FREMDGEHT, BEKAM IHR GAR NICHT GUT.
DAHER UNTERBRECHEN WIR DIESEN BERICHT FÜR EINE KLEINE WEILE.
WIR ENTSCHULDIGEN UNS FÜR DIE UNANNÄHMLICHKEITEN.*



In diesem Teil des Gruselhauses finden sie eine Zeichnung von Otoya und Haruka und die Kinder bedanken sich mit dieser für alles.
Dawww<3
Haruka meinte, dass sie froh ist, hierhergekommen zu sein, weil sie ihn nun besser versteht und so.
Otoya meinte, wenn das so ist, könnte sie ruhig alles Fragen, auf das sie gerne Antworten hätte.





HAHAHAHA
THAT’S WHAT YOU GET, THAT WAS ME, MY REVENGE HAHAHAHAH!!!






NOOO IT WASN’T ALADDIN, IT WAS MEEE AND MY REVENGE!!!!

Draußen dann trafen sie auf Aladdin, der sich auf das Morgen freute und hoffte, dass viele Kunden kommen.



Tatsächlich kam aber niemand D:
Wegen eines Flohmarktes der in der Nähe stattfindetD:
Aber Otoya meinte, sie sollten nicht solche Gesichter machen und neuen Mut fassen.
Und er sang. (Den Song, den Haruka für ihn geschrieben hat)

Well, isn’t he beautiful?


Und das hat dann Kunden angelockt!!
Und dann plötzlich:


Hahaha, Ren und Tokiya sehen genial ausxD
Tokiya erinnert mich an eine Hausfrau: Du bist schon wieder zu spät!!


Beim ‚perverted glasses Spiderman‘
Haruka hat ein paar Songs geschrieben und sie dem Rektor vorgestellt, der meinte, sie solle weiter schreiben, je mehr sie schrieb, umso höher wäre die Chance auf einen Superhit.

Ende.

HAHAHA
HARUKAAAAAA!!!!


to be continued...

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Let's watch...   Di 6 Aug 2013 - 1:09

Let’s watch…:



Episode 1: Reunion at the Starting Block!

Aber Kari-chaaaaaaaaaaaaaaaaan!
Was ist mit UTA NO PRINCE-SAMA, HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ?!

Ja ja, ich weiß, ihr habt guten Grund, euch zu ärgern.
Aber… es ist so frustrierend sich Uta no prince-sama anzusehen, vorallem, wenn man weiß, dass Haruka am Ende das sagen wird:


Und das einzige, das wir von dem Anime lernen, ist:


Aber… meeeeh.
Wenn euch wirklich, wirklich etwas daran liegt, werde ich mir den Anime weiterhin antun, schreibt mir dafür eine ungenierte PM Very Happy
Ihr könnt aber auch schreiben, was ihr von diesem hier haltet!!

Also, es geht um
*Trommelwirbel*
Schwimmende Jungs!!
Ohne Scherz, wirklich.
Es sind schwimmende Jungs.
Und, ich weiß nicht, wie es euch dabei geht, aber ich hatte schon aufgeregt auf diesen Anime gewartet, als ich das hier sah:

Ich meine: YESSSS, oder was sagt ihr?XDD
Wozu noch Realität, wenn wir das hier haben?
Nein, das war natürlich ein Witz, aber ich verspreche mir nicht viel von diesem Anime und sehe ihn mir zum Spaß an, weil:
Er verspricht viel Spaß.

Anfangen tut die Folge natürlich mit schwimmenden, kleinen Jungs.
Kleine Jungs, die wirklich GUT schwimmen


Spitzname: Misu-chan
Er ist ganz sicher der Tsundere der Truppe.
Ganz sicher.


Keine Ahnung, wie der heißt, aber er ist sicher der ‚Große Bruder‘ Typ.


Zur Hölle mit den Namen, den nennen wir einfach Shouta. Kleine Jungs werden als ‚Shouta‘ bezeichnet, kann aber auch ein Name sein.


Das ist ganz sicher der Freche der Truppe . Seht euch nur sein Grinsen anxD

Unser Hauptcharakter, Misu-chan, interessiert sich anscheinend nicht für den Stil, indem er schwimmen soll oder die Zeit.
Es geht ihm nur darum, das Wasser zu fühlen.




Er spricht vom Wasser wie von einer älteren Liebhaberin.


Wow, seht euch nur an, wie enthusiastisch er aussieht.
Fade Socke.



Dann erzählte er von einem Sprichwort, von dem seine Oma immer erzählte:
„Wenn du zehn bist, bist du ein Wunder,
Wenn du fünfzehn bist, nennen sie dich ein Genie,
Wenn du einmal zwanzig geworden bist, bist du eine gewöhnliche Person“
Das stimmt. Und irgendwie stimmt es mich auch traurig TT-TT

„Noch drei Jahre, bis ich eine gewöhnliche Person bin“, meinte er dann.
Er ist also 17, hoho.

Dann tauchte er unter:




Der Anime handelt von Schwimmern. Aber das heißt nicht, dass der Soundtrack mies ist Very Happy

Der ‚Große Bruder‘ lief durch das verschlafene Dorf und heißt anscheinend Makoto!

Und soeben hat er mein Herz gestohlen!

Makoto läutete an der Haustür von Misu, der antwortet nicht also platzt er in das Haus, sucht ihn und stellt fest,
dass er im Bad ist. (Anscheinend macht er das öfters, im Bad untertauchen)







Er geht mit der Badehose in die Wanne.
Naja, würde ich auch machen, wenn ich tägliche Besuche von Makoto gewöhnt wäre.
Das würde ich ganz sicher… sicher…


Ohohooo, ist da jemand enttäuuuuscht?

So machten sie sich auf den Weg zur Schule und Misu-chan dachte: Hoffentlich wird es bald warm, sodass ich im Meer schwimmen gehen kann.
Makoto hatte ihm diesen Gedanken vom Gesicht abgelesen.

Mittagspäuschen: Essen auf dem Dach!
Misu-chan hat nichts mit, also fragt Makoto, ob er etwas von seinem irgendwas haben will

Japp, will er DEFINITIIIIIV XDDD


Sieh mal einer an! Shouta besucht dieselbe Schule!

Anscheinend haben sie sich sehr lange nicht mehr gesehen, also erinnerten sie sich an ihre Grundschule, wie dort das Schwimmen war und so.
Jetzt wird das Schwimmbad der Schule aber nicht mehr genutzt.


In der Badewanne!!
Badumm-tsss. Naja, der war gar nicht mal so mies.
Haru-chan(Misu-chan leitet sich von seinem Nachnamen ab) meinte, er hätte schon lange damit aufgehört.
Makoto sah auf dem Dach zwei Mädchen essen, eines davon starrte die Jungs an.

Shouta – eigentlich heißt er Nagisa aber pffftxD – meinte, dass die alte Grundschule bald niedergerissen wird, also: Warum besuchen wir dessen Schwimmbad nicht?
Und, obwohl Haru-chans Augen geglänzt haben, meinte er, Shouta könne alleine gehen D:
Makoto meinte: Bist du dir sicher? Dort gibt es einen POOL. Etwas, das viel größer ist, als die Badewanne, einen POOOOOOLLLLL!!



OH JESUS!!
THAT FACE, I DON’T EVEN
SADFÖLKASDJFÖLSDKJFASÖDLFKJ



Gegen Abend besuchten sie Haru-chan und stellten fest, dass er alleine wohnt, weil seine Mutter mit dem Vater geschäftlich verreisen musste D:
Sie aßen Fisch! Und Haru-chan ist ein guter Koch, yeey
Makoto fragte dann, ob das wirklich in Ordnung wäre, wenn nur sie drei dorthin zurückgehen.
Shouta meinte, sie hätten keine Wahl, weil Rin-chan nicht in Japan ist.
Haruka erinnerte sich an eine Szene, in der Rin ihm erzählte, dass er die Mittelschule nicht hier machen würde.
Er geht auf eine Schwimmschule in Australien, weil er bei der Olympiade mitmachen will. Rin meinte, Haruka könnte mitmachen, aber der meinte: Ich schwimme nur freestyle.
Also Free, weshalb der Anime auch so heißt, das heißt, er legt sich auf keinen bestimmten Stil fest, wie Profis das machen.


Mein Gott, seht euch nur das gruselige Gebäude an! Auch Makoto hört sich ängstlich anxD


Japp, er hat AngstxDD

Shouta packte ein bisschen Salz aus, gegen GeisterxD
Shouta erzählte, dass dieser Platz verflucht sei, Makoto: Mach mir doch keine Angst.


Makoto hat ziemliche Angst, Shouta meinte, er würde nicht lügen und erzählt von Schatten, die man sehen und Schluchzen, das man hören soll.


XDD
Ach, Makoto.
Shouta überschüttete beide mit dem Salz, als:







Mein Gott, diese SITUATIONSKOMIKXDDD
Im Gebäude:
Natürlich tritt jemand eine Dose weg:

Makoto, der Tapfere!!
Dann kamen sie in eine Halle, in dem es Fotos gab. Dort gab es auch ein Foto, als sie einen Wettkampf und einen Pokal gewannen. Da sie den ja nicht vierteilen konnten, haben sie den vergraben. Eine Zeit Kapsel, die sie, wenn sie älter sind, wieder gemeinsam ausgraben können.

Dawwww <3.

Makoto hätte sich fast in die Hosen gemacht, weil er einen menschlichen Umriss in den Hallen sah:

Tadaaaa! Badass.
Alle drückten ihre Freude aus – bis auf Haru, aber Rin meinte:





Rin meinte, er hätte nichts dazugelernt.
Haru fragte, was Rin denn mache. Ob RIN denn was gelernt hätte adöflkajdsf, RIN, DUUU ò.ó
Rin meinte, er würde Haru schon zeigen, was er gelernt hat und somit landeten sie im Schwimmbad.


Nebenbei zeigten sie uns die epischte Art, sich auszuziehen.

Ich könnt mich nie so ausziehen, ohne mich zu erhängen, ich sag es, wie es istxD


Eh? Warum? Willst du nicht, dass andere außer dir Haru nackt sehen, Makoto? =3


Dann SEHEN sie ihn eben nackig, Shouta scheint sich eh drauf zu freuen XDD








Also waren sie wohl dazu gezwungen, aufzuhören.
Rin hat anscheinend schon den Pokal ausgegraben und meinte, dieses Ding würde er nicht mehr brauchen.


Am nächsten Tag lagen sie während einer Pause in der Schule im Garten und wurden von zwei Mädls beobachtet, wieder von denen, denen sie am Dach begegnet sind. Eine davon kannte die Jungs. Woher, allerdings, wollte sie nicht verraten.
Natürlich bekamen die Jungs ärger vom Lehrer, weil sie im verlassenen Gebäude der Grundschule herumgespukt sind.
Danach suchten sie Rins Namen bei den Spinden, um zu sehen, ob er auch an ihre Schule geht.
Aber sie fanden nur ein Mädchen Namens Gou, das den selben Familiennamen hat, wie Rin.
Also seine Schwester.
Gou ärgert sich immer über ihren männlichen Namen, aber hey, die Jungs haben dafür alle weibliche XD
Diese Gou wollte Haru besuchen, aber der war natürlich mit seiner Badewanne auf einem Date.
Dafür traf sie seine Freunde und sie redeten miteinander, darüber, dass Gou Haruka wegen ihres Bruders fragen wollte.
Warte.
Sollte SIE nicht etwas von ihm wissen? Ich meine… sie ist seine Schwe-… ach egal.
Sie erzählte, dass Rin eine Schule besucht, die irgendeine ist, die ziemlich gut Schwimmen unterrichtet.
Somit überredeten sie Haru, mit ihnen zu kommen, weil diese Schule ja einen POOOL hat.
Bei Dämmerung sind sie endlich dort und beobachten von einem Fenster aus was sich in der Halle alles abspielt.
Makoto und Shouta suchten Rin in der Halle, aber Haru:


YESSSS, PLEASE!!!
Makoto konnte ihn noch abhalten und Shouta meinte, sie könnten rein, wenn die Übungen der Schüler dort vorbei sind.
Während Shouta und Makoto darüber diskutierten, dass sie eigentlich nicht hier sein sollten:


Dawww, ich finde es einfach schön, dass der junge Haruka DOCH etwas hat, das er gern macht und das dafür so leidenschaftlich. Das lässt mein Herz höher schlagen <3
Trotzdem musste er noch etwas wartenxD
Und kaum war er in der Halle:

Also, da hab ich ihn gut erwischtxDD
Shouta wollte mit Haruka schwimmen, Makoto meinte: Du hast doch keine Schwimmsachen mit!!

Nur etwas tauchen, jaja und das splitterfasernacktxDD


Yesss, mein neuer HintergrundxDDDD
Shouta winkte Makoto zu sich her.

Und zog ihn einfach ins WasserxDD

Während Haru das Gefühl von Wasser genoss, lieferten sich Makoto und Shouta eine Wasserschlacht, die sich gewaschen hat!
Haha, Wortwitz.

Rin platzte plötzlich herein und meinte, sie sollen doch verschwinden, obwohl Shouta lieb meinte, sie seien gekommen, um ihn zu sehen D:
Daraufhin meinte Haruka: Free
Er meinte, dass er nur freestyle schwimmen würde.

Oh, wartet, ich habe nicht wegen des HITERNS angehalten!
Also.. nicht NUR.




Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe diesen Anime.
Ich meine:

Dat Ass…



to be continued...


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Let's watch...   

Nach oben Nach unten
 
Let's watch...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Giftzahn || watch out, the beast is back!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Außerhalb des Rollenspiels :: Privatbibliothek :: Hikari-
Gehe zu: