Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 One person - many faces

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: One person - many faces   Di 5 März 2013 - 23:17

Da ich jetzt schon seit mehr als 10 Jahren Rollenspiele praktiziere haben sich in meiner Sammlung viele Charaktere angehäuft.
Allerdings sind auch einige dabei, die ich nie richtig ausspielen konnte. Sie "verstaubten", mehr oder minder einsatzbereit in meinem Ordner, da ich es auch nicht über mich bringe, sie zu löschen u_u
Viele wurden in Spontan-Aktionen erfunden (btw: ich liebe es Namen und Avatare auszusuchen, Steckbriefe ausfüllen hingegen, boykottiere ich ^^' Meine Charaktere leben in den RPGs ihre Charakterzüge aus), wurden aber nicht richtig ausgearbeitet.
Vielleicht kommt ja der Tag, an dem ich den ein oder anderen entstauben und ihm Tiefe geben kann.

Und hier stelle ich nun meine Charaktere vor.
Es erwarten euch die Namen, das Avatar und eine kurze Info.

Also, viel Spaß beim Lesen Wink



Zunächst einmal eine Übersicht:

Auflistung -> eigene Charaktere

- Akira Kiyoshi Sato X
- Amaya Moe Katsuragi X
- Caleb Blue Dawson X
- Eriko Sachikawa X
- Felis X
- Hikaru Saeki X
- Ivory (Ivy) Jones X
- Jessica Sparrow
- Kyoko Norikawa X
- Lilianna Elyon Lancaster X
- Morrígan le Fay X
- Rhiannon Rosewood X
- Rin Mizuhara X
- Ruri Nakatsu X
- Ryou Okinawa
- Saki Hanashima X
- Sasha Aoki X
- Shion Miura X
- Soluna Nightingale X
- Takuto Umino
- Thalia X
- Yuna Elén Mideira


Auflistung -> Buch-, Anime- und Mangacharaktere:

- Makoto Kino (Sailor Moon)
- Sakura Haruno (Naruto) X
- Senri Narumiya (Shinshi Doumei Cross) X
- Sirius Black (Harry Potter)


X = bereits vorgestellt


Zuletzt von Ryou Okinawa am Fr 10 Mai 2013 - 19:40 bearbeitet; insgesamt 13-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 11 März 2013 - 2:42

Akira Kiyoshi Sato



Spoiler:
 

Namensdefinition: Akira = "Intelligenz", Kiyoshi = "Reinheit"

Avatar: Ritsuka (Loveless)


Akira ist wahrscheinlich mein bedenklichster Charakter.
Die "alten Hasen" hier aus dem Forum dürften ihn ggf. noch kennen.
Seine Geschichte ist traurig, mitleiderregend, ruchlos und moralisch verwerflich.
Akira ist ein Waisenkind und halb Mensch, halb Katze.
Er wurde seit frühester Kindheit in einem Forschungslabor großgezogen und kennt fast ausschliesslich die kalten, nackten Wände der Laborräume. Dort wurde er von seinem "Ziehvater" Prof. Fudo Hibari für Experimente missbraucht (da dieser meinte, dass man Waisenkinder im Falle eines Ablebens nicht vermissen würde). Fudo brachte Akira ein völlig falsches Bild von Liebe nah. Und Akira, so gutgläubig und naiv er nunmal ist, nahm es so hin.
Bei den Experimenten, in denen man versuchte den "perfekten" Menschen zu erfinden, indem man Tiergene in die Probanden verpflanzte, wuchsen Akira seine Katzenohren, sowie sein Katzenschwanz. Zusätzlich entwickelte er einige Fähigkeiten einer Katze. Er ist sehr geschickt und leichtfüßig, ebenso hat er gute Augen und Ohren.
Trotz alle dem vermeintlichen Leid, welches man dem Jungen zugefügt hatte, war seine Bindung zu Fudo sehr eng. Er liebte seinen "Vater" über alles und als nach einigen Jahren, das Treiben der Wissenschaftler dort aufgedeckt wurde und alle Kinder befreit, sowie die Wissenschaftler unter Anklage gestellt und ins Gefängnis gebracht wurden, litt Akira sehr unter der Trennung und die Sehnsucht nach seiner Bezugsperson liess nicht nach.

Akira ist ein sehr feinfühliger Charakter. Er redet nicht viel, ab und zu entfährt ihm ein Miauen, er ist naiv, gutgläubig, hat ein falsches Bild von Zuneigung und wirkt leicht zurückgeblieben.

Das wars zu Akira. Wie man unschwer erkennen kann ist Aki ein gebeuteltes Kind und die Story ziemlich fragwürdig. Ich hab noch einen Teil rausgelassen, weil der definitiv mindestens FSK 16 ist, wenn nicht ehr FSK 18.
Der Teil wird hier auch nicht mehr erwähnt oder gepostet Wink


Zuletzt von Ryou Okinawa am Di 19 März 2013 - 22:39 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 11 März 2013 - 22:42

Amaya Moe Hasegawa



Spoiler:
 

Namensdefinition: Amaya = "Regennacht", Moe = "Knospe"

Avatar: Haine Otomiya (Shinshi Doumei Cross)

Amaya ist mit einer meiner einfachsten Charaktere Smile
Sie ist ein fröhliches, begeisterungsfähiges und hübsches Mädchen. Auch sie hatte ich (wie Akira) mal hier im Forum angemeldet.

Im Gegensatz zu den Meisten meiner Charaktere, hat Amaya eine unbelastete Vergangenheit. Sie hat noch beide Eltern, die sie lieben und für sie da sind, eine ältere Schwester und einen kleinen Bruder Smile Bei ihr ist alles intakt.
Sie erfreut sich an vielen kleinen Dingen, die anderen alltäglich scheinen und steckt andere mit ihrer guten Laune an. Zudem ist sie hilfsbereit und auch gut in der Schule. Sie besitzt gute Manieren und es fällt ihr leicht Freunde zu finden, da sie sehr offen ist und auf andere Menschen zugeht.



- Nachtrag: Wieder angemeldet -


Zuletzt von Ryou Okinawa am Fr 29 März 2013 - 1:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 11 März 2013 - 22:53

Eriko Sachikawa



Spoiler:
 

Avatar: Eri Sawachika (School Rumble)


Eriko war ein ziemlich spontaner Charakter.
Ich hab sie auch noch nicht richtig ausspielen können.
Aber ich hab mir gedacht, dass sie vielleicht ein freches, etwas draufgängerisches, aber trotzdem freundliches Mädchen ist.
Ich weiß noch nicht genau, was ich mit ihr anfange. Mal sehen Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 11 März 2013 - 23:18

Felis



Spoiler:
 

Namensdefinition: Felis = eine Unterart der Katzen (Felidae), Kleinkatzen

Avatar: Ichigo Momomiya (Tokyo Mew Mew)


Ein Katzenmädchen *_____* Ich wollte unbedingt ein Katzenmädchen!
Und da ich Ichigo aus Tokyo Mew Mew schon immer niedlich fand (ich besitze die komplette Mangareihe), hab ich sie dafür ausgesucht.
Jetzt hab ich sie, doch ich weiß nicht wirklich was ich mit ihr anfangen soll Neutral
Ist sie ein "normales" Neko-Girl? Oder eine Heldin, die sich verwandeln kann?
Haaaaaach, ich bin echt überfragt.. Ich glaube das entscheide ich - wie immer - spontan ;P
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Di 12 März 2013 - 0:04

Hikaru Saeki



Spoiler:
 

Namensbedeutung: Hikari/Hikaru = "Licht" oder "Feuer"

Avatar: Fay/Fai D. Flourite (Tsubasa: Reservoir Chronicle)


"Der Junge mit dem sanften Blick" - Das dachte ich, als ich zum ersten Mal den Avatar für Hikaru gesehen habe.
Die Idee für diesen Charakter entstand, als ich den Steckbrief zu Ryou verfasst habe.
Ich dachte an einen Jungen, den Ryou im Traumatherapiezentrum kennengelernt hat.

Zitat aus meinem Steckbrief (die Idee hab ich jedoch wieder verworfen):
Zitat :
Doch es dauerte nicht lange, als er auf einen fast gleichaltrigen Jungen traf, der schon ein halbes Jahr länger in der Einrichtung war und dessen Schicksal seinem sehr ähnlich war. Sein Name war Hikaru. Der Bedeutung seines Names gerecht werden, war er das Licht für Ryou, welches ihn ins Leben zurückholte. Obwohl beide fast dasselbe durchgemacht hatten, hätten sie unterschiedlicher nicht sein können. Der blonde Junge mit dem sanften Blick hatte trotz widriger Bedingungen bereits wieder zu leben gelernt und sein unerschütterlicher Optimismus, seine Gutmütigkeit und Glaube in das Gute dieser Welt halfen ihm dabei nicht in dem tiefen Sumpf des Hasses zu versinken. So suchte er trotz des abweisenden und unterkühlten Verhaltens den Kontakt zu Ryou und liess nicht locker, bis der Rothaarige nachgab. Von Hikaru fühlte er sich verstanden, denn auch seine Familie wurde von einem Vampir ausgelöscht. Doch es war nicht sein Bruder, der das Unverzeihliche tat. Sein Vater war es, der von einem Reinblut gebissen wurde und lange Zeit als Level-D-Vampir lebte, jedoch ohne bei seiner Familie ein Wort darüber zu verlieren. Bis zu dem Zeitpunkt als er zu einem Level-E-Vampir abfiel. In vollkommener Besessenheit tötete er Hikaru‘s Mutter und seinen kleinen Bruder. Dabei richtete er ein unvorstallbares Gemetzel an. Sein ältester Sohn war dem Tode nur entronnen, weil er wie Ryou nicht Zuhause war. Augenblicke später waren die Hunter da und töteten die wildgewordene Bestie. Alles in allem glich seine Geschichte der von dem jungen Rothaarigen, bis auf den Hauptakteur. Aus diesem Grunde fiel es ihm auch sehr schwer nachzuvollziehen, warum der andere Junge so sehr dem Hass verfallen war. Doch er schwor dem Älteren, dass er ihm bei seiner Vergeltung helfen würde. Denn er wusste, dass dieser nur so wieder mit sich ins Reine kommen konnte.

Hikaru wäre der Gegenpol zu Ryou geworden, seine mögliche Rettung aus seinem tiefen Hass.
Doch ich hab es gelassen, da ich eig. nicht vorhatte einen Zweitcharakter zu erstellen. Und Hikaru ist weit mehr als ein Nebencharakter, den man "mal eben mitspielt".
Und trotz allem wollte ich die Idee von ihm nicht ganz verwerfen.

Mal angenommen, ich hätte Hikaru erstellt..
Ryou und er wären Freunde geworden, jedoch hätten sie sich nach dem Therapiezentrum aus den Augen verloren. Dann hätte ich zwei, nein, sogar drei Möglichkeiten gehabt weiterzumachen:
1. Hikaru wäre noch immer so wie zuvor, bevor sie getrennt wurden und würde Ryou ggf. befreien (Bild 1 & 2)
2. Hikaru wäre charakterlich noch so wie zuvor, nur äußerlich etwas älter und würde Ryou wieder eine Stütze sein (Bild 3)
3. Hikaru hätte in der Zeit der Trennung etwas Schreckliches erlebt, dass selbst ihn - das Licht - gebrochen hätte. In diesem Fall, wäre es wohl Ryou, der versuchen würde, Hikaru zu retten (Bild 4)

Das waren jetzt nur mal ein paar Brainstorming-Ideen..

Vielleicht findet er noch seinen Platz. Ich fände es sonst sehr schade um diesen Charakter, denn er ist mir ziemlich ans Herz gewachsen. Sein Blick, sein Lächeln, diese Sanftheit - das alles hat mich gefesselt ;P
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Di 26 März 2013 - 21:14

Ivory (Ivy) Jones



Namensbedeutung: Ivory = engl. "Elfenbein"

Avatar: Marika Kato (Bodacious Space Pirates)


Ivy war als eine Piratin geplant. Eigentlich. Und ich dachte da an jemanden wie Ivy Valentine aus Soul Calibur, nur weit weniger freizügig und mit weniger Oberweite.

Ivy Valentine (Soul Calibur)
Spoiler:
 

Nur da jemanden zu finden, ist extrem schwer. Ich habe Google von vorne bis hinten durchforstet. Eine weibliche Piratin, mit weißem Haar, ernstem, erwachsenem Gesicht und einigermaßen ansprechen, sollte mich das Avatarbild natürlich auch.
Aber niente!
Ich hab in meinem Ordner zu Ivy zig Avatarvorschläge, aber keiner spricht mich 100%ig an. Daher habe ich oben einfach ein Bild eingefügt, um ihr hier ein Gesicht zu geben, aber Marika ist nicht wirklich das, was ich mir vorstelle. Zu pinkige Haare, zu jung.
Weiße Haare müssen ja nicht mal mehr sein. Schwarz, lila.. Geht alles noch durch. Aber ich finde trotzdem noch nichts passendes. Vielleicht habt ihr ja Ideen und/oder Avatarbilder. Solange bleibt Ivy erstmal in meinem Ordner..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Di 26 März 2013 - 21:30

Kyoko Norikawa



Spoiler:
 

Namensdefinition: Kyoko = "Spiegel"

Avatar: Sei Satou (Maria-sama ga Miteru)


Kyoko war erst vor kurzem eine spontane Idee von mir. Ich hatte ganz plötzlich Lust auf ein cooles Mädchen, dass einen derben Charakter hat. Dieses typische jungenhafte Mädchen, dass nicht von Jungs, sondern von Mädchen angehimmelt und verehrt wird.
Ich freue mich schon darauf, sie irgendwann mal zu spielen Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Di 26 März 2013 - 22:12

Lilianna Elyon Lancaster



Spoiler:
 

Namensdefinition: Lilianna; abgeleitet von lat. lilium = die Lilie;

Avatar: Lightning - Claire (Eclair) Farron (Final Fantasy XIII)


Lilianna ist eine meiner mir liebsten Charaktere und mit eine meiner ausgefeiltesten.
Ich habe sie damals mal für einen Fantasy-Chat erfunden und seitdem begleitet sie mich ständig.
Da ich sie nicht speziell auf etwas festgelegt habe, kann sie für viele Rollenspiel-Themen angepasst werden.
Ihre Geschichte ist schnell erzählt:
Lili lebte zusammen mit mit ihren Eltern in einem kleinen Dorf. Doch dieses Dorf wurde eines Tages, als Lili noch ein kleines Mädchen war von schwarzen Rittern überfallen. Sie töteten ihre Eltern und verbrannten das Dorf. Nur das Mädchen konnte fliehen. Sie kam in einem anderen Dorf unter. Die Bruderschaft eines Klosters zog sie auf. Dort lernte sie Pflanzenheilkunde. Doch sie war fest entschlossen ihre Eltern und ihre Heimat zu rächen, also liess sie sich vom Waffenmeister des Dorfes die Schwertkunst, sowie den Umgang mit Pfeil und Bogen beibringen.
Als sie dann endlich alt genug war, verliess sie ihre "Ziehväter" und machte sich auf den Weg, das dunkle Königreich aufzusuchen..

Nicht wirklich spektakulär und schnell erzählt, aber es reicht aus Smile
Ich bestehe aber nicht wehement auf diese Geschichte. Vor nicht allzu lange Zeit habe ich mal ein Rollenspiel in einem Chat mit einem Bekannten gestartet, in welchem ich Lilianna zu einem Waisenkind gemacht habe, welches im viktorianischen London lebt. Dort wurde sie in einem Freudenhaus aufgenommen, floh aber, nachdem sie ihren ersten Freier hatte. Dieser Freier wollte sie dann in einer dunklen Gasse umbringen, aber sie wurde gerade noch so von einem selbst ernannten Rächer gerettet. Dieser Mann nahm sie bei sich auf und machte sie zu seiner Gehilfin.
Lilianna ist eben sehr wandelbar. Deshalb mag ich sie auch so gerne.
Sie ist einer meiner wenigen Charaktere, die wohl niemals sterben wird Wink



Zuletzt von Ryou Okinawa am So 5 Mai 2013 - 23:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 0:56

Morrígan le Fay



Spoiler:
 

Namensdefinition: Morrígan; (protokeltisch: marwo - 'tot‘ und altirisch: rígain - 'Königin‘) Figur der keltischen Mythologie ~
le Fay; ('die Fee') von Morgan le Fay - Figur aus der Artussage, Halbschwester des Artus

Avatar: April Ryan (Dreamfall - The longest journey) & Neve Campbell


Morrígan wurde für zwei Themen erschaffen. Aus dem Grund hat sie auch zwei Avatare.
1. Eine Schülerin der Howarts-Schule (Harry Potter)
Aus dem Hause Ravenclaw - klug und hübsch, aber etwas düster und verschwiegen. Typische Einzelgängerin, aber durchaus freundlich, wenn sie denn mal was sagt. Leicht verletzbar.
und
2. Eine Hexe für Fantasy-Rollenspiele, die weiße Magie beherrscht, aber leicht auf die Seite der Schwarzmagier gezogen werden kann. Gegebenfalls auch anders herum. Jedenfalls ein Charakter, der sowohl eine gute, als auch eine böse Seite hat.

Sie kam leider noch nicht oft zum Einsatz. Das ist bedauernswert, denn ich mag sie. Auch wenn sie sehr unsicher ist.


Zuletzt von Ryou Okinawa am Mo 6 Mai 2013 - 1:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 1:26

Rhiannon Rosewood



Spoiler:
 

Namensdefinition: Rhiannon; keltische Pferdegöttin

Avatar: Unbekannt und Guild Wars Ranger


Rhiannon oder auch kurz Rhia ist eine Waldläuferin und somit ein Fantasy-Charakter.
Sie habe ich noch nicht gespielt, da ich mir noch nicht über ihre Geschichte im Klaren bin.
Das wird vermutlich auch noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 1:45

Rin Mizuhara



Spoiler:
 

Namensdefinition: Rin = "kalt"

Avatar: Arisa Uotani (Fruits Basket)


Wie man auf dem Avatarbild unschwer erkennen kann, ist Rin Mitglied einer Mädchengang, ein Yankee.
Sie ist äusserst brutal und scheut sich nicht Konflikte mit Gewalt zu klären.
Wie viele meiner Charaktere war auch sie ehr eine Spontan-Idee. Leider hab ich auch sie noch nicht oft gespielt. Schade drum.


Zuletzt von Ryou Okinawa am So 5 Mai 2013 - 23:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 2:01

Ruri Nakatsu



Spoiler:
 

Namensdefinition: Ruri = "Smaragd"

Avatar: Shion/Mion Sonozaki (Higurashi no Naku Koro ni)


Der sprichwörtliche Wolf im Schafspelz. Hinter dem ansehnlichen Äusseren Ruri's verbirgt sich ein kranker, wahnsinniger Charakter. Dieser Wahnsinn bricht plötzlich hervor, ohne Vorwarnung und ohne Auslöser. In diesem Zustand der Raserei sollte man besser schnellstens vor ihr flüchten, da es sonst sehr blutig werden kann.

Muhahaha - so einen Charakter traut man mir gar nicht zu, oder? Ich, ehrlich gesagt, auch nicht. Aber sie existiert. So whatever.
Auch die Idee zu Ruri kam mir spontan. Ich hatte mal Lust auf einen Char, der verrückt ist. Nicht so "normal" wie die anderen. Ich hätte nur nicht geglaubt, dass sie so wahnsinnig werden würde ;P
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 2:26

Saki Hanashima



Spoiler:
 

Namensdefinition: Saki = "(er)blühen", Hana = "Blume"

Avatar: Ushio Amamiya (Shinshi Doumei Cross)


Neuer Chara! Saki habe ich erst vor kurzem erfunden. Ich wollte schon immer einen Charakter mit dem Avatar von Ushio haben, da ich sie einfach total liebe ~♥
Wichtig war mir, dass der Name genauso wundervoll und zart klingt, wie es das Avatarbild vermittelt. Ich hoffe, dass ich Saki bald mal einsetzen kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 2:59

Sasha Aoki



Spoiler:
 

Namensdefinition: -

Avatar: Alexander "Sasha" Nikolaevich Hell (Seikon no Qwaser)


Sasha. Ehrlich gesagt, weiß ich noch gar nicht, was ich mit dem Charakter anstellen soll. Ich hab ihn nur erfunden, weil ich unbedingt einen Sasha haben wollte. Und diesen Ava. Und nun habe ich ihn. *seufzt.. - Mal sehen..
Btw: Den Anime habe ich nie gesehen, aber er scheint verdammt anzüglich zu sein. *räuspert sich..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 26 Apr 2013 - 3:30

Shion Miura



Spoiler:
 

Namensdefinition: Shion = "Tartarenaster" (violette Blume der Asternart), wortwörtlich violette Blume/Garten oder "Klang der Gezeiten"

Avatar: Shion (No. 6)


Hijo de la luna - Sohn des Mondes.
Nach dem gleichnamigen Lied der Sängerin Loona. Ich hab es immer sehr gerne gemocht und die Geschichte des Liedes hat mich auf die Idee von diesem Charakter gebracht.
Wie stellt man sich den Sohn des Mondes vor? Weiße Haare, weiße Haut, helle Augen. Lichtscheu. Wie ein Mondscheinkind*? Maybe.
Gefunden habe ich diesen Avatar. Und ich bin ganz zufrieden. Die Suche hat auch lange genug gedauert. Und da meine Avatarvorlage auch noch einen so schönen Namen hatte, hab ich den gleich mal gelassen.
Ich hab Shion zwar leider noch nicht spielen können, hoffe aber, dass ich irgendwann mal dazu komme. Ich hab mein Mondkind wirklich sehr ins Herz geschlossen ♥



*Btw: Mondscheinkinder gibts es wirklich.
Xeroderma pigmentosum (oder synonym Melanosis lenticularis progressiva, auch Mondscheinkrankheit oder Lichtschrumpfhaut, kurz „XP“ genannt). XP ist eine auf einem genetischen Defekt zugrunde liegende Hautkrankheit. Betroffene müssen die Sonne meiden (deshalb Mondscheinkinder) und haben unbehandelt eine relativ geringe Lebenserwartung. Zum Glück tritt diese Krankheit sehr selten auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   So 5 Mai 2013 - 23:48

Soluna Nightingale



Spoiler:
 

Namensdefinition: Soluna = "Sonne" (lat. Sol) und "Mond" (lat. Luna), Nightingale = "Nachtigall" (engl. Nightingale)

Avatar: Tifa Lockhart (Final Fantasy)


Die Diebin mit der Nachtigallenstimme - Ihr Ruf eilt Soluna voraus.
Sie habe ich für den Fantasy-Bereich erfunden, aber auch sie ist wandelbar.
Ursprünglich ist sie die Tochter eines berühmten Räuber-Anführers. Eine Diebin, die sich mit Überfällen über Wasser hält. Soluna hält sich überwiegend im Wald auf, wo sie Ahnungslosen auflauert. Ihre bevorzugte Waffe ist ein langes Messer.
Sie hab ich ebenfalls noch nicht oft gespielt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 6 Mai 2013 - 0:18

Thalia



Namensdefiniton: Thalia = "die Blühende" (altgriechisch; thallō ‚blühen‘); Muse des Lustspiels/Theaters und der Unterhaltung; Tochter des Zeus, Göttin der Schönheit, eine der drei Grazien; "Licht des Paradieses" (arab.); einer der Engel Gottes heißt Talia, mit der Bedeutung "Tau des Himmels"

Avatar: Unbekannt

Thalia habe ich auf eine Bitte eines Freundes erfunden. Wir wollten unbedingt zusammen ein RPG starten und haben uns schließlich auf das Thema Griechenland geeinigt, da wir beide uns für die Mythologie und den Götterglauben interessieren (ebenso auch die römische und nordische Mythologie).
Im Play stammten unsere Charaktere aus verschiedenen Orten (Athen und Argos). Ein angespanntes Verhältnis, da die Athener (deren Stadt nach der Göttin der Weisheit - Athene benannt wurde) nicht gut auf die Einwohner von Argos zu sprechen waren. Die Menschen in Argos fühlten sich Poseidon, Gott des Meeres, zugetan. Der Kampf der beiden Götter, um die Stadt Athen (den Athene ja auch gewann), hatte die Menschen zweigeteilt. Athener - Athene, Argos - Poseidon.
Und Thalia, die vom Krieg genug hatte, zog aus, um Frieden herbeizuführen. Die beiden Chars trafen sich also, verlieben sich.. Bla.. Story à la Romeo und Julia, nur auf griechisch Smile Nicht sehr einfallsreich, aber es hat Spaß gemacht.
Und nun existiert Thalia noch immer. Vielleicht setzen wir das Play irgendwann mal fort Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 6 Mai 2013 - 0:53

Sakura Haruno



Spoiler:
 

Namensbedeutung: Sakura = "Kirschblüte"; Haruno = "Frühlingsfeld"

Manga/Anime: Naruto

Avatar: Sakura Haruno (Naruto)


Die Kunoichi (weibl. Ninja) und Medical - Nin (Medizinischer Ninja) aus dem Manga/Anime "Naruto".
Ich mochte sie immer schon ganz gerne. Deshalb hab ich sie irgendwann mal in einem Naruto-Chat als Char für mich entdeckt. Das ist aber schon ne Weile her. Die Begeisterung für Sakura hat nun etwas nachgelassen (und dass, obwohl sie viel reifer geworden ist; früher war sie ziemlich nervtötend).
Die Serie hab ich nur ein oder zweimal gesehen (Tipp: Wenn ihr Naruto als Anime sehen wollt, schaltet um Gottes Willen die Originaltonspur, also japanisch, an. Die deutsche Synchro ist sowas von besch... eiden!).
Aber den Manga lese ich mit Begeisterung (Habe Band 1-59). Darin ist auch nichts geschnitten. In der Serie schon. Beispiel: Jemand wird von einem Kunai (Wurfmesser) getroffen. Eigentlich sieht man das Kunai im Körper stecken, in der geschnittenen Fassung ist es weg. Kein Blut, kein nichts. Sehr real -.-
Wie auch immer. Sakura ruht. Lange. Ich weiß auch nicht, ob ich sie jemals wieder spielen werde. Wahrscheinlich nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Mo 6 Mai 2013 - 1:04

Senri Narumiya



Spoiler:
 

Namensbedeutung: Senri = "außerordentlich große Entfernung, sehr lange Distanz"

Manga/Anime: Shinshi Doumei Cross - Allianz der Gentlemen

Avatar: Senri Narumiya (Shinshi Doumei Cross)


Hach, was habe ich diesen Lehrer vergöttert :3 Ich habs geliebt ihn im Forum zu spielen.
Er war immer so verdammt anzüglich, unverschämt. gemein. Er lag mir, auch wenns kaum zu glauben ist Wink
Ich würde ihn gerne irgendwann nochmal spielen. Maybe mit einer Ushio an meiner Seite *lacht..
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: One person - many faces   Fr 10 Mai 2013 - 19:35

Caleb Blue Dawson



Spoiler:
 

Namensbedeutung: Caleb = "Hund" -> Symbol für Treue und Anhänglichkeit (hebr. keleb); Blue = "Blau" (engl.)

Avatar: Heath Ledger


Caleb habe ich vor vielen Jahren mal für ein Fluch der Karibik-Forum erstellt. Er war ursprünglich der Sohn eines Piraten, doch das Schiff seines Vaters geriet in Seenot und sank, als Caleb noch ein kleiner Junge war. Bei dem Unglück starben sein Vater und dessen Crew. Nur Caleb überlebte und wurde an den Strand von Port Royal angespült, jedoch hatte er sein Gedächtnis verloren.
Einzig eine Halskette wies auf seinen Namen hin, weshalb er ihn behielt.
Der Blondschopf wurde von einer britischen Familie aufgenommen. Dessen Oberhaupt war der Kommandeur einer Schiffsflotte. Keiner ahnte, dass es sich bei Caleb um einen Piraten handelte.
Leider kam ich nicht mehr dazu die Wende auszuspielen.
Eigentlich war geplant, dass Jahre später ein Piratenmädchen gefangen genommen würde. Diese wäre früher die beste Freundin von Caleb gewesen. Und langsam hätte sie ihn erkannt und auch seine Erinnerungen würden wieder erwachen. Dann wäre die Frage gewesen, auf welche Seite er sich stellt. Auf die Seite der Piraten, wo er seine Wurzeln hat und wo seine Mutter und seine Freundin auf ihn warten oder auf die Seite der Engländer, wo er keine existenziellen Schwierigkeiten haben würde, dank seiner betuchten Adoptiveltern.
Schade, dass ich diesen inneren Hader nicht spielen konnte, da das Forum wegen Inaktitvität geschlossen wurde. Und danach hatte ich keine Gelegenheit mehr Caleb zu spielen.
Er ist wohl mit dem Forum gestorben.


BTW: Heath Ledger, den ich als Avatarbild ausgesucht habe, war ein grandioser Schauspieler. Leider ist er viel zu früh gestorben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: One person - many faces   

Nach oben Nach unten
 
One person - many faces
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Steckbriefvorlage Probecharakter
» Umzugszwang und selbgenutztes Wohneigentum ALG II Herbert Masslau Alg II: Umzugszwang und selbgenutztes Wohneigentum
» Präsident Coriolanus Snow
» SGB II- Umgangsrecht erhöht Wohnraumbedarf - In Niedersachsen beträgt die angemessene Wohnraumfläche für eine Alleinerziehende mit Kind und einer temporärer im Haushalt lebenden Person, welche sich in der überwiegenden Zeit in einem Internat aufhält, 80 m
» Katniss wurde einer wahren Person nachempfunden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Archiv und Analen :: Archiv :: Schreiberlinge :: Ryou-
Gehe zu: