Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Draw me like one of your french girls...

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Draw me like one of your french girls...   Sa 16 Feb 2013 - 16:11





I sacrifice what I can see
in order to reach my hands towards what I cannot.
Since we still haven't come into contact,
I keep drawing and erasing endlessly.

I want to paint this black black board completely white
so that I can try to sketch myself on it.
The sensation of touch your cold fingers left on my cheeks
would not go away.


I want to paint this white white room completely black
so that I can try to change myself in it.
Although right now you're the only object visible to me,
someday I will try to embrace you.

I sacrifice what I can see
in order to reach my hands towards what I cannot.
When we finally come into contact with each other,
I will stop drawing and erasing.

I want to paint my black black self completely white,
so that you and I would be in the same color.
When I paint the white white you completely black,
will we finally be able to become one ?~♪





Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Draw me like one of your french girls...   Sa 16 Feb 2013 - 16:56

Seit ich das Grafiktablett zu Weihnachten bekommen habe, bin ich non stop am zeichnen!!
Die erste Zeichnung war eine Art eingewöhnung und hat mich die ganzen Silvesterferien gekostet. Aber ich habe es geschafft, es ein, zwei Tage nach beginn des neuen Jahres fertig zu stellen.
Allerdings hatte ich einige Probleme mit dem Haar, also: Be gentle with me xD
Jetzt, da ich einiges dazugelernt habe, würde ich das Haar am liebsten AÖSDLKFJASOPIJSDAFLÖK und ganz ändern

Spoiler:
 

Anscheinend stellt das Kari da xD


Ich zeichne noch an einem Higeki-Hero Bild, aber, anscheinend, ist ein zweites Bild von Kari zuerst fertig geworden.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Mara-chan bedanken, ohne deren Inspiration es sicher nicht soweit gekommen wäre. Unsere Neben-RPG's geben mir so viel Stoff zum Zeichnen und ich bin froh, sie mit dir geplayt zu haben. Eine Zeit, die, wie jede, einmal endet, ich aber niemals missen will. Vielen Dank, liebste Mara-chan. Deine Sexbomb, Ikiteru, hat mich auf diese Idee gebracht.

Chuu~



Und nun, da ich auch einiges dazugelernt habe, was Haare und Pelz betrifft, habe ich mich gefragt, was ich noch zeichnen könnte.
Parallel lief das Neben-RPG mit Mara-chan, da kam zur Sprache, dass sich Kari von Ikiterus gut gemeinter Obhut löste und einfach reißaus machte.
Aber das konnte doch nicht alles sein.
Und dann fiel mir ein Bild ein. Ich nannte es, angelehnt an Maras liebevoller Umschreibung für Hikari, das "weiße, verschreckte Kaninchen", Snowy Rabbit.

Das Snowy bezieht sich auf Karis Haar und den Winter um und in ihrem Herzen, als sie zu Ikiteru kam.
Aber gleichzeitig soll es auch etwas wie "rein" bedeuten, wobei das der Widerspruch bei Hikari ist.
Dabei habe ich den Vorschlag meiner Mutter, das Bild "Ghost" zu nennen, abgeschoben, tut mir leid, Mutter <.< Aber rote Augen sind nicht zum Fürchten.
Die Originalgröße ist 1010X1700

Snowy Rabbit




Ich bin eine halbe Ewigkeit an diesem Bild gesessen, Bäume und Schnee machten mir etwas Probleme, da ich für den Schnee kein geeignetes Tutorial gefunden habe. Darum habe ich meine persönliche Technik mit einem Tutorial kombiniert.
Wollt ihr wissen, wie ich den Schnee gemacht habe, dann schreibt mich ruhig an.
Ich muss zugeben, dass ich ihr einen ganz interessanten Mantel gegeben habe. Ich würde ihn gerne tragen, auch, wenn ich davon überzeugt bin, dass er nicht wirklich warm istxD

Sieht man genau hin, merkt man, dass Karis Nase und Wangen leicht gerötet sind. Das deutet wohl darauf hin, dass sie schon eine Weile im windstillen Wald nach Blumen sucht. Außerdem kann man, hoffentlich, ihren Atem leicht erkennen. Mir war schon beim Malen des Bildes kaltxD
Hauptsächlich befinden sich Schneeglöckchen in ihrer Hand, aber sie hatte Glück. Sie hat auch eine Rose gefunden.

Alles in allem bin ich relativ zufrieden. Natürlich, man könnte eniges besser machen, aber ich bin generell keine große Künstlerin <.<
Die Bäume machen mich immernoch fertigxD

Snowy Rabbit

Ich folgte den Fußspuren, viel kleiner, als meine, durch den Wald. Sie führten an vereinzelten Schneeglöckchen vorbei und sogar einem Strauch Rosen.
Doch ich konnte sie nicht finden.
War sie denn weggelaufen? Hatte ich sie mit meinen strengen Fesseln beleidigt?
Es begann, leise zu schnein, als ich in nicht allzu weiter Ferne leise Schritte im Schnee hörte.
Ich wollte meine Hand nach ihr ausstrecken.
Sie berühren.
Doch sie musste meine Absichten durchschaut haben und wand sich rasch nach mir um. Unsere Blicke trafen sich. Endlich.
Sie erschien überrascht, mich zu sehen, ich konnte erkennen, wie der heiße Atem stoßweise ihren Körper verließ.
Überraschung wandelte sich zu Freude und sie lief auf mich zu. Sie hätte mich umarmt, hätte sie dadurch nicht die gesammelten Blumen beschädigt.
"Hier bist du..., ich dachte, du-..."
"... wärst weggelaufen?"
, sie schmunzelte mich aufmunternd an. Sperrte ich sie denn ein, in meiner Eifersucht?
Vorsichtig strich ich ihr über die eiskalten und geröteten Wangen.
"Warum sollte ich weglaufen, wenn ich doch hier alles habe?", fragte sie mich und legte eine Hand auf meine. Nachdenklich sah ich an ihr herab und wunderte mich. Waren ihre Worte denn ehrlich gemeint?
"Sieh mal, was ich gefunden habe!", meinte sie dann stolz und deutete auf die Blumen in ihrer kalten, blassen Hand.
Sie war sichtlich verwundert, aber auch froh, sie gefunden zu haben.
"Ich dachte mir, ich bring sie dir mit, weil man ja in dieser Kälte nur selten Rosen findet! Gefallen sie di-....", ich versiegelte ihre Lippen mit den meinen und fühlte, ihr Körper wurde schwach. Ehe sie die Blumen fallen lassen konnte, umfasste ich ihre Hände mit meinen warmen. Anschließend legte ich meine Stirn an ihre.
"Lass uns heimkehren. Du bist eiskalt und ich will nicht, dass du dich erkältest", ich bildete mir ein, dass ihre Wangen noch röter waren, als zuvor, als sie gehorsam den verträumten Blick senkte und meine Hand musterte. Ich folgte ihrem Blick.
"Willst du sie halten?", sie schreckte hoch, als sie aber den aufmunternden Blick sah, wand sie sich verlegen ab und murmelte ein leises: "J-... ja..."



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Draw me like one of your french girls...   Mi 5 März 2014 - 11:14

Zwar nicht von dir und mir, aber ich hab die Koloration fertig, die du wolltest.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Draw me like one of your french girls...   Mi 19 März 2014 - 10:45

Zitiere: "Hikari, wenn sie Yaoi liest."
Ich poste mal wieder Rotzfrech. *Admin höhöhö*

Dafür hab ich länger gebraucht. War auch wirklich schwer was damit zu machn, weil die Outlines recht ungünstig waren, damit arbeiten zu können. Die Mackel sind diesmal deutlich erkennbar und bin eigentlich zufrieden. Die Augen waren schwer und sind mir nicht super gelungen, wie den Post davor.
Ich mag das Heftchen, was sie in der Hand hält. Die Farbumsetzung mag vll nicht zu Yaois passen, aber ich liebe es.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Draw me like one of your french girls...   

Nach oben Nach unten
 
Draw me like one of your french girls...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Seelen der Unterwelt
» Superhelden Akademie
» Real life - Uni
» Bewerbung von Akane Beni
» [Aufrüstung] Das Feuer auf mich ziehen / Draw Their Fire

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Außerhalb des Rollenspiels :: Privatbibliothek :: Hikari-
Gehe zu: