Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Youji Ayahara © by Joumi

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Youji Ayahara © by Joumi   Fr 22 Jun 2012 - 20:55

Name: Youji Ayahara
Rasse: Adelsvampir,- Level B
Alter: 19
Geschlecht: Männlich
Position: Schüler
Haus/Klasse: Moon Dorm / Night Class

Aussehen:
Youji ist ein sehr athletischer und staatlicher Vampir. Wie so ziemlich alle Vampire die dem Adel angehören, sieht auch er grade zu makellos gut aus. Er ist sehr sportlich und ausdauernd, was man ihm auch sehr wohl ansieht. Der junge Vampir hat fast schon stechend grün-grau-blaue Augen, aber sind auch gerne mal je nach seiner Gefühlsregung, oder ob er halt Blut trinkt, in einem höllischen Rot zusehen. Die Augen hat er definitiv von seinem Vater, wie auch die Farbe seiner Haare – Schwarz, die mittellang sind und mit einem Stufenschnitt hinab auf seine Schultern legt. Er hat eine muskulöse Brust und auch in seinen Armen steckt Kraft, wie überhaupt in seinem ganzen Körper.
Auf der rechten Seite seiner Schulter hat er eine Tätowierung, das Tattoo zeigt eine Lilie hinter einem zunehmenden Mond. Es ist das Familienwappen des Ayahara-Clans, die Männer in der Familie haben alle so eine Tätowierung, während die Frauen alle ein Medaillon mit dem Wappen tragen.
Was aber mit Sicherheit auch mit dem Sport zusammenhängt, den er gerne treibt und das bis heute. Der Night class Student bevorzugt auch in Sachen privater Kleidungsstil eher etwas Sportliches und Lockeres, ganz gleich ob lässige Kapuzenpullovers, Jogginghosen oder einfache Hemden mit hochgekrempelten Ärmeln und dann in schlichten Jeans. Oft hält er sich an klassischen dunklen Farben wie zum Beispiel: Schwarz, Weinrot, Dunkelgrün und so weiter. Der Adlige trägt wenn Unterricht ist, doch selbstverständlich auch die vorgegebene Schuluniform, aber das nicht so akkurat zurechtgemacht, wie sie bei den meisten anderen seiner Mitschüler ist. Alleine zu Abendgesellschaften trägt er mal einen Anzug, ob aber mit Krawatte oder Fliege kommt auf den Anlass an, aber wenn er dann sowieso schon ein Anzug trägt, so ist er meist wie für ihn angefertigt und passt perfekt.


Persönlichkeit:
Youji Ayahara ist zwar ein Vampir, der zu dem Adel zählt, doch legt er da nicht wirklich wert drauf, oder anders ausgedrückt er bildet sich nicht einfach so viel drauf ein, wie manch andere Vampire die er kennt und die dem Adel zugehören. Was daran liegen könnt, dass er ohne Vater aufwuchs. Der Schwarzhaarige gibt sich in der Öffentlichkeit oder besser gesagt auf Abendgesellschaften, die er immer mal zu Besuchen versucht, ruhig und zu vorkommend. Er wurde ganz zum Gentleman erzogen, grade wenn er in der Öffentlichkeit der Vampirwelt steht, so zeigt sich das sehr heraus. Er versucht einen guten Eindruck zu geben, was ihm nicht schwerfällt, es seiden er ist wegen etwas sehr erzürnt oder krass genervt. Denn ist das der Fall, so sollte man um den jungen Adligen lieber einen leichten Bogen machen, oder zumindest versuchen ihn nicht noch weiter zu reizen, denn dann kann der liebe Youji echt unangenehm werden. Unter anderem hat er aber auch manchmal die Neigung eine Schnippische, sarkastische Bemerkung fallen zu lassen, auch wenn der Moment unpassend erscheint, verkündet er sie.
Der Sohn des Ayahara-Clans weiß zwar über die Etikette Bescheid und nimmt sich der auch an, doch ist ihm das im Grunde auch relativ gleich, zumindest in privater Hinsicht. Wer ihn respektiert, wird auch von ihm respektiert. Ansonsten ist er aber der ruhigere, besonnenere Typ mit einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, der auch gerne Unterhaltungen führt oder einfach nachdenkt, aber niemanden unnötig zur Last fallen möchte oder ihm gar ein Ohr ab kaut oder etwas in der Art.


Vorlieben:
x Seine Mutter
x Lilien, am liebsten die Weißen, Roten, Rosafarbenen & Orangen
x Sport
x Bequeme Kleidung (Hoodie's, Jogginghosen & co.)
x Ein entspannendes Bad

Abneigungen:
x Sein Vater
x Reinblüter
x Hunter
x Level E's
x Zicken


Fähigkeiten:
Der Schwarzhaarige hat eine gute Kondition, weshalb ihm körperliche Betätigung nicht wirklich schafft und er treibt ja sowieso gerne Sport, so steigert er sich auch immer weiter. Er verfügt über einen starken Gerechtigkeitssinn und setzt sich auch für Untaten ein und versucht zu helfen, was ihn aber auch immer mal in schwierige Situationen bringt. Auch Interessent er sich für Geschichte egal ob als schulisches Unterrichtsfach oder privat um sich selbst weiter zu bilden.
Der Adlige ist in der Lage dank der Fähigkeit, die er als Vampir besitzt, Wasserdunst also Nebel zu erzeugen und auch vorhandenen zu verstärken. Er kann sich alleine oder aber auch mit einer anderen Person im Nebel auflösen/Teleportieren und an einem ganz anderen Platz, Raum etc. wieder erscheinen.


Schwächen:
Seine Mutter. Wer würde den nicht durchdrehen, wenn man jemand seine Familie angreift? Seine Mutter ist für ihn alles und so würde er ohne zu zögern sein eigenes Leben für diese Frau geben, die ihm Seins gab. Lilien, er liebt diese Blumenart und auch ist eine Lilie in dem Familienwappen der Ayaharas wiederzufinden.
Durch Youjis Äußeres und insgesamt werden schnell Leute auf ihn aufmerksam und so lässt er sich manchmal für die ein oder andre Filmrolle hinreißen, die allesamt schon grade zu Hits durch ihn geworden sind, doch das lässt ihn kalt, da er das nicht braucht oder auch will. Oft geht er einfach den Weg des geringsten Widerstandes so lässt er sein eigentliches Potenzial und seine Talente z.B., was die Überredungskunst angeht, schludern anstatt, daran zu wachsen. Wenn ihn jemand nervt, macht er es fast mehr als deutlich das Er genervt ist, das zeigt sich oft in seinen Reaktionen oder auch Aktionen.


Geschichte:
Als einziger Sohn des Ayahara-Clans kam Youji im Westen Japans irgendwo zur Welt, wo genau weiß nicht mal er, da als er noch klein war seine Eltern immer mit ihm umzogen, bis er fünf Jahre alt war. Sein Vater war ein Reinblüter, während hingegen seine Mutter ein Mensch war. Youjis Mutter, Miwako hatte ihm einst erzählt das Sie, als sie sein Vater noch nicht kannte als Schauspielerin arbeitete und das mit viel Erfolg.
Yuroko, Youjis Vater hatte sich verliebt... Oder auch nicht. Die Zeit verging. Er hatte zwar mit Miwako einen Sohn: Youji, doch hielt ihn das nicht lange, so wuchs der heran wachsende Vampire ohne einen Vater auf, auch wenn Yuroko immer noch mal auftauchte, was Youji nicht verstand. Miwako und Yuroko waren nicht verheiratet, und selbst wenn sie es wären, so hätte ihn das mit Sicherheit auch nicht bei ihr gehalten.
Als Youji 17 Jahre alt war: Yuroko verletzte Miwako als sie mit ihm reden wollte um ihn zum bleiben zu bewegen, doch es kam zum Streit. Yuroko hatte Youjis Mutter am Hals verletzt, als der Dunkelhaarige nach Hause kam und sah, wie seine Mutter am Treppenende unten im Flur der Villa lag, und das regungslos und sein Vater über ihr beute und anscheinend ihr grade seine Fänge in den Hals hauen wollte stürmte Youji Hals über Kopf auf seinen Vater zu und riss ihn von seiner Mutter weg.
Sein Vater sah ihn ernst an: „Wenn ich sie jetzt nicht verwandle, wird sie sterben.“ Youji hatte ihn an die Wand gedrückt und ihn mit seinem Arm am Hals fixiert. „Willst du das etwa Youji?“ Wer würde so was schon wollen? Er ließ seinen Vater los, Yuroko ging wieder zu seiner Frau und beugte sie wieder über sie, auch Youji folgte seinem Vater, doch packte dann einfach seine Hand und zog einen Brieföffner aus seiner Hosentasche, es war der Brieföffner der sonst immer auf dem Schreibtisch in Yurokos Arbeitszimmer lag. Er schnitt seinem Vater damit in die Hand und drückte seine Hand zur Faust zusammen, so rann das Blut den Handballen runter und tropfte in den leicht geöffneten Mund Miwakos. Zum Glück schloss sich die Wunde am Hals, Youji ließ die Hand seines Vaters los und hob seine bewusstlose Mutter hoch und verließ dann die Villa mit ihr und ließ sein Vater allein zurück.
Es war Herbst, es dämmerte bereits, aber nun nach fast zwei Stunden hatte er die Villa seines Onkels erreicht. Kazuki gestattet ihnen erst mal bei ihm zu bleiben und dort zuwohnen. Der Onkel des Adligen nahm den Jungen in seine Obhut, da Miwako nach dem gesehenen in Depressionen verfiel und überfordert mit nahezu allem war. Kazuki, war auch ein Reinblüter und von strenger Natur, er wusste was es hieß ein Reinblüter zu sein und benahm sich dem entsprechend auch so. Und so wollte er auch das Youji sich in die Adelsgesellschaft einband und sich, wie ein Adelsvampir benahm, doch wollte er keine Maske tragen. Kazuki ließ nicht locker und wollte das Youji eine Academy besuchen solle, er nahm mit Widerwillen an, aber auch nur um von seinem Onkel weg zu sein. Seine Mutter würde dort schon gut versorgt sein, das versicherte Youjis Onkel ihm und er hoffte, dass er Wort hielt. So entfloh der junge Vampir seinem Onkel und kam an die Cross Academy.

© by Joumi
Nach oben Nach unten
 
Youji Ayahara © by Joumi
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Archiv und Analen :: Archiv :: Schreiberlinge :: Ria Yuuki-
Gehe zu: