Cross Academy
 


Die 'Cross Academy' ist eines der angesehensten Internate, sowohl für Menschen als auch die Kreaturen der Nacht. Tretet ein und lernt was es heißt, Seite an Seite zu existieren mit denen, die anders sind als ihr...
 
StartseiteForumAbout usFAQSuchenLoginAnmelden
Das Rollenspiel wird neu aufgebaut.

Teilen | 
 

 Eingangs- und der Aufenthaltsbereich

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Do 12 Aug 2010 - 9:17

das Eingangsposting lautete :


Der komplette Moon Dorm ist äußerst prunkvoll und stilsicher eingerichtet worden, betrachtet man es als Außenstehender. Die jungen Vampire, die dort den Großteil ihrer Zeit verbringen, erwarten jedoch etwas mehr als die normalen Schüler der Day Class.
Setzt man einen Fuß durch die große antike Holztür, so findet man sich in einer wunderschönen, in grau und weißtönen gehaltenen Eingangshalle wieder.
Blickt man zu seiner linken und dann zu seiner rechten, so sieht man zwei halbrunde Treppen, mit wunderschönen dunklen Stahlgeländern, die auf die Galerie und somit auch in die oberen Stockwerke zu den Schlafgemächern führt.
Mittig finden sich ein langer flacher Tisch und zwei bequeme Sitzgelegenheiten aus der Kolonialzeit, die zum entspannen einzuladen scheinen.
Sieht man genauer hin, so erkennt man hinter den Treppenaufgängen links und rechts zwei Gänge, die zum Rosengarten, zum Labor, dem Besprechungszimmer und der Bibliothek führen.


Zuletzt von Rektor Kaien Cross am Di 30 Jun 2015 - 12:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 5 Apr 2011 - 20:40

<-------Flure 2 Stock

Kain nickte den Anwesenden nur kurz zu, darunter auch Kaname. Was sie hier wohl machten? Im Grunde eigentlich auch egal. Er hatte gerade keine sonderlich große Lust auf Gesellschaft. Eher untypisch für ihn, da Akatsuki ja im Grunde immer in Begleitung seines Cousins war oder zumindest eben ziemlich oft. Doch heute war er mit den Gedanken ganz woanders. Wo? Das wusste der Schönling selbst nicht recht. Einfach ein bisschen wie in Trance, ging dort hin, wo es ihn hinverschlug und gerade jetzt, wollte er einfach raus. Frische Luft, das brauchte er jetzt um wieder mehr er selbst zu sein. Manchmal waren Jungs in der „Pubertät“ eben einfach ein bisschen anders. So wie er jetzt. Und so ging er ohne auf irgendetwas näher einzugehen, hinaus, in den Rosengarten.

-------> Rosengarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 6 Apr 2011 - 17:35

Das Hündchen schreckte auf, erst eine Schülerin, deren Namen Yue nicht einfiel schritt mit großen an ihr vorbei, und dann kam auch Kain hinaus, der etwas abwesend wirkte.
Vielleicht sollte ich mal nach ihm schauen?
Neugierig sprang sie ihm hinterher.

--> Rosengarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Do 21 Apr 2011 - 14:40

<<< Tor des Hauses Mond

Nami schritt durch die Eingangshalle und beschloss ihren Gedanken in die Tat umzusetzten und ging zum Rosengarten.
Sie nickte den Vampiren kurz zu und verschwand dann raus in den Rosengarten, wo wieder der Wind auf sie wartete.

>>> Rosengarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Sa 7 Mai 2011 - 12:36

<<< Flure 2. Stock

Auf der Galerie blieb Kei vorsichtig stehen und sah hinunter in den Eingangsbereich. Einige Schüler hielten sich dort auf, saßen in Sesseln, standen in kleinen Gruppen zusammen - ungewöhnlich viele für diese Uhrzeit. Eigentlich sollten sie sich doch im Unterricht befinden, oder? Shuichi konnte er nirgendwo entdecken. Ob der noch in der Küche war oder bereits auf ihn wartete? Vermutlich letzteres.
Leise ging er möglichst "normal" die Treppe hinunter und achtete darauf, möglichst nahe an der Wand zu bleiben, wo man ihn vom Raum aus schlechter ausmachen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   So 8 Mai 2011 - 18:52

Unten angekommen bog er direkt in den seitlichen Gang ein und verließ somit die Einganshalle - er hatte zumindest nicht gemerkt, dass er jeamandem aufgefallen wäre. Kei ging den Gang hinunter bis zu der großen Tür, die hinaus in den Rosengarten führte. Dann drehte er sich noch einmal um. Niemand war zu sehen. Er nahm seinen Schirm und legte ihn von innen neben die Tür. Shuichi würde sich vermutlich darüber freuen - vorausgesetz, er war noch in der Küche. Er selbst hatte ja seine Wetterjacke. Dann tat er einen Schritt nach vorne, griff nach der Klinke und öffnete die Tür. Hoffentlich war Shuichi schon draußen - wobei das heißen würde, dass er im Regen auf ihn wartete.
Keiji war sich nicht sicher, was ihm lieber war: Wenn er im Regen auf einen trockenen Shuichi warten müsste, oder wenn er selbst nicht warten müsste, aber sein Mitbewohner total durchnässt wäre... beides klang nicht so verlockend. Auf jeden Fall war es sinnvoll sich zu beeilen.

>>>Rosengarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mo 9 Mai 2011 - 20:18

(Ich überspring Takumilein jetzt einfach mal, sonst geht es ja nie weiter)

Der Raum hatte sich schnell geleert und zurück waren nur die beiden Vampire geblieben die nun nebeneinander standen. Mari hatte darum gebeten entschuldigt zu werden bevor sie ging, doch dazu hatte der rothaarige keinerlei Lust. Er würde sie nicht weiter erwähnen außer wenn man ihn nach ihr Fragte. Wer war er denn für eine kränkliche Vampiresse den Boten zu spielen. Er hatte eigentlich nichts gegen sie doch sympathisch war sie ihm jedoch auch nicht.
Langeweile kam in Shiki wieder auf und hier herum zu stehen missfiel ihm ebenfalls. Die Luft im Raum stand, da heute niemand die Fenster geöffnet hatte und es dauerte auch nicht lange bis das blasse Model leichte Kopfschmerzen bekam.
Kopfschmerzen... die bekomme ich sonst nur wenn die Day am Tor herum steht ... äußerst lästig
Auch wenn der Stress mit den Mädchen aus der Day-Class nichts neues war, so war es doch eine ständige Last für das junge Model.
Wenn die Mädchen doch ein bisschen leiser sein könnten... und wenn sie etwas mehr Etikette zeigen würden...
Er seufzte leicht über sienen Gedankenstrom, verlor aber nicht ein Wort über die Kopfschmerzen. Den so wie er Takuma kannte, wusste dieser sicherlich, dass sie oft zu den ersten von Shiki´s Anzeichen für Durst gehörten.
In diesem Falle stimmte das nur Teilweise, doch darüber wollte der Rotschopf nicht weiter nachdenken.
Träge aber dennoch anmutig ging der Vampir in Richtung Tür, die ihn hinaus führen würde an die klare Abendluft. Ein kurzer Blick zu Takum eine kaum merkliche Regung in dem fast emotionslosen Gesicht war kurz zu sehen.
Ein freundlicher Blick den nicht jeder von ihm kannte.
"Takuma, ich gehe mir mal etwas die Beine vertreten"Bei diesem Kommentar schwang auch eine unausgesprochene Frage mit. Ob Sein Freund darauf eingehen würde in ihn nach draußen begleiten würde?
Er war sich nicht sicher, Takumas Gesellschaft würde er einerseits begrüßen andererseits hätte er für den Moment auch gern etwas ruhe.
"Bis später dann" kam es ruhig von Shiki als dieser gerade die Tür zum Rosengarten öffnete.

---->Rosengarten
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 18 Mai 2011 - 20:03

<<< Rosengarten

Keiji schloss die Tür hinter sich. An den Hosenbeinen war er völlig durchnässt. Ebenso seine eine Tasche. Jacke und Gitarrenrucksack waren zum Glück wasserdicht. Dafür tropfte allerdings das Wassen von ihnen hinab und hinterließ auf dem Boden eine kleine Pfütze. Keiji bückte sich und hob den Schirm vom Boden auf. Er fragte sich ernsthaft, wo sein Mitbewohner zur Zeit steckte.
Dann ging er den Flur entlang und hinterließ auf dem Weg nasse, dreckige Fußabdrücke auf dem Boden.
Im Eingangsbereich wollte er sich nicht aufhalten und ging deswegen ohne Umweg die Treppe hinauf. Ein Blick verriet ihm, dass anscheinend die meisten Schüler längst mitbekommen hatten, dass der Unterricht ausfiel. Viele verteilten sich hier und dort im Aufenthaltsbereich, unterhielten sich, oder gingen unterschiedlichen Beschäftigungen nach. Zwei Schüler kamen ihm auf der Treppe entgegen und musterten kritisch sein äußeres Erscheinen. Er ärgerte sich, dass er nun alles andere als unauffällig war, aber bei dem Wetter hielt sich eigentlich niemand gerne draußen auf. Wirklich erstaunlich, dass er so viele im Rosengarten getroffen hatte.
Eilig ging er auch die zweite Treppe hinauf. Immerhin wollte er noch nach Shuichi sehen und dann möglichst schnell aus den nassen Klamotten raus.

>>> Flure 2. Stock
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 18 Mai 2011 - 20:42

<<< Flure 2. Stock

Sein eiliges Tempo hätte man beinahe als rennen bezeichnen können. Mit sicheren schnellen Schritten kam er die Treppe aus dem zweiten Stock herunter. Als er von oben in den Eingangsbereich hinunter blickte zögerte er kurz und blieb am Geländer stehen.

Es ist noch nicht lange her, dass ich rein gegangen bin. Wer weiß, wer um diese Zeit noch im Rosengarten steht? Entgegengekommen ist mir von den Anderen zumindest keiner. Am besten nehme ich die andere Treppe und gehe vorne raus. Dann muss ich zwar ums ganze Gebäude herum, aber wenigstens begegne ich dann nicht den Anderen und muss mich nicht erklären.

Also nahm er diesmal die andere Treppe ins Erdgeschoss hinunter. Unten angekommen ging er direkt in Richtung der großen schweren Eingangstür. Immerhin hatten sie jetzt offiziell frei. Da würde es kein Problem sein, einfach raus zu gehen.

>>> Tor des Hauses Mond
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 24 Mai 2011 - 20:41

<----- Rosengarten mit der ganzen Truppe



Im Eingangsbereich angekommen, blickte er kurz zu Nami. „Gehen wir uns umziehen.“ Eine schlichte, kurze Aussage, die eben alles sagte. Beide setzten sich in Bewegung, gingen auf die Treppen zu um von dort in den 1 und er selbst dann auch in den 2 Stock zu gelangen, einfach um endlich diese nasse Schicht aus Stoff los zu werden. Außerdem wollte Akatsuki sich mit einem Handtuch noch kurz die Haare trocknen, wild sahen sie ja eh immer aus. Yue, das kleine Hündchen das die Vampire kaum noch aus den Augen ließ, verweilte bei Kaname und Shiki, wahrscheinlich würde es warten bis alle wieder beisammen waren, warum auch immer. Was Kuran und Senri taten, war Kain im ersten Moment egal, sie würden sich schließlich auch noch zur Runde gesellen ob nass oder trocken, störte doch keinen.



---> Flur 1. Stock [Nami ~ Kain]Eingangsbereich: Kaname ~ (Yue) ~ Shiki
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 24 Mai 2011 - 21:18

<---- Rosengarten


Völlig durchnässt trat die Gruppe Nightschüler in den warmen und gemütlichen Eingangsbereich. Alle hier versammelten sahen aus als hätte man sie bei einer Verabredung sitzen lassen, was doch ziemlich unwahrscheinlich war, bei diesen auffällig attraktiven Gestalten. Kain und Nami hatten sich sofort auf den Weg nach oben gemacht, um sich den nassen Kleidungsstücken zu entledigen und sich in trockene ein zu wickeln. Eine Vorhaben dass auch der rothaarige vollziehen würde. Mit einem flüchtigen aber für ihn nicht untypischem:
"Bis später"
folge er den beiden die Treppe hinauf. Erst hier im Trockenen und warmen, spürte er wie nass und unangenehm seine Kleidung an ihm klebte.
Was er nach dem Umziehen machen würde war ihm noch unklar, vieleicht würde er sich in der Bibliothek nach ein paar Büchern umsehen.


----> Flur 2. Stock
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 25 Mai 2011 - 22:12

Yue war mit der kleinen Gruppe Vampire wieder ins Trockene gegangen. Kain und Nami verabschiedeten sich gleich um sich wieder trockene Sachen an zu ziehen; auch Shiki verabschiedete sich. Jetzt war das Hündchen mit dem reinblütigen Hausvorstand alleine.
Grübbelnd sah sie an ihm hoch.
Ich warte hier auf die Anderen, ist auf jeden Fall intressanter als zwischen den schlafenden Day Class Schülern zu schleichen.

Kaname-Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mo 30 Mai 2011 - 9:47

<---Flure 2. Stock



Kain und Nami gingen die Treppenstufen hinab.
„Ja ich denke sie werden es nicht vergessen haben“, erwiderte er auf ihre Aussage hin.
Ihre gewitzelte Frage, brachte ihn dazu, leicht zu grinsen. „Wenn nicht du wer dann“, erwiderte er ganz cool, mit einem großen Hauch von Ironie im Unterton.
Inzwischen waren die beiden im Eingangsbereich angekommen.
Yue der Hund war immer noch hier war und auch Kaname-sama.
Hiroshima und er gingen zu den Sitzgelegenheiten und machten es sich schon mal gemütlich, so konnten die anderen kommen oder gehen, je nach dem was sie eben wollten.
Akatsuki saß ziemlich locker in dem Sessel, fast schon etwas liegend.
Er betrachtete den großen, aber im Grunde fast Vampire leeren Raum.
An die Scheiben donnerte schon fast der Regen, immer noch nicht, hatte er aufgehört. Das würde sicher noch die ganze Nacht so gehen, naja was sollte es auch, seis drum.

Nami ~ Kain
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 31 Mai 2011 - 13:15

Der Eingangsbereich war fast leer und Akatsuki hatte sich fast schon liegend auf einem der Sessel hingesetzt. Sie selbst hatte es sich ihm gegenüber bequem gemacht. Ein Bein über das andere geschlagen, lehnte sie sich entspannt zurück.
,,Ich denke auch, dass sie es nicht vergessen haben...'' sprach sie bevor sie begann schelmisch zu grinsen.
,,Jetzt bin ich beleidigt...'', sagte sie gespielt eingeschnappt und traurig. ,,Du glaubst wirklich, dass ich kreische?'', fügte sie noch witzelnd hinzu. Man sah ihr an, dass es sie eine menge Selbstbeherrschung brauchte um nicht los zu lachen. Sie konnte einfach nicht erst bleiben...und das sah man ihr auch an. Immer wieder schlichen sich kleinen Lachgrübchen auf ihre rosigen Wangen.

Draußen wütete immer noch der Sturm und der Regen wurde förmlich gegen die Fensterscheiben gedonnert.
Das Prasseln war ein monotones Geräusch im Hintergrund, welches die Dunkelhaarige leicht ignorieren konnte.

Kain ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 31 Mai 2011 - 22:27

Er musste grinsen, als sie ihr „Theatertalent“ zur Schau stellte, nun ja er musste sagen, ein Pockerface besaß sie auf gar keinen Fall, eher eins der Grinsekatze.
Also mit deinem Talent könntest du glatt die Julia spielen, wenn diese nicht bereits besetzt wäre“, brach es mehr oder weniger aus ihm heraus, mit ziemlich lachendem Unterton.
Er war gespannt ob Senri und die anderen auch wieder kommen würden und auch wie lange das Unwetter anhalten würde.
Die Day Classler würden sicher schon alle schlafen und die Vampire waren im Haus verstreut.
Er lehnte sich locker zurück und freute sich bereits auf die Antwort der Vampiresse vor ihr, wie schauspielerisch sie wohl wieder antworten würde.

Nami ~ Kain
Kana ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 1 Jun 2011 - 15:46

Nami grinste schelmisch. ,,Ich nehm das jetzt mal als Kompliment.'' ,sagt sie, ehe sie eine theatralische Miene aufsetzte.
,,Romeo. Oh mein Romeo. Wieso nur sind unsere Familien von Hass verzehrt? Sag mir wie soll das enden? O Romeo! Warum denn Romeo? Verleugne deinen Vater, deinen Namen!'', sprach sie in voller Shakespeare - Mania, dann wurde sie jedoch etwas ernster. ,,Nein im ernst. Ich und die Julia?! Ne lass mal lieber. Ich denke, ich würde Romeo wahrscheinlich auslachen.'' sagte sie.
Dann fiel ihr ein wie dumm sich das angehört hatte und sie stockte kurz.
,,Also, ähm.. ich meine...Romeo ist ganz ok aber...'', versuchte sie ihr Gelabber von vorher wet zu machen, jedoch fiel ihr nichts kluges ein und so lies sie den Satz lieber unbeendet.


Kain ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 13:49

Kain war sichtlich amüsiert über das Theaterspiel das ihm Nami bot.
"Du bist exziellent, ich habe noch niemals eine bessere Interpretation dieser Liebesgeschichte gehört", sagte er sehr schelmisch.
Akatsuki lächelte immer noch amüsiert.

Nami ♥ ~ Kain
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 21:00

Nami lachte schallend und bedankte sich mit einem breitem Grinsen, dann stand sie auf und begann ihre Vorstellung weiter zuführen.
,,Romeo. Sag?! Du würdest es tun? Deinen Namen abschwören für mich? Schwöre es mir...''. Die Dunkelhaarige legte eine kurze Pause ein, so als würde sie auf die Antwort ihres Romeos lauschen, dann begann sie von neuem. ,,O schwöre nicht beim Mond, dem wandelbaren. Der immerfort in seiner Scheibe wechselt.'' Mit theatralischen Gestiken und einem leidenem Blick tänzelte sie zwischen ihrem und Kains Platz hin und her. Dann kurz vor seinem Platz sprach sie weiter ,,Nun gute Nacht! So süß ist Trennungswehe. Ich rief wohl gute Nacht, bis ich den Morgen sähe.''. Sie legte ihren Handrücken an die Stirn, so als hätte sie keine Kraft mehr und lies sich nach hinten fallen. Als sie auf Akasukis Schoss landete war sie kurz überrascht. Ich hatte es doch so abgepasst, dass ich neben ihm lande., dachte sie verwirrt hörte aber nicht auf weiter zu spielen. The Show must go on..., sagte sie sich selbst und unterdrückte ein Grinsen.
Eine Hand legte sie an Kains Wange und sah ihm in die Augen, so als wäre sie wirklich die Julia und er der Romeo. Immer besser wurde ich schauspielerische Talent und sie sagte den für's erste letzten Satz.
,,Gib, Liebe, Kraft mir! Kraft wird Hilfe leihen.'', sprach sie fast flüsternd, lies ihre Hand von seiner Wange gleiten, so als hätte sie keine Kraft mehr, legte ihren Kopf leicht in den Nacken, öffnete auch die Lippen leicht.

Kain <3 - Nami
Kaname - Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 21:08

Kain musste richtig lachen, jedoch fasste er sich schnell wieder und wurde zu einem ernsten Romejo.
"OH meine geliebte Julia für dich würde ich alles abschwören", sprach er theatrallisch.
Sie steigerte sich schon fast mehr und mehr in das Theaterstück ein, was es ihm immer schwerer machte, sich zusammen zu reißen, doch es gelang ihm.
Nun landete die schöne Julia auf seinem Schoss und strich ihm über die Wange, ehe sie quasi in seinen Armen starb.
"Oh meine geliebte Julia", begann er auch seinen zweiten Satz. "So gehe nicht von mir, du liebliches Geschöpf, lass es den letzten Kuss sein, ehe wir von dieser Welt abschied nehmen, solange ich an deiner Seite zu Grunde gehe, werde ich glücklich sein", seine Schauspielkunst war wohl sehr gut, auch wenn er sich bei dieser Liebesgeschichte nicht so auskannte, so improvisierte er einfach.
Er legte seine Hand in ihren nacken und gab ihr einen flüchtigen Kuss auf den Mund, damit würde sie wohl nicht rechnen und wäre sicher etwas aus der Rolle gefallen.

Nami Very Happy ~ Kaini
Kana ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 21:28

Auch wenn die Dunkelhaarige gerne gespickt hätte, wie Kain reagieren würde, lies sie die Augen geschlossen. Ihre Augenlieder flatterten leicht und die Bewegung lies ihre langen, dichten Wimpern vibrieren. Kain sprach zu der >>toten<< Julia und das Herz von Nami schlug schneller. Ihr Brustkorp hob und senkte sich immer schneller.
Der Kuss kam plötzlich und die Lippen lagen leicht auf ihren. Wie die Flügel eines Schmetterlings kitzelten sie sie. Die Dunkelhaarige öffnete überrascht die Augen, dann senkten sich ihre Lieder wieder und sie erwiederte den Kuss. Romeo..Romeo.., dachte sie, dann aber drängte sich ein anderer Gedanke dazwischen. Das hier war nicht Romeo der sie küsste - das wäre auch wirklich verrückt gewesen - sondern Kain.
Die Dunkelhaarige löste die Lippen von seinen und sah ihn kurz an, dann schlug sie die Augen nieder und ein leichtes Rosé breitete sich auf ihren Wangen auf.
,,Ähm..t-tut mir L...'', begann sie, sprach aber nicht zu ende, denn sie wollte nicht, dass er das leichte Zitttern in ihrer Stimme hörte.

Kain Very Happy ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 21:42

Ihr Herz hatte davor sehr geschlagen.
Doch sie hatte seine flüchtig gemeinte Geste wohl missverstanden, denn plötzlich erwiderte sie seinen Kuss was ihn überrascht die Augen aufreißen ließ...ehe er seine kurz schloss.
Doch im nächsten Moment hörte es auch schon auf...was wohl auch besser war oder?
Nami begann sich zu rechtfertigen beendete aber schnell was sie sagte, sie stotterte schon fast. Es war ihr sichtlich unangenehm.
Peinlich berührt, beschloss er die Suppe auszulöffeln, damit es ihr nicht weiter peinlich war.
"Hey wir waren gerade Julia und Romejo, kein Grund zur Panik, das gehörte zu unseren Rollen", sagte er mit einem sanften Lächeln und zwinkerte ihr zu.
Ehe er sie kurz an sich zog und ihr ins Ohr flüsterte:
"Also wenn du nach einem Kuss von mir, Akatsuki Kain, so flüchtest müsste ich mir wahrhaft Sorgen machen, das ich ein misserabler Küsser bin und du würdest mich doch niemals so beschämen", er sagte es amüsiert, wollte sie zum lachen bringen.

Nami =D ~ Kain
Kana ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 22:04

Nami versuchte zu lächeln und es gelang ihr sogar. Auch wenn es leicht in den Mundwinkeln zitterte, sie hatte es geschafft. Sie richtete sich auf und nickte leicht.
,,Genau. Romeo und Julia. Alles ist gut.'', wiederholte sie und wollte gerade aufstehen, da zog er sie kurz an sich und flüsterte ihr etwas ins Ohr. Sein Atem strich leicht über ihren Hals und sie erschauderte kaum merklich.
Gut, dass wir nie in diese Lage kommen werden, nicht wahr? Ich würde dich nämlich äußerst ungerne beschämen.'', sagte sie und stärkte ihr Lächeln. Dann erhob sie sich und setzte sich auf einen eigenen Platz.
Sie streckte sich einmal und beruhigte sich immer mehr. Sie lehnte sich so weit zurück wie es die Lehne zu lies und schlug wieder eines ihrer Beine über das andere.
Ihr Blick wanderte durch die fast leere Halle. ,,Wo die anderen wohl bleiben..'', überlegte sie laut.

Kain XD - Nami
Kaname - Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Di 7 Jun 2011 - 22:09

Es war ihm also gelungen und Nami schien es wieder besser zu gehen.
Doch der zweite Satz verletzte ihn schon fast, das klang fast so, als könne er wirklich nicht küssen.
Aber darüber wollte er nicht mehr nachdenken, es war eh schon eine komische Situation gewesen.
"Sie kommen sicher noch", antwortete er und lehnte sich zurück in den Stuhl.

Nami ~ Kain
Kana ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 8 Jun 2011 - 19:28

,,Bist du dir da siche?'', fragte sie stirnrunzelnd.
Sie selbst war sich da nicht so sicher, immerhin war schon eine Weile vergangen und noch immer war niemand aufgetaucht.
Wenn sie ehrlich war, wollte sie nur aus einem Grund, dass jemand kam. In diesem Moment war es ihr fast unangenehm mit Akatsuki alleine zu sein. Die
Situation war so komisch und verwirrend, dass sie jemanden brauchte, der sie ablenkte.
,,Und was machen wir jetzt solange wir warten?'', fragte sie in einem betont nüchternem Ton.

Kain ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 8 Jun 2011 - 20:52

Er merkte wie ungern sie gerade am selben Ort mit ihm war. "Also wenn ich dich störe, kann ich auch ins Zimmer gehen", sagte er freundlich, weil er ihr nicht noch mehr zu Nahe tretten wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Mi 8 Jun 2011 - 21:03

Nami sah ihn überrascht an. ,,Nein. Bleib doch. Wieso solltest du mich stören?'', sagte sie freundlich und lächelte sanft.
Sie lehnte sich nach vorne, in seine Richtung. ,,Es ist nichts. Wirklich.'', sagte sie nochmal um es nochmal zu bekräftigen.
In ihrem Kopf schob sie alles beiseite und beschloss so zu tun als wäre nie was gewesen. Warum sollte sie sich Gedanken wegen einer kleinen Theaterszene machen.
Es war nicht echt und somit nicht wichtig. Die Dunkelhaarige lächelte mehr für sich selbst und lehnte sich wieder zurück.

Kain ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Do 9 Jun 2011 - 11:42

"Wenn es dir wirklich nichts ausmacht", sagte er freundlich.
Kain blickte im Aufenthaltsraum umher. Kaname und auch der Hund machten nicht wirklich anstallten her zu kommen.
Shiki und Keiji ließen auch ganz schön auf sich warten...falls sie überhaupt noch kämen.
Die anderen Vampire waren wohl in ihren Zimmern oder machten etwas anderes. Doch hier war es wirklich tote Hose...

Nami ~ Kain
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   Do 9 Jun 2011 - 19:34

Nami nickte nur und gähnte dann einmal. Obwohl die Nacht noch jung war, langweilte sie sich schon. Wieder herrschte Stille zwischen den Beiden und die Dunkelhaarige sah gedankenverloren durch den Raum.
Kaname und Yue waren beide in ihrer nähe, kamen aber nicht zu ihnen.
Plötzlich erhellte ein Blitz die Nacht und kurz darauf war ein leises Donnergrollen zu hören. Nami wand sich zum Fenster und schaute kurz raus. Mit einem Lächeln auf den Lippen, drehte sie sich wieder zurück und streckte sich einmal.
,,Findest du Gewitter nicht auch toll?'', fragte sie Kain, während sie sich eine Strähne nahm und begann sie zu einem kleinem Zopf zu flechten.

Kain ~ Nami
Kaname ~ Yue
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangs- und der Aufenthaltsbereich   

Nach oben Nach unten
 
Eingangs- und der Aufenthaltsbereich
Nach oben 
Seite 2 von 14Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cross Academy  :: Archiv und Analen :: Es war einmal... :: Cross Academy-
Gehe zu: